14.05.2018
Werkstoffe

Für einen hochwertigen und kostengünstigen Zahnersatz

Neues Herstellverfahren von CAD/CAM-Blöcken

... mehr

Im Fokusfeld Automatisierung und Digitalisierung forscht auch das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC. Hier wurde nun ein neues Extrusionsverfahren zur vollautomatisierten Herstellung von dentalen Kompositblöcken zum Patent angemeldet. Die Kompositblöcke sollen kostengünstig gefertigt und für CAD/CAM-Verfahren eingesetzt werden, um modernen und bezahlbaren Zahnersatz zu realisieren. Die Ausgangsmaterialien, spezielle Hybridpolymer- bzw. monomerbasierte Systeme für dentale Anwendungen, werde ... mehr


 
11.05.2018
Totalprothetik

Teil 2: Die Neuerstellung von A bis Z

Die Totalprothetik – ein weites Arbeitsfeld für das Team Zahnarzt-Zahntechniker

... mehr

In seinem ersten Teil hat unser Autor Zahnarzt Ernst O. Mahnke geschildert, wie vorhandene Totalprothesen optimiert werden können, um Patienten wieder lebensfroh zu machen. Aber die Geschichte ist damit oft nicht zu Ende: Aufgrund des geschaffenen Vertrauensverhältnisses und durch weitere Aufklärung über Grenzen und Perspektiven der vorhandenen Totalen kann eines Tages der Wunsch auf Patientenseite entstehen, mit neuen Totalprothesen noch mehr zu erreichen. Handelt es sich um gesetzlich Versicherte, s ... mehr


 
04.05.2018
Werkstoffe


Werkstoffprüfung: Biegefestigkeit

... mehr

Bei der Prüfung der Biegefestigkeit wird ein normierter Prüfkörper unter eine Biege-/Zugspannung gesetzt. Trotz Normierung kommt es aber durchaus auch zu stark unterschiedlichen Messdaten. Dies kann verschiedene Ursachen haben. ... mehr


 
03.05.2018
Werkstoffe


„Werkstoffkunde-Kompendium – Moderne dentale Materialien im praktischen Arbeitsalltag“

... mehr

Seit November 2017 ergänzt ein neues iBook die dentale Fachliteratur: „Zirkoniumdioxid“ – das erste iBook aus der Reihe „Werkstoffkunde-Kompendium. Moderne dentale Materialien im praktischen Arbeitsalltag“ – ist im Apple iBooks-Store erhältlich. ... mehr


 
27.04.2018
Ästhetik

Hauchdünn und brillant: Zahntechnisch gefertigte Non-Prep-Veneers zur Korrektur einer Zahnfehlstellung

Minimal wirkt maximal

... mehr

Im vorgestellten Fall konnte eine kieferorthopädische Behandlung mithilfe laborgefertigter Non-Prep-Veneers umgangen werden. Trotz geringen Platzangebotes wurde mit den eingefärbten Schmelz- und Effektmassen (IPS e.max Ceram Selection) ein brillantes Farbspiel erzielt. ... mehr


 
25.04.2018
Totalprothetik

Eine zeitintensive, aber lohnenswerte Möglichkeit

Erfahrungsbericht zum Gysi-Wettbewerb

... mehr

Im folgenden Beitrag beschreibt Richard Macke die Herstellung seines für den Gysi-Preis eingereichten Zahnersatzes im dritten Lehrjahr. Damit wird die in Ausgabe 1/2018 begonnene Serie fortgesetzt, in der Siegerarbeiten und der Weg dorthin von den Auszubildenden selbst vorgestellt werden. ... mehr


 
25.04.2018
Festsitzende Implantatprothetik


Eine große chirurgische und prothetische Herausforderung

... mehr

Die Natur rächt sich, wenn die Regeln der zahnärztlichen Kunst nicht eingehalten wurden. Dies erfuhren die Autoren Dr. Alexander Müller-Busch, Dr. Frederic Kauffmann und Prof. Dr. Stefan Fickl, als sich eine Patientin mit freiliegenden Implantatoberflächen vorstellte. In der ästhetischen Zone waren die implantologischen Gesetze nicht beachtet worden. Nun begann das Ringen um eine Verbesserung. Auch für den Zahntechniker eine ehrgeizige Aufgabe, ging es doch um eine Implantatversorgung mit Pontic, le ... mehr


 
23.04.2018
KFO

Grundlagen, Tipps und Tricks in der KFO

Teil 5: Tipps und Tools

... mehr

Mit den folgenden Tipps und Informationen schließt der mehrteilige Beitrag unseres Autors Jörg Stehr, Zahntechniker für Kieferorthopädie. Er geht hier auf Hilfsmittel und Hilfestellungen ein, die er im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit erarbeitet oder für sich modifiziert hat, um effizient zu perfekten Ergebnissen zu kommen. Der Leser erfährt, wie abwechslungsreich, ja fesselnd die kieferorthopädische Zahntechnik ist, wenn man mit Engagement und Freude bei der Arbeit ist. ... mehr


 
12.04.2018
Kronen/Brücken

So war mein Gysi-Preis – Gewinner sind Auszubildende und auch Ausbilder

Teil 1: „Man verliert nie, entweder man gewinnt oder man lernt!“

... mehr

Schon am Tag ihres Vorstellungsgespräches für einen Ausbildungsplatz bei Jürgen Rund Dentaltechnik erfuhr Laura Martinez, dass in diesem Labor alle Auszubildenden am Gysi-Wettbewerb teilnehmen dürfen – bzw. auch sollen. Hier vollzieht sie ihre Schritte nach und lässt die Leser miterleben, wie sie die Aufgaben bewältigte. Für ihr Ergebnis wurde sie mit dem ersten Platz im dritten Lehrjahr belohnt. ... mehr


 
05.04.2018
Festsitzende Implantatprothetik


Versorgung von einteiligen Keramikimplantaten – analog und computergestützt

... mehr

Im Folgenden stellen Drs. Wolfram Olschowsky und Thomas Radam ihre Überlegungen zum bestmöglichen Vorgehen dar, wenn es um das vollkeramische Versorgen einer Einzelzahnlücke mit Implantatprothetik geht. Dabei bewegen sich die Autoren im Beziehungsgeflecht Funktion-Ästhetik-Bioverträglichkeit-Effizienz-Fehlervermeidung. Sie befürworten den digitalen Workflow und kommentieren zwei Lösungen mit dem jeweiligen Startpunkt physische und optische Abformung. ... mehr


Er bietet viele Informationen sowie Tipps und Tricks rund um die Bereiche Labormanagement/-strategie, Branchentrends, konkrete Anwenderfragen und Produktinnovationen. 

Reinschauen lohnt sich!

Hier geht's direkt zum Blog

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die aktuelle Ausgabe:

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite