02.07.2015
Recht


Jedes Jahr zur Urlaubszeit: Streit um den Urlaubsanspruch

... mehr

Jahr für Jahr beginnt kurz vor der Ferienzeit in vielen Betrieben wieder der Streit darüber, ob, wann und wie Betriebsangehörige ihren Jahresurlaub nehmen können. So manche Auseinandersetzung wird von den Beteiligten allerdings völlig unnötig geführt, sagt der Stuttgarter Fachanwalt für Arbeitsrecht Michael Henn (Kanzlei Dr. Gaupp & Coll.), da die Urlaubsansprüche von Arbeitnehmern im Bundesurlaubsgesetz genauestens geregelt sind. ... mehr


 
Quelle: © Tim Reckmann/pixelio.de
Quelle: © Tim Reckmann/pixelio.de Quelle: © Tim Reckmann/pixelio.de
04.06.2015
Steuern


Sozialversicherung und Lohnsteuerpauschalierung: Neue Grenzwerte

... mehr

Alljährlich werden von der Bundesregierung die Beitragsbemessungsgrenzen und die Beitragssätze in der Sozialversicherung angepasst. Auch bei der Lohnsteuerpauschalierung für Teilzeitbeschäftigte sind bestimmte Grenzwerte beim Arbeitslohn zu beachten. Wie hoch die Abgabelasten für seine Arbeitnehmer aktuell ausfallen, erfährt der Inhaber eines Dentallabors in den nachfolgenden Erläuterungen. ... mehr


 
Quelle: © GG-Berlin/pixelio.de
Quelle: © GG-Berlin/pixelio.de Quelle: © GG-Berlin/pixelio.de
05.05.2015
Steuern

Was kann der Dentallabor-Inhaber steuerlich absetzen?

Doppelte Haushaltsführung

... mehr

Doppelte Haushaltsführung liegt immer dann vor, wenn der Inhaber eines Dentallabors außerhalb des Geschäftsortes seinen Familienhausstand unterhält und am Arbeitsort eine Zweitwohnung hat. Die daraus resultierenden, teils beträchtlichen Mehraufwendungen können steuerlich abgesetzt werden, wenn die doppelte Haushaltsführung beruflich veranlasst ist. Und das ist bereits seit dem vergangenen Jahr eigentlich immer der Fall. ... mehr


 
Abb. 1: Intelligentes Liquiditätsmanagement schafft finanzielle Freiräume für die professionelle Arbeit im Dentallabor. © LVG/Traffic AfWK&D
Abb. 1: Intelligentes Liquiditätsmanagement schafft finanzielle Freiräume für die professionelle Arbeit im Dentallabor. © LVG/Traffic AfWK&D Abb. 1: Intelligentes Liquiditätsmanagement schafft finanzielle Freiräume für die professionelle Arbeit im Dentallabor. © LVG/Traffic AfWK&D
05.05.2015
Laborführung


Die Liquidität des Dentallabors

... mehr

Die politische Führung unseres Landes denkt in Konjunkturprogrammen. Aber jeder, der von seiner Bank für die unternehmerischen Ziele seines Dentallabors einen Kredit benötigt, kann ganz erstaunliche Überraschungen erleben. Damit die Entwicklung im Dentallabor positiv verlaufen kann und nicht durch Kennzahlen-Hürden behindert wird, ist es für Dentallabore sinnvoll, das Finanzmanagement aus verschiedensten Finanz-Bausteinen aufzubauen. Ein idealer Mix kann die Kennzahlen der Bilanz und somit auch das ... mehr


 
©Thorben Wengert/pixelio.de
©Thorben Wengert/pixelio.de ©Thorben Wengert/pixelio.de
10.04.2015
Recht


Neue Änderungen in der Erbschaftssteuer für Betriebsvermögen

... mehr

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe hat am 17.12.2014 nach einer mehrjährigen Verfahrensdauer beschlossen, dass das Erbschaftssteuergesetz (ErbSt) in Teilen verfassungswidrig ist. Im Fokus: die Privilegierung von Betriebsvermögen. Welche Folgen ergeben sich nun für Unternehmenserben? ... mehr


 
Der Laborscanner und die Konstruktionssoftware.
Der Laborscanner und die Konstruktionssoftware. Der Laborscanner und die Konstruktionssoftware.
18.02.2015
Laborführung

Eine wirtschaftliche Betrachtung aus dem Laboralltag

Die digitale Zahntechnik

... mehr

Die Autorinnen beschreiben ihren Weg in die digitale Zahntechnik. Von ihrer jeweiligen Warte stellen die Unternehmerin ZTM Jacqueline Riebschläger und Mitarbeiterin ZT Nadine Schön den Einstieg in die CAD/CAM-Technik dar und berichten über ihre Erfahrungen bei der Integration der digitalen Technologien in den Laboralltag. ... mehr


 
Bildnachweis: LVG/Traffic AfWK&D/J.T.Manshaupt
Bildnachweis: LVG/Traffic AfWK&D/J.T.Manshaupt Bildnachweis: LVG/Traffic AfWK&D/J.T.Manshaupt
18.12.2014
Steuern

Verbessertes Liquiditätsmanagement als Finanz-Sicherheitsnetz bei den täglichen Arbeitsherausforderungen

Pflicht, Kür, Verdienst – der Salto Mortale im Dentallabor

... mehr

Die Arbeit im Dentallabor schmeckt. Man kann virtuos mit den Projekten, der Technik und den Mitarbeitern umgehen, liefert prima Arbeit ab. Prüft den Kontostand – und kann dann einen harten Aufprall erleben. Selbst bei einem guten ersten, zweiten und dritten Quartal 2014 oder erst recht deswegen. Wie man sein Finanzwesen an einen externen Dienstleister gibt, beschreibt dieser Beitrag. ... mehr


 
Bildnachweis: © Rainer Sturm/pixelio.de
Bildnachweis: © Rainer Sturm/pixelio.de Bildnachweis: © Rainer Sturm/pixelio.de
07.11.2014
Laborführung

Was muss sie können?

Die Laborabrechnungssoftware

... mehr

Software ist die eine Sache, Laborabrechnung die andere – wie und dass beides zusammen passen kann, beweisen mittlerweile fast zwanzig Programme, die zusammen den Markt in Deutschland beherrschen. Man unterscheidet diesbezüglich zwischen reiner Abrechnungssoftware – dem manuellen Eintippen von Abrechnungsnummern für die Einzel-Rechnung an den Zahnarzt – und Verwaltungssoftware, die über ein komplettes Arbeitsverplanungsmodul verfügt und damit auch über die automatisierte Rechnung aus einer Jumb ... mehr


 
Abb. 1: Enrico Steger gibt in Vorträgen seine Überzeugung weiter: Wer bereit ist, sich anzustrengen und sich mit Leidenschaft seinem Handwerk zu widmen, wird mit Erfolg belohnt werden.
Abb. 1: Enrico Steger gibt in Vorträgen seine Überzeugung weiter: Wer bereit ist, sich anzustrengen und sich mit Leidenschaft seinem Handwerk zu widmen, wird mit Erfolg belohnt werden. Abb. 1: Enrico Steger gibt in Vorträgen seine Überzeugung weiter: Wer bereit ist, sich anzustrengen und sich mit Leidenschaft seinem Handwerk zu widmen, wird mit Erfolg belohnt werden.
07.11.2014
Laborführung

Kommentar

Wie viel digital ist gut?

... mehr

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitsabläufe im zahntechnischen Labor erübrigt die Frage nach dem Sinn digitaler Technologien in der Zahntechnik. Vielmehr gilt es zu klären, inwieweit wir Verfechter eines komplett digitalisierten Workflows sein wollen oder ob wir diesem Einhalt gebieten sollten, um unser Handwerk und damit unseren Beruf als Zahntechniker zu schützen. ... mehr


 
Bildnachweis: © Maren Beßler/pixelio.de
Bildnachweis: © Maren Beßler/pixelio.de Bildnachweis: © Maren Beßler/pixelio.de
27.10.2014
Steuern

Direktversicherung für den mitarbeitenden Ehegatten

Mehr als die Hälfte der Beiträge trägt der Staat

... mehr

Inhaber eines Dentallabors, die ihren Ehepartner im eigenen Betrieb beschäftigen und für diesen eine Direktversicherung als betriebliche Altersversorgungsleistung abschließen, können erhebliche Steuerersparnisse erzielen, wenn sie die vom Gesetzgeber, von der Rechtsprechung und der Finanzverwaltung entwickelten Rahmenbedingungen beachten. ... mehr


Er bietet viele Informationen sowie Tipps und Tricks rund um die Bereiche Labormanagement/-strategie, Branchentrends, konkrete Anwenderfragen und Produktinnovationen. 

Reinschauen lohnt sich!

Hier geht's direkt zum Blog

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die aktuelle Ausgabe:

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite