Firmennachrichten


Die Spezialisten für Dentalkeramik – Dentaurum Ceramics

02.06.2020

Dentaurum Ceramics, Angers, Frankreich.
Dentaurum Ceramics, Angers, Frankreich.

Dentaurum Ceramics gehört zu den wenigen Unternehmen weltweit, das über ein besonderes Wissen zur Entwicklung und Herstellung von Dentalkeramik verfügt. Mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Vitokeramikpulvern und -pasten können die Spezialisten aus Angers in Frankreich vorweisen. In der Vergangenheit und in der Gegenwart hat Dentaurum Ceramics einzigartige Technologien rund um die Dentalkeramik entwickelt. Seit 1994 gehört Dentaurum Ceramics zur deutschen Unternehmensgruppe Dentaurum – einem Hersteller von Dental­produkten mit mehr als 650 Mitarbeitern weltweit.

Die Spezialisten für Dentalkeramik gehören zu den Pionieren in der Entwicklung und Herstellung feldspatfreier Glaskeramiken. Auf die Verwendung von Feldspat, einem Naturprodukt, welches natürlichen Schwankungen in der Zusammensetzung unterliegt, wird bei Dentaurum Ceramics bewusst verzichtet. Das geforderte hohe Qualitätsniveau kann bei jeder Keramikcharge daher in gleicher Weise wieder reproduziert werden.

  • Dr. François Lelièvre ist Werkstoffkundler und Geschäftsführer von Dentaurum Ceramics.

  • Dr. François Lelièvre ist Werkstoffkundler und Geschäftsführer von Dentaurum Ceramics.
    © Dentaurum

„Unsere Teams aus Werkstoffwissenschaftlern, Fachingenieuren für Biowerkstoffe und Zahntechnikern sind ständig auf der Suche nach Entwicklungen, die mittel- und langfristig für den Dentalmarkt von Bedeutung sind, unabhängig davon, ob diese Einflüsse aus der Industrie 4.0 oder aus dem Bereich der Rohstoffe stammen. Technologien und Materialien entwickeln sich weiter und erfordern ständige Innovationen. Wir arbeiten mit hohem Einsatz daran, dem Markt qualitativ hochwertige Werkstoffe für die digitale Keramikrestauration anbieten zu können.“ erklärt Dr. François Lelièvre, Geschäftsführer von Dentaurum Ceramics.

Zusammenarbeit mit Universitäten

Die Experten von Dentaurum Ceramics stellen jederzeit sicher, dass neueste werkstoffkundliche Erkenntnisse, die sich aus der Zusammenarbeit mit den besten internationalen Universitäten und externen zahntechnischen Laboratorien ergeben, in die Herstellung der Produkte einfließen. Im Bereich der digitalen Technologie beschäftigt sich Dentaurum Ceramics mit neuen Produktionsmethoden zur Herstellung von Keramikrohlingen und Rückgewinnung in verschiedenen Formen.

Herstellung von Dentalkeramik

Die Produktion verfügt über einen modernen Maschinenpark für die industrielle Herstellung von keramischen Pulvern und Pasten, die nach europäischen Richtlinien als "Medizinprodukte" eingestuft sind. Die Produktionskapazität kann flexibel gesteuert werden. Produkte können auf Nachfrage in Klein- oder Großgebinden für kundenspezifische Anforderungen für den Weltmarkt individuell hergestellt werden. Dentaurum Ceramics stellt rund 1.500 unterschiedliche Produkte für das erfolgreiche Keramiksystem ceraMotion® unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards her.

Führend in der Herstellung von Keramikpasten

Dentaurum Ceramics ist es gelungen, nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen weltweit Dentine in Pastenform herzustellen. Weltneuheit: ceraMotion® One Touch No Limits und Pink und die ersten 3D Dentine in Pastenform. Neu im Produktportfolio sind die ceraMotion® One Touch 2D- und 3D-Keramikpasten für die ästhetische Finalisierung und Charakterisierung von vollkeramischen monolithischen Restaurationen aus Lithium-Disilikat und Zirkonoxid.

  • Die flüssige Glasmasse wird zur Abkühlung in ein Wasserbecken gegossen.
  • Die Glasmasse vor der Zerkleinerung.
  • Die flüssige Glasmasse wird zur Abkühlung in ein Wasserbecken gegossen.
  • Die Glasmasse vor der Zerkleinerung.

Dentalkeramik für die moderne Zahnheilkunde

Nach Ansicht vieler Fachleute gebührt der Dentalkeramik ein wichtiger Platz im Spektrum der prothetischen Werkstoffe. Diese Entwicklung wurde von der Dentaurum Geschäftsführung frühzeitig erkannt und durch die Eingliederung von Dentaurum Ceramics in das Unternehmen entsprechend berücksichtigt. Durch die eigene Entwicklung und Produktion in Frankreich war es in der Vergangenheit möglich, Spezialkeramiken und Keramikpasten für unterschiedlichste Werkstoffe zu entwickeln.

  • Restauration mit ceraMotion® One Touch von Germano Rossi, Italien.
  • Restauration mit ceraMotion® One Touch von Germano Rossi, Italien.
    © Dentaurum

Die Forderungen nach zukünftigen Erweiterungen in der Palette der prothetischen Gerüstwerkstoffe und neue Anforderungen an die Keramikprodukte, können ebenfalls zeitnah erfüllt werden. Heute sind Dentalkeramiken aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften in der modernen Zahnheilkunde unverzichtbar. Die strategische Vision von Dentaurum auf dem Gebiet der Keramikentwicklungen wird täglich durch Markttrends neu bestätigt. Die neuesten Forschungen tragen dazu bei, dass Dentaurum Ceramics eine führende Position bei technologischen Innovationen für vollkeramischen Zahnersatz auf dem Markt innehält.

Quelle: Dentaurum


Unser Heftarchiv online

+++++++++++Die aktuelle Ausgabe+++++++++++

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite