Abrechnung

Zwölfgliedrige implantatgetragene Kunststoffbrücke aus PEEK

Abrechnung einer neuartigen Restaurationsform nach BEB 97

08.10.2013


In Heft 7/8-2013, Seite 460ff. und Heft 9-2013, Seite 526 des Internationalen Zahntechnik Magazins berichtete Dr. Bernd Siewert, Madrid, Spanien, über die Herstellung einer zwölfgliedrigen auf sechs Implantaten getragenen Kunststoffbrücke aus dem Werkstoff PEEK Bio XS, bredent, Senden, sowie seine Langzeiterkenntnisse. Das Gerüst ist CAD/CAM-gestützt gefertigt: Der Frontzahn-Anteil wurde teilanatomisch gefräst und mit PMMA-Kunststoff-Veneers aus neo.lign, bredent, anatomisch komplettiert, die Seitenzähne sind vollanatomisch gefräst.

Vorbemerkungen

Der Werkstoff Polyetheretherketon (PEEK) – ein hochbelastbarer und -temperaturbeständiger sowie biokompatibler Kunststoff – wird in der Zahnmedizin bereits seit vielen Jahren für beispielsweise Scan-Bodies oder Matrizen in der Implantat-Prothetik verwendet. Zunehmend wird dieser Werkstoff jetzt auch für teil- oder vollanatomische Kronen- und Brückenrestaurationen genutzt – unter anderem so, wie von Dr. Bernd Siewert beschrieben.

Abrechnungsbeispiel für eine zwölfgliedrige implantatgetragene Kunststoffbrücke aus PEEK

Im Folgenden wird zu diesem Patientenfall ein Abrechnungsvorschlag nach BEB 97 vorgestellt. Zu berücksichtigen ist bei diesem Fall, dass es sich um eine Brücke auf zahnlosem Kiefer mit sechs Implantaten handelt und es neben den Implantaten keine separaten Stümpfe gibt. Für die Abrechnung empfiehlt es sich, die Positionen in der Reihenfolge der durchgeführten Arbeitsschritte aufzuführen – dadurch kann kaum die Erfassung einer Leistung „vergessen“ werden.

  • Tab. 1: Zahnschema mit Therapieplanung (Abkürzungen: TP – Therapieplanung; TM – verblendetes Teleskop; BM – verblendetes Brückenglied; SKM – Krone auf Implantat)
  • Tab. 2: Abrechnungsvorschlag der zahntechnischen Leistungen nach BEB
  • Tab. 1: Zahnschema mit Therapieplanung (Abkürzungen: TP – Therapieplanung; TM – verblendetes Teleskop; BM – verblendetes Brückenglied; SKM – Krone auf Implantat)
  • Tab. 2: Abrechnungsvorschlag der zahntechnischen Leistungen nach BEB

Die Abrechnungshinweise sind von dem Autor Uwe Koch nach ausführlicher Recherche erstellt worden. Gegebenenfalls können weitere Leistungen hinzukommen. Eine Haftung und Gewähr wird jedoch ausgeschlossen.

Näheres zum Autor des Fachbeitrages: ZT Uwe Koch

Bilder soweit nicht anders deklariert: ZT Uwe Koch


Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite