Autorenporträt

Prof. Dr. Brita Willershausen-Zönnchen

Poliklinik für Zahnerhaltungskunde


Vita

1971–1977 Studium der Chemie, LMU München
1976–1977 Diplomarbeit
1977 Erhalt des akad. Grades Dipl.-Chem.
1976–1979 Studium Humanmedizin München
1979 Beendigung mit 1. Staatsexamen
1979–1983 Studium der Zahnmedizin München
1983 Approbation und Promotion
1988 Habilitation zum Dr. med. dent. habil. und Erhalt des Lehrauftrages für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere Zahnerhaltung und Parodontologie
1978–1980 Wiss. Assistentin am Phys. Institut LMU München
1983–1986 Wiss. Mitarbeiterin LMU München
1986 Ernennung zur Oberärztin
1993 Ruf auf den Lehrstuhl Zahnerhaltungskunde Universität Mainz
Fachgebiet: Zahnerhaltungskunde einschließlich Parodontologie, Kinderzahnheilkunde.
Zahlreiche Leitungstätigkeit in verschiedenen Vereinigungen, wie z. B. Schulzahnärztin, GOZ-Sachverständige, Beisitzerin oder Vorsitzende.
Mitglied in der ORCA, DGP, DKP, AAE, DGZ, IADR, GBM, AfG, DGZMK und VHZMK

Kontakt

Prof. Dr. Brita Willershausen-Zönnchen, Poliklinik für Zahnerhaltungskunde
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Augustusplatz 2
55131 Mainz
Fax.: 06131 173406
willersh@uni-mainz.de
http://