Firmennachrichten

Die erste vhf-Fräsmaschine, die speziell für kieferorthopädische Anwendungen entwickelt wurde

vhf stellt Fräsmaschine E3 zum Austrennen von Tiefziehschienen vor

14.03.2023

E-Series.
E-Series.

Weltpremiere in Köln: Mit der Enthüllung der E3 hat die vhf camfacture AG ihre EASE CLASS nun komplettiert. Die E3 ist eine sehr kompakte Fräsmaschine, die speziell für das Austrennen verschiedenster Formen von Tiefziehschienen wie Alignern, Aufbissschienen, Knirscherschienen und weiteren Varianten bis hin zum Sportmundschutz entwickelt wurde. Sie ist die erste vhf-Maschine für diesen bislang noch sehr stark von Handarbeit geprägten Bereich. Die Entwicklung der E3 stand unter dem Motto EASE – daher gestaltet sich der Umgang mit der Maschine sehr schnell und einfach.

  • Weltpremiere E3.

  • Weltpremiere E3.
    © vhf
Die von vhf eigens für diesen Zweck entwickelte Software TRIMCAM erkennt die sogenannte Trimline, an welcher die Schiene später ausgefräst wird, automatisch aus den vorliegenden Planungsdaten. Die Fixierung des Werkstücks in der E3 ist in einer Sekunde erledigt: ganz ohne Werkzeug wird die Schiene einfach in die Halterung eingeklipst.

Anschließend wird beispielsweise ein Aligner in weniger als 60 Sekunden ausgefräst, so dass ganze Serien in kürzester Zeit erstellt werden können. Dabei profitiert der Anwender von der hohen Qualität der CNC-Fertigung. Es fällt praktisch keine Nacharbeit an.

EASE bedeutet bei vhf aber noch mehr: Dank ihrer vollständigen Druckluftfreiheit, ihres kompakten Gehäuses, das nur unwesentlich mehr Stellfläche als ein A3-Blatt benötigt, und ihres geringen Gewichts von nur 25 kg kann die E3 praktisch überall aufgestellt und betrieben werden. Was die Qualität ihrer Konstruktion anbelangt, ist sie aber alles andere als ein Leichtgewicht.

Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung im Maschinenbau ist die E3 ausschließlich aus hochwertigen Industriekomponenten aufgebaut, so dass die Anwender nicht nur von erstklassigen Resultaten, sondern auch von einer besonderen Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit profitieren. Und auch die Details sind durchdacht: Eine praktische Auffangschublade für Späne macht den Anschluss eines externen Saugers überflüssig.

  • E3 Aligner Trimmen.
  • E3 Aligner Fixierung.
  • E3 Aligner Trimmen.
    © vhf
  • E3 Aligner Fixierung.
    © vhf

Lucas Kehl, Head of Product bei der vhf camfacture AG, erläutert die Motivation, bei vhf erstmals eine spezielle Fräsmaschine für kieferothopädische Arbeiten zu entwickeln: „Speziell das Austrennen tiefgezogener Schienen ist weiterhin stark von Handarbeit geprägt. Dennoch erwarten Kieferorthopäden, aber auch zunehmend Zahnärzte gerade hierbei eine gleichbleibend hohe Qualität.

Daher war es von Beginn an unser Anliegen, hier Prozesssicherheit zu ermöglichen und gleichzeitig den Ressourceneinsatz im Praxisumfeld zu optimieren. Natürlich spielt auch die Kostenbetrachtung eine nicht unerhebliche Rolle, wächst die Zahl der Patienten, die beispielsweise auf eine Behandlung mittels Aligner zurückgreift, stetig an. Und anders als bei Aufbiss- und Knirscherschienen, handelt es sich bei Alignern um ganze Serien.“

Weltpremiere in Köln

Am 14. März 2023 um 12 Uhr feierte die E3 auf der IDS in Köln ihre Weltpremiere. Aber nicht nur das: In Köln sind bis zum 18. März erstmals alle drei Maschinen der neuen EASE CLASS zusammen zu sehen: die fünfachsige Rondenfräsmaschine E5, die vierachsige Blockfräsmaschine E4 und die E3 als Spezialmaschine für das Austrennen von Tiefziehschienen.

Dieses starke Trio deckt somit so gut wie alle Materialien und Indikationen ab, die in Labor und Praxis anfallen können. Weitere Informationen zur neuen E3 finden sich auf der eigens eingerichteten Microsite unter ease.vhf.com/e3.


Quelle:
vhf camfacture AG


Das interaktive ePaper der ZTM
csm ZTM Anzeige ePaper 150224.jpg 63adc2ea510c1374be9cfbf9d486e6a6 2175360ff6
Lesen Sie die ZTM digital mit vielen interaktiven Funktionen. Das ePaper erhalten Sie durch Abonnieren unseres kostenlosen Newsletters.