Firmennachrichten


Oxyapatit in IPS Style®

17.05.2017

© Ivoclar Vivadent
© Ivoclar Vivadent


Ivoclar Vivadent bietet dem qualitätsorientierten Dentallabor ein Metallkeramik-System mit Oxyapatit an. IPS Style ist die erste Metallkeramik mit patentiertem Oxyapatit. Sie wurde für höchste Effizienz im Laboralltag entwickelt und steht für einfache Verarbeitung und natürliche Ästhetik.

Das neue Metallkeramik-System IPS Style wartet mit einer Innovation auf: In ihm kommen Oxyapatit-Kristalle zum Einsatz. Noch niemals zuvor wurden diese in einer dentalen Keramik verwendet. Die ebenfalls eingesetzten Leuzit- und Fluorapatit-Kristalle haben sich in der zahntechnischen Welt bereits durch den Einsatz in Produkten wie IPS InLine oder IPS d.SIGN bewährt.

  • Oxyapatit-Kristalle steuern die Transluzenz in der Keramik.
  • Ästhetische IPS Style Metallkeramik mit Oxyapatit.
  • Oxyapatit-Kristalle steuern die Transluzenz in der Keramik.
  • Ästhetische IPS Style Metallkeramik mit Oxyapatit.

Oxyapatit-Kristalle strahlen einfallendes Licht in hohem Grade zurück, was eine Tiefenwirkung erzeugt. Da der Gehalt an Oxyapatit vom Opaker bis hin zur Schneide variiert, lässt sich die Transluzenz gezielt kontrollieren. Die in IPS Style ebenfalls enthaltenen Fluorapatit-Kristalle streuen und reflektieren einfallendes Licht diffus, was hohe Helligkeit erzielt. Dieses präzise abgestimmte Zusammenspiel der Kristalle führt dazu, dass auch der Opaker am Farb- und Lichtmanagement der gesamten Restauration teilnimmt.

Was beinhaltet IPS Style?

IPS Style umfasst Keramikmassen für die klassische Ein- und Mehrschichttechnik. Die Einschichtmasse IPS Style Ceram One ermöglicht es, auf effiziente Weise qualitativ hochwertige Restaurationen herzustellen. Standardschichtungen und individuelle Verblendungen werden mit den IPS Style Ceram-Keramikmassen realisiert. Diese komplettieren zudem auch gepresste reduzierte Restaurationen aus IPS Style Press zur gewünschten Kontur.

IPS Ivocolor ist Bestandteil von IPS Style und das neue universelle Malfarben- und Glasursortiment von Ivoclar Vivadent. Es ist anwendbar auf fast allen Schicht-, Press- und CAD-Keramiken von Ivoclar Vivadent sowie auf deren monolithischen Zirkoniumoxiden

Für Einsteiger und erfahrene Anwender

IPS Style ist auf alle gängigen Legierungen im indizierten WAK-Bereich abgestimmt. Die Herstellung der Legierungsgerüste kann sowohl digital als auch analog erfolgen. Die IPS Style Ceram-Schichtmassen werden wie herkömmliche Metallkeramiken verarbeitet. Das Material überzeugt durch einfache Modellierbarkeit und exzellente Standfestigkeit bei der Applikation. Dies erleichtert Einsteigern wie auch erfahrenen Anwendern die Verarbeitung und gibt ihnen Prozesssicherheit. Das umfassende Angebot an Massen erlaubt es dem Zahntechniker, jegliche Art von Restauration, von einfach und schnell bis hin zu hochästhetisch, zu realisieren.“

Mehr zu IPS Style erfahren Sie hier.

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie wollen wissen, was Sache ist in der analogen und digitalen Totalprothetik? Dann schauen Sie vorbei, wenn die VITA Roadshow ab Mai in Ihrer Nähe Halt macht!

Mehr Informationen und alle Termine finden Sie hier

Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite

Unsere Mai-Ausgabe ist da!