Produkt-Highlight


Hochtransluzentes Zirkoniumdioxid mit der Ästhetik von Lithiumdisilikat

20.05.2015

Die neuen pritidenta® Multidisc-Rohlinge.
Die neuen pritidenta® Multidisc-Rohlinge.

Das Unternehmen pritidenta® hat das Ziel, sich als Wegbereiter und Vordenker in der Zahnmedizin zu positionieren. Mit den eigenen Entwicklungen wie priti®crown und priti®face wird dieses Ziel konsequent verfolgt. Auf der diesjährigen IDS präsentierte pritidenta® den Fachbesuchern erstmals die priti®multidisc, Fräsronden aus Zirkoniumdioxid. Bei ihrer Entwicklung standen sowohl die Farbwirkung und eine unkomplizierte Verarbeitung im Dentallabor als auch die Gewährleistung einer chargenübergreifenden Qualität und Sicherheit an oberster Stelle.

Dank der Homogenität und Kantenstabilität des vorgesinterten ZrO2-Materials lassen sich die Rohlinge präzise und ohne Defekte frästechnisch bearbeiten. Ein Überdimensionieren der Präparationsränder zum Schutz vor Abplatzungen kann somit entfallen. Des Weiteren ermöglicht die einheitliche Sintertemperatur von 1.450 °C für alle pritidenta®-Zirkonmaterialien das gleichzeitige Brennen mehrerer Restaurationen aus verschiedenen priti®multidisc-Rohlingstypen (Abb. 1). Das sorgt für eine optimale Auslastung des Brennprozesses und verringert die Fehleranfälligkeit aufgrund von Verwechslungen bei der benötigten Brenntemperatur. Darüber hinaus gibt es keine Einschränkungen bezüglich des geeigneten ZrO2- Verblendmaterials: Es kann jede bereits vorhandene hochoder niedrigschmelzende Keramikmasse eingesetzt werden.

  • Abb. 1: Optimale Auslastung des Brennprozesses durch gleichzeitiges Sintern der verschiedenen Transluzenzgrade.
  • Abb. 2: Eine große Farbauswahl der Zirkonrohlinge steht zur Verfügung.
  • Abb. 1: Optimale Auslastung des Brennprozesses durch gleichzeitiges Sintern der verschiedenen Transluzenzgrade.
  • Abb. 2: Eine große Farbauswahl der Zirkonrohlinge steht zur Verfügung.

  • Abb. 3: Ein natürlicher Farbverlauf ist im Rohling integriert.
  • Abb. 3: Ein natürlicher Farbverlauf ist im Rohling integriert.

Farbenvielfalt für ein individuelles und natürliches Ergebnis

Die Fräsronden aus Zirkoniumdioxid sind ein Teilbereich der neuen umfassenden priti®multidisc-Serie. Die priti®multidisc wird in sämtlichen Varianten angeboten und besticht durch ihre ästhetische Farbwirkung. Erhältlich sind die Zirkonrohlinge in opak, transluzent und hochtransluzent sowie den Farben Weiß, monochrom in 16 VITA-classical- Farben und multicolor in 7 harmonisch abgestimmten Farbverläufen (Abb. 2 u. 3). Zugehörig zu den Multicolor-Ronden bietet pritidenta® eine Visualisierungs- und Positionierungssoftware, die eine gezielte Farbeinstellung der Restauration in diesen Rohlingen ermöglicht. Die MPT-Software (multicolor positioning tool) simuliert den Farbverlauf der Ronden nach dem Sintern und projiziert die Farbwirkung auf die eingeladene CAD-Restauration. So kann vor dem Fräsen exakt die gewünschte Positionierung festgelegt werden: Durch Rotation lässt sich der Farbverlauf einstellen und durch das Verschieben der Restauration in der Höhe ändert sich die Farbintensität. Alle so getätigten Veränderungen werden von der Software automatisch gespeichert und können zur identischen Positionierung in einer nachfolgenden offenen CAM-Software verwendet werden.

Indikationen

Die opaken priti®multidisc-Rohlinge eignen sich dank ihrer hohen Biegefestigkeit zur Versorgung von weitspannigen Brückenkonstruktionen und Abdeckung von verfärbten Stümpfen (Abb. 4). Die transluzente Variante in Multicolor (Farbverlauf) oder monochromen Farben ermöglicht Einzelzahnrestaurationen oder Brückenkonstruktionen, die Schaltlücken von bis zu zwei Molarenbreiten nicht überschreiten (Abb. 5). Die hochtransluzenten Rohlinge stehen ebenso ein- und mehrfarbig zur Verfügung. Ihre möglichen Einsatzgebiete sind die ästhetische Einzelzahnversorgung im Front- oder Seitenzahnbereich und bis zu 3-gliedrige Brücken mit Schaltlücken von einem Zwischenglied mit konventioneller Befestigung. Alle pritidenta®-Zirkonronden eignen sich als Gerüstmaterial zum anschließenden Verblenden oder als Vollzirkonmaterial für den direkten Einsatz. Der natürlich wirkende Farbverlauf, den die Multicolor-Ronden aufweisen, ermöglicht ästhetische Ergebnisse ohne zusätzliche Verblendung oder Bemalen (Abb. 6).

  • Abb. 4: Weitspannige Brückenkonstruktionen sind mit opaken oder transluzenten Materialvarianten möglich.
  • Abb. 5: Seitenzahnrestauration aus einem transluzenten Multicolor-Rohling.
  • Abb. 4: Weitspannige Brückenkonstruktionen sind mit opaken oder transluzenten Materialvarianten möglich.
  • Abb. 5: Seitenzahnrestauration aus einem transluzenten Multicolor-Rohling.

  • Abb. 6: Die natürlichen Farbverläufe der Multicolor-Rohlinge führen zu natürlich wirkenden Restaurationen.
  • Abb. 6: Die natürlichen Farbverläufe der Multicolor-Rohlinge führen zu natürlich wirkenden Restaurationen.

Eine limitierte Markteinführung hat bereits begonnen. Ab Anfang Herbst kann das gesamte Zirkon-Portfolio bestellt werden.


Weitere Informationen unter:

pritidenta® GmbH
Meisenweg 37
70771 Leinfelden-Echterdingen
www.pritidenta.com


Passt immer wieder!
csm Content Box Entwurf.jpg b149267963c523de3ce2cf7449b4f04a 302a5f98cf

Splint Memory zeichnet sich durch eine hohe thermoplastische Flexibilität aus, durch die eine höchstpräzise Anpassung an die Zahnsituation und entsprechend ein außergewöhnlicher, spannungsfreier Tragekomfort für den Patienten erzielt werden kann.