Autorenporträt

Prof. Dr. Markus Balkenhol


Vita

1986–1992 Studium der Zahnmedizin an der WWU Münster
1992–1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik A der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten der WWU Münster.
1995 Promotion
1995–2002 Tätigkeit bei der Heraeus Kulzer GmbH als Produktmanager und Leiter der Abteilung Scientific Marketing international an den Standorten Wehrheim, Dormagen & Hanau
2002–2010 Wissenschaftlicher Assistent (C1) der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Justus-Liebig-Universität Gießen
2004 Studienaufenthalt an der University of Florida (USA) im Department of Dental Biomaterials (Chairman: Prof. Dr. K. Anusavic) in Gainesville
2006 Ernennung zum Oberarzt
2008 Habilitation und Erlangung der Venia Legendi für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde am Fachbereich Medizin der JLU
2008 Anerkennung als „Qualifiziert fortgebildeter Spezialist für Prothetik“ der DGZPW.
2009 Wahl in den wissenschaftlichen Beirat der DGZPW
2010 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der JLU Gießen. Editorial Board Member des Word Dental Journals
Seit Juni 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität des Saarlandes in der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde
Zahlreiche nationale und internationale wissenschaftliche Publikationen und Vorträge. Forschungsthemen: Charakterisierung klinisch relevanter Eigenschaften dentaler Biomaterialen (Schwerpunkte: Polymere). Versagensanalyse. Reparatur von Polymeren für dentale Anwendungen. Adhesivtechnologien (Schmelz-/Dentinadhäsive).

Kontakt

Prof. Dr. Markus Balkenhol
Universität des Saarlandes
Klinik für Zahnerhaltung, Parodontolgie und Präventive Zahnheilkunde
Gebäude 73
66421 Homburg/Saar
Fax.: 06841 1624954
markus.balkenhol@uks.eu
http://