Gesellschaften/Verbände


Gysi-Preis 2019: Verleihung auf der IDS in Köln

15.05.2019

Die Gewinner und Teilnehmer des Gysi-Preises 2019 bei der Siegerfeier im Europasaal der Kölner Messe.
Die Gewinner und Teilnehmer des Gysi-Preises 2019 bei der Siegerfeier im Europasaal der Kölner Messe.

Am 14. März, im Rahmen der IDS, wurden in Köln den Siegern des 17. Gysi-Preises 2019, des renommierten Nachwuchswettbewerbes des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI), die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sowie die Urkunden feierlich überreicht. Eine unabhängige fünfköpfige Jury hatte anonym im Vorfeld die eingereichten Arbeiten der Teilnehmer aus den drei Gruppen des 2., 3. und 4. Ausbildungsjahres bewertet.

Im 2. Ausbildungsjahr ging die begehrte Goldmedaille in diesem Jahr an Claudius Reiser (DentArt Labortechnik GmbH in Leinfelden-Echterdingen).

Die Silbermedaille erhielt Kilian Obel (Jürgen Rund Dentaltechnik in Teningen).

Mit der Bronzemedaille wurde Simon Hein (Zahntechnik Kurth und Ewers GmbH in Bornheim) ausgezeichnet.


Auf Platz 1 im 3. Ausbildungsjahr kam Martina Mathy (Giesa Dentaltechnik in Weiden).

Michelle Wegerle (Duderstädter Dental-Labor GmbH in Duderstadt) belegte den 2. Platz.

Die Auszeichnung für den 3. Platz erhielt Annika Pfaller (Haus der Zahntechnik GmbH in Siegburg).


Gold im 4. Ausbildungsjahr ging an Julia Bastuck (Dentale Technik Ronald Lange in Bous).

Silber hat Alice Miklautsch (Günter Auer Dentallabor in Waldkraiburg) gewonnen.

Mit Bronze wurde Jakob Michael (Moritz Zahntechnik GmbH in Forchheim) ausgezeichnet.

„Alle Teilnehmer haben zusätzlich zur normalen Ausbildung im Dentallabor Zeit investiert. Auch in diesem Jahr ist das Niveau wieder sehr hoch. Hier geht auch ein Dank an alle Ausbildungsbetriebe, die ihre Lehrlinge bei der Teilnahme am Gysi-Preis unterstützt haben“, sagte der Jury-Vorsitzende Gregor Stobbe.

Highlight Gysi-Preis

„Der Gysi-Preis ist als Wettbewerb der Auszubildenden das Highlight einer Lehrlingslaufbahn. Unsere Auszubildenden aus drei Lehrjahren haben alle zwei Jahre zur Internationalen Dental-Schau die Möglichkeit, sich mit den besten Nachwuchszahntechnikern auf Bundesebene zu messen. Mit ihren Wettbewerbsarbeiten belegen sie eindrucksvoll die zahntechnische Präzision unseres Nachwuchses. Die IDS-Messebesucher konnten sich insgesamt ein Bild von der Qualität der zahntechnischen Ausbildung in Deutschlands Meisterlaboren machen“, so Heinrich Wenzel, im VDZI-Vorstand für die Ausbildung im Zahntechniker-Handwerk zuständig. Die Siegerarbeiten konnten während der gesamten Messewoche in einer Ausstellung in der Passage zwischen den Hallen 10 und 11 betrachtet werden.

Über den Gysi-Preis

Der VDZI hat den Gysi-Preis 1979, also vor 40 Jahren, ins Leben gerufen. Der Nachwuchswettbewerb wurde zu Ehren von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Alfred Gysi (1865–1957), einem Pionier der dentalen Prothetik, ausgeschrieben. Der Forscher und Lehrer Alfred Gysi entwickelte auf der Grundlage der zu seiner Zeit bekannten Erkenntnisse und umfangreicher eigener Forschungen seine Artikulationslehre.


Weitere Informationen:

www.vdzi.de


Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

++++++++++++Die aktuelle Ausgabe ++++++++++++

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite