Gesellschaften/Verbände

Neue AO

Berufsbild Zahntechnik – Zahlen und Fakten

07.08.2022

.
.

Statistiken der Bundesagentur für Arbeit legen nahe, dass das Berufsbild Zahntechnik in den letzten Jahren an Attraktivität verloren hat. Jetzt tritt nach 25 Jahren die modernisierte Ausbildungsordnung in Kraft. Diese Veränderung könnte die Trendwende bedeuten.

In den vergangenen Jahren scheint die Attraktivität des Berufsbildes Zahntechnikerin bzw. Zahntechniker gesunken zu sein. Ein Blick in die Statistik (Abb. 1) zeige, dass sich seit 2015 die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten um mehr als 5% reduziert habe. Im gleichen Zeitraum war die Zahl der gemeldeten offenen Stellen – trotz Pandemie – um knapp 19% gestiegen.

Karola Will, Referatsleiterin Zahntechnik im Verband medizinischer Fachberufe e.V. und Sachverständige im Neuordnungsverfahren hofft, dass diese Entwicklung durch die modernisierte Ausbildung auf Basis der neuen Ausbildungsverordnung (AO) gestoppt werden kann und ruft die Betriebe dazu auf, die neue AO mit Leben zu füllen.

  • .
  • .
    Abb.1 © Verband medizinischer Fachberufe e.V.

Weiter Informationen des Verband medizinischer Fachberufe e.V. zur neuen AO unter: www.vmf-online.de

Quelle:
Verband medizinischer Fachberufe e.V.