Firmennachrichten

Modellguss samt Politur im Lasersinter-Verfahren von Flussfisch

Black MoGu: Zeitsparend zum noch besseren Ergebnis

19.07.2019

Jetzt gibt es die bei Flussfisch im Lasersinter-Verfahren hergestellten Modellgüsse auch hochglanzpoliert.
Jetzt gibt es die bei Flussfisch im Lasersinter-Verfahren hergestellten Modellgüsse auch hochglanzpoliert.

Effizienter und noch hochwertiger: Flussfisch bietet als einer der ersten Fachpartner von Laboren deutschlandweit die Fertigung von Modellgüssen im Lasersinter-Verfahren an – jetzt auch hochglanzpoliert. Die digitale Herstellung der BLACK MOGU-Reihe bringt ein ganzes Vorteilspaket mit sich: Anders als beim analogen Verfahren kann in vergleichsweise wenigen Schritten ein Modellguss erstellt werden, der erwiesenermaßen auch in puncto Qualität besser abschneidet.

Die Herstellung der klassischen Modellgussprothese ist in Deutschland eine Kassenleistung und fällt in die Kategorie „Standardversorgung“. Jeder Zahntechniker weiß: Um einen hochwertigen, lunkerfreien Modellguss zu erhalten, braucht es viel Erfahrung, viele aufwendige Arbeitsschritte und vor allem viel Zeit. Deshalb ist das analoge Verfahren häufig für Dentallabore nicht mehr wirtschaftlich.

Kosteneffizienz und Stabilität

Mit dem Lasersinter-Verfahren nach zertifizierten Material- und Prozessabläufen (EN1641/ISO22674) wird ein Modellguss dagegen nicht nur kosteneffizient in kürzerer Zeit gefertigt, sondern weist auch ein homogeneres Gefüge als bei gegossenen Klammern auf. Eine Studie der LMU München belegt, dass die lasergesinterten Klammern gegenüber den herkömmlich hergestellten eine „mehr als doppelt so hohe Überlebenswahrscheinlichkeit“ haben.

Große Nachfrage

Flussfisch hat früh ein Interesse für neuartige Verfahren im Markt ausgemacht und reagiert – insbesondere beim digital-affinen Nachwuchs. In akribischer Vorarbeit wurden in dem Hamburger Unternehmen mit über hundertjähriger Zahntechnik-Expertise die technischen Voraussetzungen für schnelle und exzellente Fertigungsergebnisse geschaffen. Bereits seit 2016 bietet Flussfisch die Produktreihe BLACK MOGU an: Modellgüsse hergestellt im Lasersinter-Verfahren.

Neu: Ab sofort erweitert Flussfisch die beliebte Modellguss-Linie um polierte Modellgüsse. Die Politur erfolgt durch eine neue, zusätzliche Maschine und sorgt für buchstäblich glänzende Ergebnisse. „Schon während der IDS gab es dazu eine große Nachfrage und wir freuen uns, dieser jetzt nachkommen zu können“, erklärt Michaela Flussfisch, Geschäftsführerin in dritter Generation.

Nach digitaler Datenanlieferung erfolgt die Herstellung und Zustellung des Modellgusses innerhalb von 72 Stunden; eine Fastlane-Fertigung mit 48 Stunden ist möglich. Zum umfangreichen Flussfisch-Service gehört dabei natürlich auch ein Support-Angebot: Wenn es Fragen zum Prozess gibt, berät das ZT-Fachteam Sie gern und kompetent.

Quelle: Flussfisch

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

+Die nächste Ausgabe erscheint am 10. September+

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite