16.10.2009
Totalprothetik


Rationelle Verarbeitung – vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

... mehr

Zur diesjährigen Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln stellte DENTSPLY einen neuen Prothesenzahn vor, der das bestehende Angebot ergänzt: die Zahnlinie Xena. Im Folgenden erläutert Zahntechnikermeister Hans-Jürgen Joit (Düsseldorf), wie sich die Arbeit damit im Laboralltag gestaltet. Mit einem beispielhaften Fall veranschaulicht er seine Erfahrungen. ... mehr


 
14.10.2009
Modellguss


CoCr-Käppchen in nur 15 Minuten herstellen

... mehr

Eine neue Erfindung verhilft Laboren zu erheblicher Arbeitserleichterung und Zeiteinsparung: Denn jetzt lassen sich Kobalt-Chrom-Käppchen durch Elektrophorese statt durch Gießen herstellen. Der Wegfall des Aufwachsens, Anstiftens und Gießens verringert die manuelle Arbeitszeit für ein Käppchen von einer halben auf eine Viertelstunde. Erreicht wird dies durch das Wol-Ceram-Verfahren, das ähnlich wie die Galvanotechnik funktioniert. Das Einsparen von Arbeitsschritten steigert die Produktivität im Lab ... mehr


 
14.10.2009
Kronen/Brücken


Unfallversorgung: Lava™ macht schöner

... mehr

Unfälle sind etwas Schlimmes und lassen sich trotz Unfallforschung und Maßnahmen zur Unfallverhütung nie ganz vermeiden. Im Fall eines frakturierten Frontzahnes ist es darum gut, wenn die ursprüngliche Situation möglichst unauffällig wiederhergestellt werden kann. Dafür ist Vollkeramik indiziert. Doch leider sind bei den oft minimalen Platzverhältnissen nicht alle Vollkeramiken ausreichend stabil. Und wenn sie stabil sind wie Zirkoniumdioxid, dann sind sie eben oft nicht ästhetisch genug. Anders ... mehr


 
08.10.2009
Kronen/Brücken


Einzelzahnversorgung aus dem Dentallabor

... mehr

Hightech hat das Dentallabor erreicht. Immer mehr Zahntechniker tauschen zumindest zeitweise das Wachsmesser gegen die Computermaus. Denn die Zahntechnik ist ein zeit- und personalaufwendiges Handwerk und wer den Anforderungen des Marktes gerecht werden will, muss rationell arbeiten. Die Verantwortung für die Qualität der Ergebnisse lässt sich jedoch nicht an die CAD/CAM-Technologie delegieren. Die Auswahl des richtigen Systems und die Integration des handwerklichen Know-hows in das moderne Verfahren s ... mehr