04.11.2013
Abrechnung

Die vollständige Unterfütterung

Vier Abrechnungsfälle nach BEL II und BEB ‘97

... mehr

Eine besondere Art der Reparatur stellt die vollständige Unterfütterung einer Prothese dar. Der Kiefer als solches und als Unterlage einer Prothese ist ständigen Veränderungen unterworfen. Faktoren sind hier beispielsweise die Extraktion eines Zahnes: Hiernach formt sich der Alveolarfortsatz nach der Extraktion innerhalb eines halben Jahres in diesem Gebiet komplett um. ... mehr


 
08.10.2013
Abrechnung

Zwölfgliedrige implantatgetragene Kunststoffbrücke aus PEEK

Abrechnung einer neuartigen Restaurationsform nach BEB 97

... mehr

In Heft 7/8-2013, Seite 460ff. und Heft 9-2013, Seite 526 des Internationalen Zahntechnik Magazins berichtete Dr. Bernd Siewert, Madrid, Spanien, über die Herstellung einer zwölfgliedrigen auf sechs Implantaten getragenen Kunststoffbrücke aus dem Werkstoff PEEK Bio XS, bredent, Senden, sowie seine Langzeiterkenntnisse. Das Gerüst ist CAD/CAM-gestützt gefertigt: Der Frontzahn-Anteil wurde teilanatomisch gefräst und mit PMMA-Kunststoff-Veneers aus neo.lign, bredent, anatomisch komplettiert, die Seiten ... mehr


 
Abrechnungs-Jumbos für die Zahntechnik
Abrechnungs-Jumbos für die Zahntechnik Abrechnungs-Jumbos für die Zahntechnik
25.06.2013
Abrechnung


Abrechnungs-Jumbos für die Zahntechnik

... mehr

Mit dem neuen Nachschlagewerk von Spitta können Zahntechniker, Zahnärzte und Sachbearbeiter kontrollieren, ob Laborrechnungen korrekt ausgestellt sind. ... mehr


 
Kurzverzeichnis Zahntechnische Leistungen BEB 97
Kurzverzeichnis Zahntechnische Leistungen BEB 97 Kurzverzeichnis Zahntechnische Leistungen BEB 97
25.06.2013
Abrechnung


Kurzverzeichnis Zahntechnische Leistungen BEB 97

... mehr

Im neuen Handbuch von Spitta finden Zahntechniker und Labormitarbeiter schnell eine Antwort auf diverse Fragen rund um die Privatabrechnung im zahntechnischen Labor. ... mehr


 
25.06.2013
Abrechnung


Zahntechnische Abrechnung kompakt

... mehr

Das Loseblattwerk „Zahntechnische Abrechnung kompakt“ von Uwe Koch und Walburga Schüler bietet komprimiertes Abrechnungswissen und ermöglicht dank konkreter Fallbeispiele jedem zahntechnischen Labor die vollständige Abrechnung von Laborleistungen. ... mehr


 
24.06.2013
Abrechnung


Schwerpunktthema: Abrechnung von Laborleistungen

... mehr

Abrechnungssoftware für das Labor – eine Übersicht mit acht Beispielen ... mehr


 
Abb. 1: Abutments in der Länge eingekürzt; beachtenswert ist die Divergenz zu den Pfeilerzähnen.
Abb. 1: Abutments in der Länge eingekürzt; beachtenswert ist die Divergenz zu den Pfeilerzähnen. Abb. 1: Abutments in der Länge eingekürzt; beachtenswert ist die Divergenz zu den Pfeilerzähnen.
24.06.2013
Abrechnung

Abrechnungsbeispiel einer implantat- und zahngetragenen Teleskopbrücke mit einer Komposit-Vollverblendung

Beispielhafte Honorierung von anspruchsvollen prothetischen Leistungen bei komplexen Zahnersatz-Versorgungen

... mehr

Im Zahntechnik-Magazin, Heft 3/2013, Seite 96ff und Heft 4/2013, Seite 198ff, stellte Zahntechniker Axel Mühlhäuser den Fall einer Patientin vor, die eine vollverblendete Teleskopbrücke auf drei Implantaten und sechs natürlichen Stümpfen erhielt. Aufgrund einer starken Implantatneigung und eines supragingival liegenden Implantat-Randbereichs gestaltete sich die Umsetzung für das Labor aufwendig. Anhand der Fallbeschreibung hat der Autor beispielhaft dokumentiert, wie auch unter erschwerten Bedingung ... mehr


 
Abb. 1: Abutments in der Länge eingekürzt; beachtenswert ist die Divergenz zu den Pfeilerzähnen.
Abb. 1: Abutments in der Länge eingekürzt; beachtenswert ist die Divergenz zu den Pfeilerzähnen. Abb. 1: Abutments in der Länge eingekürzt; beachtenswert ist die Divergenz zu den Pfeilerzähnen.
24.06.2013
Abrechnung

Abrechnungsbeispiel einer implantat- und zahngetragenen Teleskopbrücke mit einer Komposit-Vollverblendung

Beispielhafte Honorierung von anspruchsvollen prothetischen Leistungen bei komplexen Zahnersatz-Versorgungen

... mehr

Im Zahntechnik-Magazin, Heft 3/2013, Seite 96ff und Heft 4/2013, Seite 198ff, stellte Zahntechniker Axel Mühlhäuser den Fall einer Patientin vor, die eine vollverblendete Teleskopbrücke auf drei Implantaten und sechs natürlichen Stümpfen erhielt. Aufgrund einer starken Implantatneigung und eines supragingival liegenden Implantat-Randbereichs gestaltete sich die Umsetzung für das Labor aufwendig. Anhand der Fallbeschreibung hat der Autor beispielhaft dokumentiert, wie auch unter erschwerten Bedingung ... mehr


 
Tab. 1: Zahnschema mit Therapieplanung Abkürzungen: TP – Totale Prothese; E – Ersatzzahn; SE – Implantat mit Locator-Element
Tab. 1: Zahnschema mit Therapieplanung Abkürzungen: TP – Totale Prothese; E – Ersatzzahn; SE – Implantat mit Locator-Element Tab. 1: Zahnschema mit Therapieplanung Abkürzungen: TP – Totale Prothese; E – Ersatzzahn; SE – Implantat mit Locator-Element
24.06.2013
Abrechnung

Totalprothese auf vier Locatoren

Beispiel für die Laborabrechnung nach BEB 97

... mehr

Mit Hilfe von Implantaten kann eine Prothese, wie sie auf den vorhergehenden Seiten beschrieben wurde, über Vorrichtungen wie Druckknöpfe, Stege oder Locator so fixiert werden, dass sie auf dem Unterkiefer fest und sicher sitzt. Das folgende Abrechnungsbeispiel einer solchen UK-Totalprothese auf Locatoren folgt dem Leistungsverzeichnis BEB 97. ... mehr


 
Bildquelle: Sirona.
Bildquelle: Sirona. Bildquelle: Sirona.
02.05.2013
Abrechnung


Digitale Abformung – Pionierarbeit in der zahntechnischen Abrechnung

... mehr

Für die optische Abformung im Patientenmund beziehungsweise darauf fußende computergestützte Modellherstellung ist die Abrechnung nach BEL II, BEB 97, BEB 2004 beziehungsweise BEB 2009 (BEB Zahntechnik) mit den vorgegebenen Abrechnungspositionen momentan noch nicht durchzuführen. ... mehr


Jetzt E-Paper lesen!

++++Die aktuelle Septemberausgabe ist da!++++

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite