Firmennachrichten


Kyocera: neue StarCeram® MultiShade Zirkon Blanks für unterschiedliche Indikationen

16.06.2020

Kyocera Blanks gefräst.
Kyocera Blanks gefräst.

Die innovativen StarCeram® Z MultiShade Zirkon Blanks der Kyocera Fineceramics Precision GmbH ermöglichen einen besonders effizienten Workflow, da aufgrund des natürlich wirkenden Farbverlaufs eine zusätzliche Farbaufbringung bei der Weiterverarbeitung nicht mehr nötig ist.

Zirkonblanks weisen eine starke Festigkeit auf und verfügen über eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Kyoceras Forschungsabteilung sowie das interne Qualitätsmanagement prüfen jeden Schritt der Blank-Produktion, sodass die Blanks ein Höchstmaß an Präzision in der Herstellung haben und passgenauer Zahnersatz möglich ist. Die maximale Abweichung in der Höhe liegt bei nur 200 µm, somit ist ein Vorfräsen der Planseite nicht notwendig. Ein weiterer Pluspunkt ist die sehr hohe Biokompatibilität der Restauration bei Patienten. Daher eignen sich die neuen StarCeram® Z MultiShade Zirkon Blanks sowohl für Patienten mit sehr hohen Ansprüchen an Ästhetik als auch für Patienten, die auf metallfreien Zahnersatz setzen.

Außergewöhnliche Natürlichkeit

Die Farbnuancen der StarCeram® Z MultiShade Zirkon Blanks simulieren von zervikal (Zahnhals) zu inzisal (Schneidkanten) einen natürlichen Farbverlauf und erfüllen somit höchste Ansprüche an eine natürliche Optik der Restauration. Die Einführung der neuen ästhetischen Farben für den Zahnersatzes erfolgt in Zusammenarbeit mit Dentallaboren und Zahnärzten in der Praxis.

StarCeram® Z MultiShade Blanks sind in zwei Biegefestigkeiten (MPa) verfügbar:

BlanksBiegefestigkeitTransluzenzFarbeHöhe
Z-Smile Blanks600 MPa49 %Bleach hell (entspricht BL1/0M2), Bleach dunkel (entspricht BL4/B1), A1, A2, A3, B114, 18, 22 mm
Z-Nature Ultra Blanks1.000 MPaBis zu 45 %A2, A3, B1, B3, B414, 18, 22 mm

Die Z-Nature Ultra Blanks sind auf Anfrage auch in anderen Höhen lieferbar.

Die Indikationen für die neuen Blanks sind vielfältig, sie reichen von Kronen, Käppchen und Brücken über On- und Inlays, Veneers bis zu 3-gliedrigen Brücken im Front- und Seitenzahnbereich. Mit Z-Nature Ultra MultiShade sind darüber hinaus sogar bis zu 16-gliedrige Brücken möglich, was den universalen Einsatz dieses Zirkons ermöglicht. Die Zirkonblanks können bis zu 10 Jahre verwendet werden. Aufgrund der zweifachen Pressung wird eine hohe Kantenstabilität mit bis zu 15 Prozent mehr Restaurationen pro Blank erreicht. Das bietet zusätzlich einen ökonomischen Vorteil.

Produktion zu 100 Prozent in Deutschland

Die Kyocera Precision GmbH in Selb fertigt seit 2007 metallfreie Blanks aus Zirkonoxid ZrO2 für die dentale CAD/CAM Industrie. Die langjährige Erfahrung in der Produktion stellt die höchste Qualität der Blanks sicher. Dazu gehört das zweifache Single CIP® Pressverfahren mit einer uniaxialen Pressung (Ober- und Unterseite) und einer isostatischen Pressung (gleichzeitig von allen Seiten). Die Marke Single CIP® darf nur für Dental Blanks von Kyocera verwendet werden und steht für herausragende Fräseigenschaften. Kyoceras Blanks erfüllen die ISO 13485 unter Berücksichtigung DIN ISO 14001 (Umwelt) und DIN ISO 50001 (Energie).

Quelle: Kyocera


Unser Heftarchiv online

+++++++++++Die aktuelle Ausgabe+++++++++++

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite