Firmennachrichten


exocad legt Rechtsstreit wegen Softwarepiraterie und DMCA-Verletzung bei

28.01.2019

exocad hat einen Rechtsstreit wegen Softwarepiraterie und Verletzung des Digital Millennium Copyright Act (DMCA) mit einem ehemaligen US-Kunden – einem in den USA ansässigen Dentallabor – beigelegt.

Der US-Kunde hatte eine Raubkopie der exocad DentalCAD-Software auf einer Webseite erworben, die illegal exocad-Software zum Verkauf anbot. Das License Compliance Team von exocad hat hiervon Kenntnis erlangt.

Im Rahmen des Vergleichs muss der ehemalige Kunde einen Schadensersatz in Höhe von 220.000 US-Dollar an exocad zahlen.

„Wir überwachen die Verwendung von raubkopierter exocad-Software genau“, so Tillmann Steinbrecher, CEO von exocad. „Um unsere Nulltoleranz-Strategie durchzusetzen, haben wir begonnen, rechtliche Schritte einzuleiten. Wir empfehlen daher dringend allen Nutzern von raubkopierter exocad-Software, ihre Installationen durch rechtmäßig erworbene Lizenzen zu ersetzen, anstatt ihr Unternehmen zu gefährden.“

Quelle: exocad


Das könnte Sie auch interessieren:

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

++++++++++++Die aktuelle Ausgabe ++++++++++++

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite