Die Aufnahme der Titan Abutmentrohlinge erfolgt über einen eigens für inLab MC X5 entwickelten Halter. Mit der speziellen Spindle-Touch-Technologie wird der Rohling inkl. Schraubenkanal präzise erfasst.
 
20.02.2017
Firmennachrichten

Mit inLab MC X5 von Dentsply Sirona

Individuelle Titan-Abutments im eigenen Labor fertigen

... mehr

Dentsply Sirona CAD/CAM erweitert das Anwendungsspektrum seiner 5-Achs-Fräseinheit inLab MC X5 um die Fertigung einteiliger individueller Titan-Abutments mit vorgefertigter Anschlussgeometrie. Mit der aktuellen inLab Software 16.0 haben inLab-Anwender nun die Möglichkeit, implantatprothetische Versorgungen noch besser auf den jeweiligen Patientenfall abzustimmen. ... mehr


 
Die Gewinner des Forschungspreises Vollkeramik sowie des Videopreises der AG Keramik werden am 15. September 2017 auf dem 17. Keramik-Symposium im Rahmen des Kongresses der DGÄZ, DGOI und DGCZ in Hamburg ausgezeichnet.
© AG Keramik © AG Keramik
16.02.2017
Gesellschaften/Verbände

Jetzt bewerben bis zum 30. Juni 2017

Forschungspreis Vollkeramik geht in neue Runde

... mehr

Die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde (AG Keramik) lädt die Bewerber um den „Forschungspreis Vollkeramik“ 2017 ein, ihre Arbeiten bis zum 30. Juni 2017 bei der Geschäftsstelle einzureichen (Poststempel). Der Forschungspreis ist mit 5.000 Euro dotiert. ... mehr


 
16.02.2017
Gesellschaften/Verbände


Ohne qualifizierte zahntechnische Ausbildung kein Patientenschutz

... mehr

„Auch wenn mittels CAD/CAM und 3D-Druck inzwischen qualitativ gute Produkte im Bereich des Zahnersatzes entstehen, bleibt die zahntechnische Ausbildung im Handwerk eine Grundvoraussetzung zur Qualitätssicherung bei der Herstellung von Zahnersatz.“ So erläutert Karola Krell, Referatsleiterin Zahntechnik im Verband medizinischer Fachberufe e.V., die berufspolitische Positionierung ihres Verbandes für Zahntechniker/innen [1]. „Wir wenden uns damit gegen Teilqualifizierungsmaßnahmen, die für Berufs ... mehr


 
16.02.2017
Firmennachrichten

Neue Software erleichtert die Zusammenarbeit von Labor und Praxis

Dentaflow – Kommunikation und Abrechnung neu definiert

... mehr

Dentaflow ist eine webbasierte und somit plattformunabhängige Abrechnungssoftware für das Dentallabor, die von überall aus bedient werden kann – sogar von mobilen Endgeräten aus. Seit dem 01.01.2017 ist die neueste Version verfügbar und begleitet bereits drei Dentallabore im Raum Berlin/Brandenburg in der täglichen Abrechnung mit insgesamt 60 kooperierenden Zahnarztpraxen. ... mehr


Fortbildungsvorschau
Um diese Apparatur dreht sich der gesamte Kurs: amda® - advanced molar distalization appliance.
© Dentaurum © Dentaurum
15.02.2017
Veranstaltungen

Für Kieferorthopäden und Zahntechniker

amda®-Kurse gehen 2017 in die zweite Runde

... mehr

Nach der erfolgreichen Premiere der Kurse und Veranstaltungen zum Thema amda® (advanced molar distalization appliance) im vergangenen Jahr, bietet Dentaurum auch 2017 wieder Kurse mit Professor Dr. Moschos A. Papadopoulos von der Universität Thessaloniki, Griechenland an. ... mehr


 
15.02.2017
KFO


Die Gaumennahterweiterung bei transversalen Wachstumsstörungen im Oberkiefer

... mehr

In der Funktionskieferorthopädie fasst man unter dem Begriff der transversalen Erweiterung des Oberkiefers solche Behandlungsmaßnahmen, die das Breitenwachstum des Knochens fördern. Vor allem im Kindesalter bietet es sich an, dazu die noch nicht vollständig verknöcherte Gaumennaht zu nutzen. Wie dabei die Zahntechnik ins Spiel kommt, schildert hier unser Autor und Chefredakteur ZTM Andreas Hoffmann. ... mehr


 
14.02.2017
Ästhetik

Wenn der Farbverlauf schon im Rohling steckt

Wenig Platz, aber „schön“ soll es sein

... mehr

Unser Autor Wolfgang Borgmann geht hier auf den Fall einer Patientin ein, bei der schon allein wegen langer, ausgedehnter Pulpen eine minimalinvasive Präparation oberstes Gebot war. Das prothetische Ergebnis sollte mit „schön gleichmäßig-geraden und natürlich aussehenden“ Zähnen überzeugen. Bei den gegebenen geringen Platzverhältnissen eine fordernde Aufgabe. ... mehr


 
13.02.2017
Abrechnung


Zahntechnische Abrechnung im Bereich CAD/CAM

... mehr

Stellen die Abrechnungen zahntechnischer Leistungen an sich schon eine Herausforderung dar, so wächst diese noch, wenn es um die relativ neuen CAD/CAM-Techniken geht. Im BEL-II finden sie sich nicht, man muss nach dem Prinzip vorgehen: „Alle gefrästen Kronen und Brücken sind gleichartige Leistungen“. Selbst im Bereich der BEB- 97 existieren nur ein paar Leistungen zur maschinellen Frästechnik. Fündig wird man am ehesten in der aktuellen Version der BEB-Zahntechnik – aber auch hier fehlen Einzel ... mehr


 
10.02.2017
Firmennachrichten

Die siebte Nationale Vertriebstagung der Henry Schein Dental Deutschland stand im Zeichen der digitalen Zukunft

Das Team Schein und die „Dental Vision“

... mehr

Unter dem Motto „Dental Vision“ informierten sich vom 24. bis 27. Januar 2017 Spezialisten aus dem Dentalbereich über neue Produkte sowie Materialien und erfuhren zugleich viel über die Macht der digitalen Transformation. Hintergrund des Treffens war die siebte Nationale Vertriebstagung der Henry Schein Dental Deutschland GmbH. Mehr als 500 Mitarbeiter und Industriepartner kamen zu diesem Anlass nach Berlin. ... mehr


 
Achtung bei der Besprechung von Patientenfällen auf Facebook!
Quelle: © iconimage/fotolia.com Quelle: © iconimage/fotolia.com
09.02.2017
Laborführung


Der kollegiale Austausch in Facebook-Gruppen

... mehr

Was Sie bei einer Fallbesprechung oder Veröffentlichung anderer dentaler Inhalte auf Social Media-Plattformen wie Facebook und beim Einrichten einer eigenen Gruppe beachten müssen, zeigen Ihnen hier unsere Autoren Hans-Gerd Hebinck und Karsten Schulz. Eine Facebook-Gruppe kann durchaus eine Möglichkeit für den beruflichen Austausch sein. Voraussetzung ist, dass Sie sich vorab über die Grundlagen des Urheberrechtes und des Datenschutzes informieren und deren praktische Anwendung in den sozialen Netzwe ... mehr


 
08.02.2017
Firmennachrichten

proDentum erster exklusiver Laborpartner von ceramident®

Keramikmaterial mit besseren Eigenschaften

... mehr

Bisher stellte beim Thema Zahnersatz der Keramikwerkstoff Zirkon die erste Wahl dar. Doch wegen seiner Eigenschaften sorgt dieses Material bei Patienten häufig für Probleme. „Kiefergelenkbeschwerden und Funktionsstörungen, aber auch Absplitterungen gehören zu den häufigsten Einschränkungen“, weiß Matthias Kaiser, Geschäftsführer von proDentum. „Für Zahnersatz steht ein neuartiger Werkstoff auf Keramikbasis zur Verfügung, der in Härtegrad und Abrasionsfähigkeit einem natürlichen Zahn na ... mehr


 
08.02.2017
Gesellschaften/Verbände

„Präzision ist alles in der Zahntechnik“!

117 neue Zahntechniker für Niedersachsen

... mehr

Die Freisprechungsfeier des diesjährigen Abschlussjahrgangs der Zahntechnikerinnen und Zahntechniker in Niedersachsen fand am 04. Februar 2017 in Hannover statt. Über 450 Gästen waren gekommen, um 117 frischgebackene Gesellinnen und Gesellen zu feiern - musikalisch unterstützt von der jungen Uelzener Folkband „OIC“. ... mehr


Nachbericht
07.02.2017
Veranstaltungen

80 Jahre CANDULOR

Von der Magie, Zähne zu erschaffen

... mehr

80 Jahre alt und noch kein bisschen verstaubt: Auf acht Jahrzehnte Leidenschaft für die Prothetik kann die Schweizer CANDULOR AG seit 2016 bereits zurückschauen – und das musste natürlich gefeiert werden! Die bekannte Veranstaltung der Prothetik Night wurde dafür zum Prothetik Day – am 28. Oktober 2016 im Radisson Blu Hotel am Züricher Flughafen. Über 250 Freunde, Kunden und Geschäftspartner kamen gemäß dem Veranstaltungsmotto zu einer „Momentaufnahme“ mit Einblicken in die Vergangenheit ... mehr


 
06.02.2017
Totalprothetik


Digitale Lösungen für die Totalprothetik

... mehr

Patienten, Zahnärzte und Zahntechniker freuen sich, wenn die Versorgung schnell „über die Bühne“ geht – und wenn das Ergebnis stimmt. Lange sah die Totalprothetik diesbezüglich keinen wesentlichen Durchbruch, während die Digitalisierung in vielen anderen Dentalsegmenten eine Effizienzsteigerung brachte. Nun aber hat die Entwicklung auch das Gebiet der Totalprothetik erfasst. Hier berichtet Rob Markus aus den Niederlanden, wie er hieran partizipiert. ... mehr


 
02.02.2017
Firmennachrichten


Goldquadrat setzt auf 3D-Drucken

... mehr

Der 3D-Druck hält mit dem Formlabs Form 2 im Laboralltag Einzug. Ab sofort können Kunden der Goldquadrat GmbH die Vorteile der additiven digitalen Fertigung nutzen. ... mehr


 
31.01.2017
Kongresse

21. April 2017 in Salzburg

Save the date: CANDULOR Prothetik Night 2017

... mehr

Die nächste CANDULOR Prothetik Night findet am 21. April 2017 im Schloss Leopoldskron in Salzburg statt. Das Schweizer Unternehmen lädt dazu ein, in fürstlicher Atmosphäre Experten zu spannenden Themen rund um die abnehmbare Prothetik zu hören. ... mehr


 
31.01.2017
Firmennachrichten


Heraeus Kulzer wird zu Kulzer

... mehr

Der Dentalhersteller Heraeus Kulzer firmiert ab Juli unter dem Namen Kulzer. Mit Mitsui Chemicals als starker Muttergesellschaft im Rücken baut das Hanauer Unternehmen Service und Entwicklung aus. Auf der Internationalen Dentalschau im März präsentiert sich Kulzer erstmals auf großer Bühne im neuen Design. Online informiert der Hersteller schon jetzt, was die Kunden künftig erwartet. ... mehr


 
31.01.2017
Firmennachrichten


Jetzt neu bei Dreve Dentamid: Aufbiss- und Knirscherschienen

... mehr

Print@Dreve ist das derzeit einzige Dienstleistungsangebot für generativ gefertigte Dentalmodelle „Made in Germany“. Absolut detailpräzise in der Fertigung und dabei maximal flexibel: Hochleistungs-Druckanlagen ermöglichen den höchsten Industriestandard in Bezug auf Präzision, Bauvolumen, Material und Prozessflexibilität. Neu in der Print@Dreve-Produktwelt: Klar-transparente Aufbiss- und Knirscherschienen in höchster Qualität. Glasklar, bruchfest und höchstpräzise. ... mehr


 
Fröhlich und gut gelaunt: das Referententeam beim 20. Prothetik Symposium in Berlin. Ein guter Mix aus altbekannten und neuen Gesichtern.
Alle Bilder dieses Beitrags: © Merz Dental Alle Bilder dieses Beitrags: © Merz Dental
31.01.2017
Kongresse

550 Teilnehmer beim 20. Prothetik Symposium in Berlin

Immer im Mittelpunkt: Der Patient

... mehr

Die Anfangsidee, ein Symposium zu veranstalten, bei dem das Fachliche mit exzellenten Vorträgen im Vordergrund steht und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, persönliche Kontakte zu knüpfen, hat sich als erfolgreiches Fortbildungskonzept in der Dentalwelt erwiesen. Bereits zum 20. Mal fand nun am 26. November 2016 das beliebte Prothetik Symposium in Berlin statt. Wiederholt wurde die eigene Begeisterung für herausnehmbaren Prothetik zweier innovativ denkender Partner (Merz Dental und Quintessenz Verl ... mehr


 
27.01.2017
Veranstaltungen

Einblicke in das modulare Weiterbildungskonzept mit Fokus auf Modul 4

Die Spezialisten: Das MASTER Curriculum „Prothetik und Implantatprothetik“

... mehr

ZTM Annette von Hajmasy, ZTM Jürg Stuck und ZTM Andreas Kunz – mit diesem Referententeam veranstaltet Ivoclar Vivadent das zahntechnische MASTER Curriculum „Prothetik und Implantatprothetik“. Nachdem die ersten Absolventen das Curriculum im Januar 2017 erfolgreich beendet haben und das Nächste in greifbarer Nähe liegt, ist ein guter Zeitpunkt für einen Blick hinter die Kulissen. ... mehr


Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite

Komet präsentiert auf der IDS eine Azubi-Broschüre für das Zahntechniker-Handwerk. Der Clou: Konzeption und Inhalte stammen von den Azubis selbst!

Mehr Infos gibt's hier

Die Februarausgabe ist da!