Gesellschaften/Verbände


Die Zahntechniker-Gemeinschaft (ZTGM) stellt sich vor: Teil 2

09.03.2020
aktualisiert am: 23.03.2020

© ZTGM
© ZTGM

Über die Anfänge, Ziele und Aktionen des Projekts „ZTGM“, die „Zahntechniker-Gemeinschaft“, berichtete uns das Team der ZTGM in der vergangenen Ausgabe des Zahntechnik Magazins. Im folgenden Beitrag stehen u. a. besondere geplante Events in diesem Jahr und die neue Website im Fokus.

  • Zahntechniker-Gemeinschaft (ZTGM).

  • Zahntechniker-Gemeinschaft (ZTGM).
    © ZTGM
Den ersten Teil unseres Vorstellungsbeitrages hatten wir mit der Überschrift „Längst mehr als nur eine Facebook-Seite“ begonnen. Damit wollten wir aber auf keinen Fall aussagen, dass wir in Zukunft unseren Auftritt in den sozialen Medien vernachlässigen wollen. Im Gegenteil, die Wellenlängen der elektronischen Verbindungen gerade im Social Web sind für die allermeisten Zahntechniker bei Bedarf ständig erreichbar und nützlich. Hingegen ist es für einige leider nicht regelmäßig realisierbar – neben der Berufstätigkeit und sozialen Verpflichtungen – Kongresse, Fortbildungsveranstaltungen oder Stammtische zu besuchen. Aus genau diesem Grund möchten wir weiterhin nützliche Informationen von Branchen-Teilnehmern aller Art über unsere Kanäle an Euch weitergeben.

  • Event.

  • Event.
    © ZTGM
Auch unser Format „ZTGM.Live“ soll sich wiederholen, wenn auch in etwas abgewandelter Weise. Zu Beginn war die Technik etwas holprig und die Übertragungsqualität nicht immer optimal. Mittlerweile sind die technischen Möglichkeiten auf Facebook, Instagram und YouTube verbessert und erleichtert worden und Übertragungen ohne aufwendige Hardware in deutlich besserer Qualität möglich. Dieses Jahr starten wir erneut, wieder mit dem Ziel, dass Freiwillige selbst und eigenständig live per Videoübertragung ihr Wissen vermitteln, innovative Techniken nahebringen oder neuartige Materialien/Technologien vorstellen.

Unbedingt mitmachen: Tag des Zahntechnikers

Ein erster Anstoß für eine „online übergreifende“ Öffentlichkeitsarbeit, die allgegenwärtig stattfinden soll – also am besten in jedem Labor, ist unsere Initiative für einen Tag des Zahntechnikers, den inzwischen sogar die „European Federation of Dental Labs and Dental Technicians“ (FEPPD) aufgenommen hat (siehe Teil 1). Der so entstandene „Europaweite Tag der Zahntechniker“ findet seitdem an jedem ersten Freitag im Monat Juni statt (gleich vormerken: dieses Jahr am 05. Juni).

  • Tamer Simsek

  • Tamer Simsek
    © ZTGM
Die Idee dazu hatte Tamer Simsek, lange bevor die ZTGM entstand. Als Zahntechniker kennt er die Missstände innerhalb des Berufes und hatte schon früh die Vision, die Bedeutsamkeit der Arbeit von Zahntechnikern in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken. Gedacht, gesagt und schließlich getan! Für diesen „Tag des Zahntechnikers” hat er und haben wir als ehrenamtliche Zahntechniker-Gemeinschaft gekämpft und nun sind wir stolz, dass es ihn gibt. Gefeiert werden muss dieser jedoch von seinen Teilnehmern, den Zahntechnikern, also von Euch selbst und den anhängenden Vereinen, Institutionen, Verlagen, Schulen und Firmen. Und so rufen wir alle Zahntechniker lautstark dazu auf: „Fühlt Euch am 05. Juni und in den Folgejahren geehrt, seid stolz auf Euch, Eure Kollegen und Chefs und zeigt das auch! Erzählt von dem Tag Euren Freunden, Familien und stoßt in Laboren, Innungen und Industrieunternehmen darauf an! Veranstaltet einen Tag der offenen Tür in Euren Laboren oder beschenkt einander!”

Regelmäßige Stammtische

  • Lukas Opalko

  • Lukas Opalko
    © ZTGM
Wir von der ZTGM feiern Euch längst und regelmäßig bei Stammtischen, die jeder in Absprache mit uns auch selbst planen und veranstalten kann und soll. Wir übernehmen dann kostenfrei die Ankündigung innerhalb unserer sozialen Reichweiten. Bei Interesse einfach eine Mail an Lukas Opalko schreiben (lukas.opalko(at)ztgm.de), der dann mit Rat und Tat zur Seite steht.

Zahntechnik „im“ Kino

  • Geplant sind Vorträge im Kino für die Zahntechnik!

  • Geplant sind Vorträge im Kino für die Zahntechnik!
    © CINECITTA‘ Multiplexkino GmbH & Co. KG Nürnberg
Ein weiteres Treffen im realen Leben soll ein Kongress im Zeichen aller Zahntechniker „powered by ZTGM“ im CINECITTA‘ Multiplexkino in Nürnberg sein. Organisiert und veranstaltet wird dieses Event von unserem Teammitglied ZTM Daniel Kirndörfer: „Die Idee dazu hatte ich gemeinsam mit Thomas Klusemann bei einem unserer Treffen. Dann habe ich einfach damit begonnen, das, worüber wir zunächst einfach nur ‚rumgesponnen‘ haben, zu planen.“ Nämlich: Vorträge zu wirklich interessanten Themen aus der Zahntechnik in großen Kinosälen zu hören, dabei in „abartig“ gemütlichen Sesseln zu sitzen und dazu aus allen Ecken die perfekte Sicht auf die Videoübertragung von live vortragenden Referenten auf einer riesigen Leinwand zu haben. Für das allerbeste Bild sorgt die Technik, eine 4K-Digitalprojektion auf einer 84 Quadratmeter großen Leinwand. Hier trifft Innovation auf Know-how und macht sogar in der Freizeit Spaß! Weitere Kollegen der ZTGM werden mit dabei sein und begleiten das Projekt.

Das Ganztagesevent wollen wir den Zahntechnikern zu einem sehr kleinen Preis für unter 50 Euro inklusive Verpflegung anbieten. Auch an eine komfortable Anreise haben wir dabei gedacht, so gibt es – wenn das Event zustande kommt – ein angeschlossenes Parkhaus und auch der Nürnberger Hauptbahnhof ist nur 5 Gehminuten entfernt.

Wichtig dabei ist für uns, dass wir keine elitäre Lehrveranstaltung planen, sondern eine belebende und inspirierende Qualitätszeit in angenehmer Atmosphäre. An den Start sollen mehrere Referenten mit frischen und zukunftsweisenden Themen gehen, die die ZTGM aussucht. Im Zentrum steht das Zusammensein – auch zwischen den Vorträgen. Im Kinofoyer sollen sich die Teilnehmer mit den Referenten und Firmenrepräsentanten entspannt austauschen können, auch für das leibliche Wohl wird gesorgt werden. Zudem sollen Aussteller Neues aus der Zahntechnik präsentieren.

Die neue ZTGM-Website

  • Eine Neuauflage der ZTGM-Website mit passender App ist gerade in Arbeit.

  • Eine Neuauflage der ZTGM-Website mit passender App ist gerade in Arbeit.
    © ZTGM
Eigentlich wollten wir bereits vor ziemlich genau einem Jahr mit unserer neuen Website online gehen. Jedoch gab es im Zuge der neuen DSGVO-Richtlinien sehr viele Hürden, die auf uns zukamen, besonders als stark nachgefragtes Portal. Dazu kommt, dass das ehrenamtliche Projekt der ZTGM neben unserer beruflichen Beschäftigung in unserer Freizeit stattfindet und sämtliche Investitionen bislang aus dem Sparschwein der Mitglieder stammen. Einen genauen Zeitpunkt für den Start der neuen Website können wir leider noch nicht bekanntgeben, da eventuell zunächst auch noch eine Vereinsgründung ansteht, die unsere Kräfte beansprucht. Aber unser erklärtes Ziel ist es, noch in diesem Jahr zu starten. Bis dahin bleibt uns nichts anderes übrig, als Euch zu bitten, uns treu zu bleiben und abzuwarten.

Mit der überarbeiteten Website und der dazugehörigen kostenfreien nativen App möchten wir erreichen, dass interessierte Zahntechniker nur die Informationen bekommen, die für sie wichtig sind und die sie wirklich gezielt erhalten möchten, also zu „100 % Zahntechnik“. Unsere Intention ist es, in einer App (anstatt in vielen) relevante Informationen wie Branchennews, Produkt-Neuigkeiten, Veranstaltungstipps etc. von möglichst vielen Herstellern, Dienstleistern, Referenten, Bildungsinstituten, Innungen und Verbänden etc. zu vereinen und bereitzustellen. Zur Auswahl in der App sollen rund 20 Kategorien stehen, die nach Abteilungen im Dentallabor gegliedert sind – bei Neuigkeiten z. B. zur ausgewählten Kategorie „Keramikabteilung“ erhalten User dann Push-Nachrichten z. B. zu Keramikmassen. Unter der Kategorie „Aus- und Weiterbildung“ gibt es regelmäßig Informationen zu beruflichen Fortbildungsmöglichkeiten verschiedener Anbieter.

Mehr Informationen zu allen geplanten Events und Aktionen folgen auf der Facebook- und Instagramseite der ZTGM.


  • Daniel Kirndörfer

  • Daniel Kirndörfer
    © ZTGM
Tickets für den Vorverkauf werden über unsere sozialen Plattformen angeboten werden, sobald eine feste Planung zustande gekommen ist. Fragen zu dieser Veranstaltung beantwortet gerne ZTM Daniel Kirndörfer unter daniel.kirndoerfer(at)ztgm.de




Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite