19.06.2015
Funktion


Der digitale Ablauf bei der Herstellung von Alignern

... mehr

Etwa 30 % aller erwachsenen Patienten haben eine leichte bis mittlere Zahnfehlstellung im Frontzahnbereich. Viele Betroffene sind der Meinung, dass es für eine Korrektur von Zahnfehlpositionen im Erwachsenenalter zu spät sei, oder sie sind nicht bereit, Brackets oder sichtbare Zahnspangen zu tragen. Deswegen setzen immer mehr Kieferorthopäden und Zahnärzte auf die fast unsichtbare Zahnkorrektur mit der Aligner-Therapie. Ein komfortabler Verfahrensschritt liegt dabei in der virtuellen Konstruktion des ... mehr


 
Abb. 1: Die vom Kunden ausgewählten Edelmetall-Dentallegierungen liegen bei C.HAFNER als Fräsblank in äußerst hoher Dichte vor. Nachweis für alle Bilder: © C.HAFNER
Abb. 1: Die vom Kunden ausgewählten Edelmetall-Dentallegierungen liegen bei C.HAFNER als Fräsblank in äußerst hoher Dichte vor. Nachweis für alle Bilder: © C.HAFNER Abb. 1: Die vom Kunden ausgewählten Edelmetall-Dentallegierungen liegen bei C.HAFNER als Fräsblank in äußerst hoher Dichte vor. Nachweis für alle Bilder: © C.HAFNER
05.05.2015
Herausnehmbare Implantatprothetik


CAD/CAM-gefertigte Teleskope aus Edelmetall

... mehr

Die Domäne der deutschen Zahntechnik – die Herstellung teleskopierender Arbeiten aus Edelmetall-Dentallegierungen – ist auch mit CAD/CAM-gestützten Fertigungsverfahren möglich. Wie bei konventionell hergestellten Primär- und Sekundärteleskopen ist die richtige Vorgehensweise hierbei genauso wichtig wie die Einhaltung vorgegebener Parameter für den digitalen Fertigungsprozess. ZT Nico Gabler erläutert, welche passungsrelevanten Arbeitsschritte beachtet werden müssen. ... mehr


 
Abb. 1: Die Kompositverblendung trägt oft maßgeblich zum harmonischen Aussehen einer Kombiarbeit bei.
Abb. 1: Die Kompositverblendung trägt oft maßgeblich zum harmonischen Aussehen einer Kombiarbeit bei. Abb. 1: Die Kompositverblendung trägt oft maßgeblich zum harmonischen Aussehen einer Kombiarbeit bei.
17.04.2015
Herausnehmbare Implantatprothetik


Hochästhetischer Zahnersatz dank Komposit-System

... mehr

Die Herausforderungen im Bereich der Kompositverblendungen sind enorm – in keinem anderen Bereich der Zahntechnik wird eine so hohe Flexibilität erwartet. Von großem Nutzen ist hier ein ausgeklügeltes Verblendsortiment, das es dem Anwender erleichtert, für jeden Patienten die beste Lösung zu finden. ZTM Björn Maier hat sich für das Signum® System von Heraeus Kulzer (Hanau) entschieden und beschreibt dessen Einsatz in seinem Laboralltag. ... mehr


 
Abb. 1: Lava Plus hochtransluzentes Zirkoniumoxid ist ab März in Form von Ronden erhältlich.
Abb. 1: Lava Plus hochtransluzentes Zirkoniumoxid ist ab März in Form von Ronden erhältlich. Abb. 1: Lava Plus hochtransluzentes Zirkoniumoxid ist ab März in Form von Ronden erhältlich.
19.02.2015
Werkstoffe


Neue Anwendungsoptionen für Lava Plus hochtransluzentes Zirkoniumoxid

... mehr

In den vergangenen Jahren hat sich Lava Zirkoniumoxid als Material für die Herstellung von Restaurationen mit hoher Festigkeit, herausragender Randpassung und exzellenten ästhetischen Eigenschaften bewährt. Es handelt sich um eines der am besten wissenschaftlich untersuchten Restaurationsmaterialien auf dem Markt [1]. Mit Lava Plus ist es 3M ESPE (Seefeld) gelungen, zusätzlich eine Produktvariante mit erhöhter Transluzenz, jedoch ohne die sonst damit verknüpfte Beeinträchtigung der mechanischen Eig ... mehr


 
Aufstellung der Polident-Seitenzähne.
Aufstellung der Polident-Seitenzähne. Aufstellung der Polident-Seitenzähne.
19.12.2014
Totalprothetik


Polident – Ref-Line: Erfahrungsbericht mit einer neuen Zahnlinie

... mehr

Als Verantwortliche für die Prothetik im Dentallabor Rübeling+Klar, Berlin, ist es für unsere Kollegen und uns nichts Außergewöhnliches, immer wieder mit neuen Produkten der Dentalindustrie konfrontiert zu werden. Es überraschte uns daher nicht, als wir von unserem Chef gebeten wurden, eine fremde Zahnlinie – die Ref-Line von Polident – auszuprobieren. Unsere Erfahrungen und Ergebnisse haben wir nachfolgend zusammengefasst. ... mehr


 
Fertige Brücke auf dem Modell.
Fertige Brücke auf dem Modell. Fertige Brücke auf dem Modell.
18.12.2014
Kronen/Brücken


CAD/CAM im Arbeitsalltag

... mehr

Ein Fall wie so viele: Die 54-jährige Patientin, die sich bei unserem Zahnarzt vorstellte, wünschte sich alles zugleich – eine Versorgung, die erstens lange haltbar und zweitens kostengünstig sein, zudem aus Vollkeramik bestehen sollte. Dieser Dreisprung kann nur mit Materialien und Verfahren gelingen, die uns reproduzierbare Ergebnisse ermöglichen. Die Technik muss wirtschaftlich, die Ästhetik verlässlich erreichbar sein. Hier schildere ich an einem Beispiel, wie ich im Laboralltag vorgehe. ... mehr


 
Ausarbeitung eines Bioplast Xtreme Sportmundschutzes mit einem Bioperm-Trimmer.
Ausarbeitung eines Bioplast Xtreme Sportmundschutzes mit einem Bioperm-Trimmer. Ausarbeitung eines Bioplast Xtreme Sportmundschutzes mit einem Bioperm-Trimmer.
09.11.2014
Funktion


Weiterentwickelter Sportmundschutz für die bessere Akzeptanz

... mehr

Dem Sportmundschutz kommt eine wichtige Funktion zu, das Segment weist aber kaum nennenswerte Zuwachsraten auf. Von der Entwicklung anderer Schutzgeräte im Sport können wir lernen: Helme und Protektoren sind verbessert und ästhetischer geworden und finden auch im Breitensport zunehmend Akzeptanz, zumal bei Erwachsenen. Auf uns Zahntechniker übertragen heißt das: Wir müssen und können uns um eine bessere Gestaltung und Ästhetik des Sportmundschutzes kümmern. ... mehr


 
Versiegeln der Oberfläche mit einer Mischung aus Signum OT1 und Signum Liquid.
Versiegeln der Oberfläche mit einer Mischung aus Signum OT1 und Signum Liquid. Versiegeln der Oberfläche mit einer Mischung aus Signum OT1 und Signum Liquid.
09.10.2014
Kronen/Brücken

In fünf Schritten zur Verblendung

Komposite schnell und sicher fixieren

... mehr

Mit der neuen Angelierlampe Signum HiLite pre 2, Heraeus Kulzer, Hanau, können fließfähige Komposite effizient und zuverlässig vorpolymerisiert werden – ZTM Björn Maier zeigt in fünf Schritten die Herstellung einer glänzenden und durchgehärteten Verblendung. ... mehr


 
Abb. 1: Ein System für mehrere Materialien – thermopress 400.
Abb. 1: Ein System für mehrere Materialien – thermopress 400. Abb. 1: Ein System für mehrere Materialien – thermopress 400.
09.10.2014
Werkstoffe

Intelligentes System erleichtert die Fertigung von Kunststoffrestaurationen

Die Vielfalt prothetischer Werkstoffe mit einem System ausschöpfen

... mehr

Prothetische Werkstoffe werden heute in großer Vielzahl angeboten. Auch wenn die größte Aufmerksamkeit noch den Entwicklungen keramischer Gerüstwerkstoffe zukommt, rücken zunehmend die Gerüst- und Verblendkunststoffe in den Fokus von Zahnärzten und Zahntechnikern. Der Grund: Mit ihrer Abrasionsstabilität und Farbbrillanz sowie Biokompatibilität können sie eine Keramikalternative für festsitzende prothetische Restaurationen sein. ZTM Oliver Heinzmann beschreibt, wie er mit einem speziellen Syste ... mehr


 
Korrelierung von Ober- und Unterkiefer vor der Konstruktion.
Korrelierung von Ober- und Unterkiefer vor der Konstruktion. Korrelierung von Ober- und Unterkiefer vor der Konstruktion.
09.10.2014
Kronen/Brücken

Dentallabor wird zum Kompetenz-Zentrum für Zahnärzte

Volldigitale Herstellung von Zahnersatz

... mehr

Digitale Geräte und Systeme sorgen in der Zahntechnik nicht nur für effizientere Arbeitsabläufe, sondern bieten auch für den Beruf des Zahntechnikers völlig neue Chancen: Mit der Spezialisierung auf digitale Technologien stärkt der Techniker seine Rolle als Kooperationspartner des Zahnarztes. In diesem Bewusstsein entwickelte das Münchner Dentallabor Cera-Technik ein völlig neues Geschäftsmodell. Das Labor ermöglicht Zahnärzten den Zugang zu digitalen Abformsystemen und vermittelt ihnen das not ... mehr


Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die neue Ausgabe ist da!

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite