03.10.2015
Festsitzende Implantatprothetik

Was Sie Ihren Zahnärzten kommunizieren können

Ein Plädoyer pro navigierte Implantologie

... mehr

Der Autor ZTM Andreas Hoffmann zeigt hier Argumente auf, die für den Einsatz von Navigations-Software im zahnärztlich-zahntechnischen Zusammenspiel sprechen. Das Labor kann sich profilieren, ein guter Schritt Richtung Zukunftssicherung ist getan – und der Patient profitiert am Ende. ... mehr


 
Abb. 1: Ausgangssituation mit abgebrochenen Verblendungen.
Abb. 1: Ausgangssituation mit abgebrochenen Verblendungen. Abb. 1: Ausgangssituation mit abgebrochenen Verblendungen.
22.09.2015
Festsitzende Implantatprothetik


Implantatgetragener Zahnersatz im zahnlosen Kiefer: Ein Erfahrungbericht mit Steg und Teleskop

... mehr

Ein Patient im besten Seniorenalter, im Oberkiefer mit festsitzender implantatgetragener Stegarbeit versorgt, beklagte das vollständige Abplatzen der Komposit-Verblendungen, das sich in schöner Regelmäßigkeit wiederholt hatte. Nun suchte er beim Zahnarzt nach einer dauerhaften Behebung dieses Ärgernisses. ... mehr


 
Abb. 1: Ausgangssituation. © Dr.Gerhard Kochhan
Abb. 1: Ausgangssituation. © Dr.Gerhard Kochhan Abb. 1: Ausgangssituation. © Dr.Gerhard Kochhan
22.09.2015
Festsitzende Implantatprothetik

Ein Patientenfall, elegant gelöst

Prothetische Versorgung, basierend auf der 3D-Implantatplanung

... mehr

Hier schildert ZTM Jochen Graf die Anwendung der navigierten Implantologie Schritt für Schritt an einem Patientenfall. Der Ablauf stellt sich als Rückwärtsplanung dar, ausgehend vom prothetisch gewünschten Ergebnis, ist immer gleich und lässt sich somit verlässlich reproduzieren. Konsequent baut ein Baustein auf dem anderen auf und nutzt dessen Vorteil. Das Vorgehen bedeutet einen Gewinn für alle Beteiligten. ... mehr


 
22.09.2015
Festsitzende Implantatprothetik

Neue Herausforderungen: Erweiterungen, Reparaturen und Änderungen von Suprastrukturen auf implantatgetragenem Zahnersatz

Neues vom implantatprothetischen Troubleshooting

... mehr

Das Team Zahnarzt und Zahntechniker ist nicht nur bei der Neuanfertigung von Suprakonstruktionen auf Implantaten gefordert, sondern oft nach vielen Jahren Tragezeit der prothetischen Versorgung, wenn Probleme mit der Suprastruktur auftreten. Schon in der präimplantologischen Planungsphase ist eine enge Zusammenarbeit notwendig. Erst recht aber, wenn nach vielen Jahren die Suprastrukturen versagen. Wie das Arbeiten Hand in Hand zum Erfolg führt, zeigt das Autorenteam Dr. Georg Bach und ZTM Christian Mül ... mehr


 
02.09.2015
Festsitzende Implantatprothetik


Einblicke in ein „Kochbuch“ für meisterliche Zahntechnik

... mehr

Wer kennt sie nicht, die „Da Vincis“ Achim Ludwig und Massimiliano Trombin in Meckenheim …? Jetzt jährt sich ihre Laborgründung zum 20. Mal* und das Internationale Zahntechnik Magazin wollte wissen, worauf sich ihr Erfolg gründet. ZTM Achim Ludwig gewährt im Folgenden Einblicke in sein „Majesthetisches Kochbuch“ für zahntechnische Feinschmecker. ... mehr


 
Abb. 1: Kleines Ölgemälde mit dem Titel „Kinderspiel“. (Anonym, Öl auf Holz, mit tiefem großem Goldrahmen, Bildgröße 11 x 14 cm) © ZTM Andreas Haesler
Abb. 1: Kleines Ölgemälde mit dem Titel „Kinderspiel“. (Anonym, Öl auf Holz, mit tiefem großem Goldrahmen, Bildgröße 11 x 14 cm) © ZTM Andreas Haesler Abb. 1: Kleines Ölgemälde mit dem Titel „Kinderspiel“. (Anonym, Öl auf Holz, mit tiefem großem Goldrahmen, Bildgröße 11 x 14 cm) © ZTM Andreas Haesler
01.09.2015
Festsitzende Implantatprothetik

Das historische Kalenderblatt

Die Fadenextraktion - und der Zahn ist unwiederbringlich weg

... mehr

Parallelwelten: zwei Kinder um 1820 und ein anderes in derselben Entwicklungsphase heute. Die Methode der Fadenextraktion hat sich nicht überlebt – die Ängste vorher und Erleichterung hinterher sind ebenfalls gleich geblieben. Was sich gewandelt hat, sind die zahnärztlichen und zahntechnischen Handlungen im Falle eines nicht erhaltungswürdigen „Wackelzahns“. ... mehr


 
18.06.2015
Festsitzende Implantatprothetik


Dokumentation sichert den nachhaltigen Erfolg

... mehr

Am Beispiel einer modernen Versorgung mit drei Einzelzahnimplantaten zeigt ZTM Cornel Weber, wie nötig heute die patientenindividuelle Dokumentation von Verfahren und Materialien ist. Zudem macht sie die Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechniker effizient und hilft auch dem Patienten. ... mehr


 
04.06.2015
Festsitzende Implantatprothetik


Wie einem besonderen Patienten doch noch geholfen werden konnte, Teil 2

... mehr

Was tun, wenn sich ein Patient mit desolatem Karies-Gebiss hilfesuchend an die Praxis wendet und keine Totalprothesen möchte? Ein Vorbehandler hatte die Restbezahnung als nicht erhaltungswürdig eingestuft. In aufwendiger Arbeit wurde nun eine Lösung mit Pfeilererhalt gefunden – und zwar im Rahmen der gesetzlichen Kassenleistung. ... mehr


 
05.05.2015
Festsitzende Implantatprothetik


Wie einem besonderen Patienten doch noch geholfen werden konnte, Teil 1

... mehr

In seinem zweiteiligen Beitrag stellt ZTM Andreas Hoffmann einen Fall vor, der zunächst mit Totalprothesen gelöst werden sollte. Die Restbezahnung war von einem anderen Behandler als nicht erhaltungswürdig eingestuft worden. Der Patient suchte daraufhin den Zahnarzt Dr. Thomas Schmidt-Hurtienne, Göttingen, auf: Dieser plante nun eine restaurative Lösung mit Pfeilererhalt, die auch realisiert wurde. ... mehr


 
Abb. 1: Bearbeitung des Datensatzes.
Abb. 1: Bearbeitung des Datensatzes. Abb. 1: Bearbeitung des Datensatzes.
17.04.2015
Festsitzende Implantatprothetik


Die Modellherstellung im digitalen Zeitalter

... mehr

Die Entwicklung von Intraoralscannern ist in den vergangenen Jahren mit großen Schritten vorangekommen, analog dazu steigt die Anzahl der eingesetzten Systeme in den Praxen an. War der Ursprung der Herstellung von Zahnersatz nach intraoraler Scannung noch überwiegend als Chairside-Lösung für kleinere Restaurationen gedacht, die ohne gegenständliches Modell auskamen, so wird es durch die fortschreitende Entwicklung der Scansysteme möglich sein, immer größere Restaurationen anzufertigen; hier ist un ... mehr


Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite