Firmennachrichten


Vollkeramikrestaurationen aus IPS e.max® ZirCAD

09.10.2017

IPS e.max ZirCAD Multi Seitenzahnbrücke mit hoher Festigkeit und sehr ansprechender Ästhetik.
IPS e.max ZirCAD Multi Seitenzahnbrücke mit hoher Festigkeit und sehr ansprechender Ästhetik.


IPS e.max ZirCAD ist das vielseitige und innovative Zirkoniumoxid-System für die CAD/CAM-Anwendung im Labor. Das große Indikationsangebot umfasst monolithische und verblendete Kronen- und Brücken für den Front- und Seitenzahnbereich, sowie die Anwendung verschraubte Implantat-Brücken.

IPS e.max ZirCAD folgt dem bewährten IPS e.max Transluzenz-Konzept für IPS e.max CAD. Neben den Transluzenzstufen MO, LT, MT bieten sich die innovativen, polychromatischen MT Multi-Scheiben in der CAD/CAM-Verarbeitung an.

  • Die IPS e.max ZirCAD Ronden sind in den Transluzenzstufen ...
  • ... MO, MT, MT Multi sowie LT erhältlich.
  • Die IPS e.max ZirCAD Ronden sind in den Transluzenzstufen ...
  • ... MO, MT, MT Multi sowie LT erhältlich.

IPS e.max ZirCAD MT Multi vereint einzigartige Kombination von spezieller Pulverkonzeption gepaart mit einer innovativen Farbtechnologie. Das Resultat ist eine hohe Festigkeit bei gleichzeitig hoher Ästhetik. Der natürliche Farb- und Transluzenzverlauf verleiht monolithischen Kronen und Brücken auch ohne Charakterisierung ein Optimum an Ästhetik und maximiert die Effizienz im Labor.

IPS e.max ZirCAD Scheiben verfügen je nach Transluzenz und Einsatzgebiet über eine sehr hohe Festigkeit von 850-1200 MPa. Bei gleichzeitig hoher Zähigkeit ermöglichen deutlich reduzierte Materialschichtstärken eine noch schonendere Präparation durch den Behandler.

IPS e.max ZirCAD Colouring Liquids (LT und MT) für die optionale Pinselinfiltration ermöglichen bereits vor dem Sintern ein Höchstmaß an Individualität. Die abschließende Charakterisierung wird mit dem Malfarben- und Glasursystem IPS Ivocolor und/oder der Verblendkeramik IPS e.max Ceram durchgeführt. IPS e.max ZirCAD ist Teil des IPS e.max Systems.

IPS e.max ZirCAD gibt es in drei Transluzenzstufen und als Multi-Scheibe:

  • MT Multi (A–D Farben)
  • MT (A–D Farben)
  • LT (Gruppen- und A–D-Farben)
  • MO (Gruppenfarben)

Scheibendicken: 10 bis 25 mm (abhängig von der Transluzenz)

Die Materialzusammensetzung und Eigenschaften von IPS e.max ZirCAD MO, MT, MT Multi und LT in der Festigkeit und Transluzenz empfiehlt diesen Indikationseinsatz:

  • Vollanatomische Kronen im Front- und Seitenzahnbereich (LT, MT, MT Multi)
  • Vollanatomische 3-gliedrige Brücken im Front- und Seitenzahnbereich (MT, MT Multi)
  • Vollanatomische bis zu 14-gliedrige Brücken im Front- und Seitenzahnbereich (LT)
  • Kronen- und Brückengerüste mit bis zu 14 Gliedern (MO und LT)

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Quelle: Ivoclar Vivadent

 

 

 

 

 

 

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Die aktuelle Ausgabe des Zahntechnik Magazins

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite