04.11.2013
Steuern

Was und wie viel das Finanzamt anerkennt

Steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden

... mehr

Spenden können im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung abgesetzt werden – aber nicht in beliebiger Höhe und nicht ohne Beleg. Der Inhaber eines Dentallabors ist deshalb gut beraten, bei der Nachweisführung Sorgfalt an den Tag zu legen, um Spenden auch als steuerlich abzugsfähig anerkannt zu bekommen. Worauf ist konkret zu achten? ... mehr


 
Quelle: © Tony Hegewald/pixelio.de Skonti und Rabatte – üblich, aber nur in Grenzen zulässig.
Quelle: © Tony Hegewald/pixelio.de Skonti und Rabatte – üblich, aber nur in Grenzen zulässig. Quelle: © Tony Hegewald/pixelio.de Skonti und Rabatte – üblich, aber nur in Grenzen zulässig.
08.10.2013
Steuern


Skonti und Rabatte – worauf muss der Zahntechniker achten?

... mehr

Viele Zahntechniker gewähren ihren Kunden bei zügiger Zahlung ein Skonto. Dabei erfolgen aus steuerlicher Sicht nicht selten Fehler bei der Erstellung der Rechnung, welche für den Zahntechniker teuer werden können. Aufpassen muss der Zahntechniker auch, wenn er seinen Kunden Rabatte anbietet. Hier können dem Zahntechniker strafrechtliche Konsequenzen drohen, wenn der Zahnarzt diese Rabatte nicht an seinen Patienten beziehungsweise die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) weitergibt. ... mehr


 
So schön manche Geschenke auch sind: Sie können einen Pferdefuss haben – wie im Falle von Mitarbeiter-Begünstigungen, wenn einschlägige Gesetze außer Acht gelassen werden. Quelle: © Simone Hainz/pixe
So schön manche Geschenke auch sind: Sie können einen Pferdefuss haben – wie im Falle von Mitarbeiter-Begünstigungen, wenn einschlägige Gesetze außer Acht gelassen werden. Quelle: © Simone Hainz/pixe So schön manche Geschenke auch sind: Sie können einen Pferdefuss haben – wie im Falle von Mitarbeiter-Begünstigungen, wenn einschlägige Gesetze außer Acht gelassen werden. Quelle: © Simone Hainz/pixe
24.06.2013
Steuern


Vergünstigungen für Mitarbeiter im Spannungsfeld sozial- und steuerrechtlicher Vorschriften

... mehr

Nicht selten stellt sich die Frage, wie Mitarbeiter bei der eigenen zahnärztlichen Versorgung begünstigt werden können. Häufig werden dabei auftretende zivil-, straf-, berufs- und steuerrechtliche Risiken unterschätzt oder schlichtweg ignoriert, wie im nachfolgend angeführten Fallbeispiel. ... mehr


 
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
10.12.2012
Steuern


Bei Spenden an das Finanzamt denken

... mehr

Spenden lassen sich steuerlich geltend machen, doch der Fiskus erkennt nicht jede Zuwendung an. Was Spender beachten sollten, bevor sie Gutes tun, hat Steuerberater Thomas Göbel zusammengefasst. ... mehr


 
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
10.11.2012
Steuern

Neuregelungen durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011

Steuern sparen durch Übertragung von Kapitaleinkünften auf die Kinder des Laborinhabers

... mehr

Eine Verlagerung von Kapitaleinkünften (Zinsen, Dividenden) von hoch besteuerten Eltern auf niedrig oder gar nicht besteuerte Kinder – z.B. um auf diesem Wege die Ausbildung der Kinder zu finanzieren – setzt voraus, dass die Kinder zivilrechtlich endgültig Inhaber der Sparguthaben oder Wertpapiere werden und selbst unbeschränkt über diese sowie über die Erträge verfügen können. ... mehr


 
Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de
Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de
06.10.2012
Steuern


Umsatzsteuer: Vorsicht bei Abschlags- und Schlussrechnungen

... mehr

Anzahlungen, Vorauszahlungen oder Abschlagszahlungen können schnell zur Steuerfalle werden. Leicht kommt es zu Abrechnungsfehlern, die erhebliche Steuernachzahlungen zur Folge haben, warnt die Wirtschaftskanzlei DHPG. Häufig unterbleibt bei Schlussrechnungen eine korrekte Anrechnung der zuvor erhaltenen Anzahlungen. ... mehr


 
Quelle: © Bundessteuerberaterkammer
Quelle: © Bundessteuerberaterkammer Quelle: © Bundessteuerberaterkammer
06.06.2012
Steuern


Gehaltserhöhung oder steuerfreie Zuwendungen?

... mehr

Eine Gehaltserhöhung ist prinzipiell immer willkommen. Leider bleibt von der Erhöhung wegen anfallender Steuern und Sozialversicherungsbeiträge oft nur noch die Hälfte übrig. Im ungünstigsten Fall geht die gesamte Erhöhung durch die sogenannte kalte Progression verloren. Für den Arbeitgeber fällt außerdem ein sozialversicherungspflichtiger Anteil von 20 % an. Steuerfreie Zuwendungen, wie Prämien, Gutscheine oder Sachzuwendungen, können da eine echte Alternative sein. Voraussetzung für die Ste ... mehr


 
Quelle: © Benjamin Klack/pixelio.de
Quelle: © Benjamin Klack/pixelio.de Quelle: © Benjamin Klack/pixelio.de
07.05.2012
Steuern


Steuerlich abzugsfähige Bewirtungskosten

... mehr

Betrieblich veranlasste Kosten zur Bewirtung von Personen, die nicht im Betrieb des Laborinhabers mitarbeiten (R 4.10 Abs. 5ff. und H 4.10 EStR), sind oft Gegenstand von Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt. ... mehr


 
Quelle: © Rainer Sturm/pixelio.de
Quelle: © Rainer Sturm/pixelio.de Quelle: © Rainer Sturm/pixelio.de
17.03.2012
Steuern


Unternehmertestament gestalten: Achtung Erbschaftsteuer

... mehr

Vertraglich notwendige Regelungen sollten Unternehmer bereits lange vor Eintritt des Erbfalles planen und umsetzen. Nur so können die Erben vor unliebsamen steuerlichen Überraschungen im Erbfall geschützt werden. Nur wenn Zivilrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht optimal aufeinander abgestimmt sind, können die möglichen Fallstricke erkannt und vermieden werden. Nachfolgend wird das Wichtigste erläutert und anhand von Beispielen aufgezeigt. ... mehr


 
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
05.02.2012
Steuern


Besteuerung der Renten des Laborinhabers

... mehr

Es ist noch nicht lange her seit dem Inkrafttreten der neuen Rentenbesteuerung am 1. Januar 2005. Mit dem Alterseinkünftegesetz (BGBl. 2004 I S. 1427) kam die Bundesregierung der Aufforderung des Bundesverfassungsgerichts nach, eine steuerliche Gleichbehandlung von Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und Beamtenpensionen herzustellen, und zwar mittels des Übergangs zur nachgelagerten Besteuerung. ... mehr


Patientenorientiert, digitalisiert und im Team
IDS2021 A5Q AG8014 v06 DE

Neben einer Reihe von Innovationen bei den bewährten CAD/CAM-Produkten und Materialien wird Amann Girrbach auf der IDS den Schwerpunkt auf Lösungen zur interdisziplinären Zusammenarbeit von Labor und Praxis legen. 

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite