Firmenevents

CT-Diagnostik mit 3D-Planungssystemen

Basis für optimale interdisziplinäre Zusammenarbeit

14.10.2009

Funktionelle und ästhetische Langzeiterfolge bedingen eine präzise Planung.
Funktionelle und ästhetische Langzeiterfolge bedingen eine präzise Planung.

In der oralen Implantologie ist für eine erfolgreiche Rehabilitation eine präzise prä-operative Planung Voraussetzung für einen funktionellen und ästhetischen Langzeiterfolg.

Während seiner Zertifizierung zum „Implantatprothetiker“ im Rahmen der „ProLab“ brachte Marcel Liedtke die Idee zu seinem Partner Gerhard Stachulla ein Planungssystem im Labor zu installieren und als Planungspartner dem Zahnarzt zur Seite zu stehen. Schnell war die Idee umgesetzt und eine eigene Firma gegründet, um die Unabhängigkeit zum Labor zu demonstrieren.

Eine 3D-Planung fordert nicht notwendigerweise eine weitere prothetische Zusammenarbeit. Seit nunmehr sechs Jahren verfügt das Implant & 3D Planungscenter GbR über Erfahrung mit unterschiedlichen marktführenden computergestützten 3D-Planungssystemen wie Simplant, med3D, SkyPlanX oder NobelGuide. Es unterstützt den behandelnden Zahnarzt bei der sicheren und erfolgreichen Durchführung der Implantatplanung.

3D-Planung „live“ per Internet verfolgen

Die Kunden können die 3D-Implantatplanung zeitnah auf dem PC verfolgen. Jeder Kunde erhält hierfür einen individuellen Zugangscode, der in ein spezielles Viewer Programm eingegeben wird. Somit kann die komplette 3D-Planung für den jeweiligen Patienten - Schritt für Schritt - online betrachtet und nachvollzogen werden. Auf diese Weise können auch umfangreiche Implantatarbeiten für Zahnärzte gefertigt werden, die weit entfernt sind. Die forensische Verantwortung verbleibt dabei beim Implantologen.

Wertvoller Partner auch für die Industrie

Aufgrund der breiten Erfahrung und der dadurch entstandenen engen Zusammenarbeit mit den Industrieunternehmen und Anbietern von 3D-Planungssystemen konnten die die beiden Zahntechniker maßgeblich zur Entwicklung des CeHa imPlant 3D-System und bei der Entwicklung von fullguided Werkzeugen wie ExpertEase und Camlog-Guide beitragen.

Alltagserfolge bestätigen Entwicklung

Das Labor wird immer mehr zum implantatprothetischen Planungspartner. Vom Wax-up über die  Herstellung der Radiologieschablone und der Bohrschablone mit gleichzeitiger prä-chirurgischer Fertigung von provisorischem Zahnersatz. Nur in dem gemeinsamen Bewusstsein über die Notwendigkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit und der rechtzeitigen Einbeziehung aller Teampartner, kann die gemeinsame Arbeit zu optimalen Ergebnissen führen. Somit wir das Labor zum Dienstleistungsund Planungskompetenzzentrum.