Firmennachrichten


3D-Druckmaterialien zur Herstellung von Prothesenbasen und Einprobekörpern

28.02.2020

V-Print dentbase und Try-In von VOCO.
V-Print dentbase und Try-In von VOCO.

Die V-Print-Familie von VOCO bekommt erneut Zuwachs: Während V-Print dentbase ein lichthärtender Kunststoff zur generativen Herstellung von Prothesenbasen ist, eignet sich V-Print Try-In optimal für die Herstellung von Einprobekörpern für die Prothetik in der CAD/CAM-Technik. In Kombination mit CediTEC bietet VOCO ein System, das die Prothesenbasis, die Prothesenzähne und das Befestigungsmaterial unter einem Dach vereint. Dank der Kombination aus Fräs- und 3D-Drucktechnik lassen sich schnell und präzise individuelle Ergebnisse erzielen, die zudem jederzeit reproduzierbar sind.

V-Print dentbase

Eine perfekt sitzende und ästhetische Prothese ist nicht nur unerlässlich für eine optimale Kaufunktion und normale Phonetik – sie gibt dem Patienten oftmals ein ganz neues Lebensgefühl. Das 3D-Druckmaterial V-Print dentbase ermöglicht die Herstellung von Prothesenbasen für die herausnehmbare Prothetik in höchster Präzision.

Durch die additive Fertigung findet – im Gegensatz zur konventionellen Fertigung – kein Schrumpf statt und Patient und Behandler profitieren von einem passgenauen Ergebnis. Folglich reduzieren sich sowohl die Anzahl der Druckstellen als auch die der Nachsorgetermine, was eine Erleichterung für Patient und Behandler darstellt.

V-Print dentbase ist zudem mit allen handelsüblichen Unterfütterungsmaterialien kompatibel. Die Farbe des Materials unterstützt eine natürliche Ästhetik. Für weitere Optimierungen kann die Basis mit Kompositen individualisiert und charakterisiert werden. V-Print dentbase ist in der 1.000 g-Flasche erhältlich.

V-Print Try-In

Funktionalität, Passgenauigkeit und Optik sind in der Prothetik das A und O. Um hier das perfekte Ergebnis zu erzielen, bietet VOCO mit V-Print Try-In ein 3D-Druckmaterial für die funktionale Einprobe in der Total- und Teilprothetik. Hiermit können Passung, Okklusion, Funktion, Phonetik und Ästhetik vor der Fertigung zum Beispiel einer definitiven Prothese beurteilt und ggf. noch Änderungswünsche mit Wachs oder Verblendmaterial vorgenommen werden.

V-Print Try-In ist in hohen Schichtstärken druckbar und gewährleistet damit einen schnellen und effizienten Prozess mit einem passgenauen Ergebnis. Auch die Herstellung von Transfer- und Einschleifschablonen sowie Korrekturabformungen und Bissnahmen sind mit V-Print Try-In möglich. V-Print Try-In ist ab dem 2. Quartal 2020 in der 1.000 g-Flasche erhältlich.

V-Print dentbase/V-Print Try-In und CediTEC: komplettes Prothesensystem mittels CAD/CAM-Technik
  • VOCO CediTEC DT.

  • VOCO CediTEC DT.
    © VOCO

Passend zu V-Print dentbase und V-Print Try-In bietet VOCO mit CediTEC die ideale Ergänzung: In Kombination mit CediTEC DT (Denture Teeth) und dem zweiteiligen Befestigungssystem bestehend aus Adhesive und Primer lassen sich Prothesen komplett per CAD/CAM-Technik herstellen.

Quelle: VOCO


Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite