30.08.2012
Festsitzende Implantatprothetik

Aus prothetischer Sicht

Von der navigierten Chirurgie zur CAD/CAM-gefertigten Restauration

... mehr

Wie kann es einem Labor gelingen, die komplexen Anforderungen an implantatprothetische Versorgungen im Spannungsfeld von Qualität, Zeit und Kosten zu bewältigen und Erfolgspotenziale bestmöglich auszuschöpfen? Der vorliegende Beitrag zeigt Möglichkeiten auf, CAD/CAM-Technologien für die eigenen Zwecke einzusetzen, effizient und flexibel zu arbeiten und dem Patienten zuverlässig die optimale Qualität in der Versorgung zu bieten. Der Nutzen des Einsatzes von entsprechenden Planungs- und Designtools ... mehr


 
Abb. 1: Richtige prothetische Orientierung für den ästhetischen Erfolg, in diesem Fall genügt das Röntgenbild zur Beurteilung des ästhetischen (Miss-)Erfolges.
Abb. 1: Richtige prothetische Orientierung für den ästhetischen Erfolg, in diesem Fall genügt das Röntgenbild zur Beurteilung des ästhetischen (Miss-)Erfolges. Abb. 1: Richtige prothetische Orientierung für den ästhetischen Erfolg, in diesem Fall genügt das Röntgenbild zur Beurteilung des ästhetischen (Miss-)Erfolges.
30.08.2012
Festsitzende Implantatprothetik


Neun Schritte zur erfolgreichen Implantatprothetik

... mehr

Wir alle, die wir im implantolgischen Bereich tätig sind, wollen unsere Aufgaben erfolgreich gestalten. Wie kann Erfolg in der Implantologie definiert werden? Die Osseointegration ist das wissenschaftliche Kriterium, an dem dieser Erfolg gemessen wird. Wir wissen, dass heute mehr als 95 % der inserierten Implantate einheilen. Die prothetische Versorgung ist jedoch oft sehr mangelhaft. Hier spielen Kriterien wie Ästhetik und Funktion eine entscheidende Rolle für Erfolg oder Misserfolg. Ästhetik und Fun ... mehr


 
08.08.2012
Festsitzende Implantatprothetik

Das Für und Wider: ein neues Lächeln ohne Präparation

Mit welchen Behandlungsoptionen kann eine massive Farb- und Formkorrektur von Zähnen erreicht werden? Gibt es Alternativen oder ist nur ein Weg der richtige?

... mehr

Bereits seit längerer Zeit sind die minimalinvasiven Techniken für ästhetische Totalsanierungen in aller Munde. Wünscht der Patient die Entfernung von Verfärbungen, eine Aufhellung der Zähne oder eine Formkorrektur bzw. Verbesserung des allgemeinen ästhetischen Erscheinungsbildes, so kann der Behandler aus einem fast unbegrenzten Spektrum an Behandlungsmethoden wählen: Bleaching, Schmelz-Mikroabrasion, direkte Kompositrestaurationen sowie alle Arten von Veneers – von Vollveneers mit invasiver Pr ... mehr


 
06.06.2012
Festsitzende Implantatprothetik


CAD/CAM-Technologie: In fünf Schritten zum passgenauen Steg

... mehr

Das Anfertigen von spannungsfreien und passgenauen Stegen war in der Zahntechnik bisher eine große Herausforderung und meist mit hohem Aufwand verbunden. Mit moderner CAD/CAM-Technologie ist es inzwischen möglich, hier präzise Ergebnisse zu erzielen – vorausgesetzt, beim Workflow werden fünf Schritte eingehalten. ... mehr


 
31.05.2012
Herausnehmbare Implantatprothetik


Hochwertiger Zahnersatz auf Implantaten – festsitzend oder herausnehmbar?

... mehr

Die Entscheidung, ob nach einer umfangreichen Augmentation und Insertion von mehreren Implantaten ein festsitzender oder ein bedingt abnehmbarer Zahnersatz angefertigt werden kann, sollte vor dem Beginn der Behandlung getroffen werden. Die vorliegende Fallpräsentation zeigt die Versorgung eines zahnlosen Kiefers mit einer implantatgetragenen Teleskopprothese, die von dem Patienten problemlos akzeptiert wurde. Es werden Entscheidungshilfen diskutiert, die es dem Behandlerteam erleichtern können, dem Pati ... mehr


 
31.05.2012
Festsitzende Implantatprothetik


Können sich vollkeramische Restaurationen mit dem „Goldstandard“ messen lassen?

... mehr

Der Patientenwunsch nach hochästhetischen zahnfarbenen Versorgungen, hohe Edelmetallkosten und technischer Fortschritt bewirkt, dass sich das Indikationsspektrum von keramischen Werkstoffen rasant und deutlich erweitert hat. Dabei treten herkömmliche bewährte Versorgungen aus Kunststoffen oder Metallen zunehmend in den Hintergrund. Der Zahnarzt sieht sich fortwährend mit neuen Möglichkeiten und Produkten hinsichtlich vollkeramischer Versorgungen konfrontiert, wobei der zunehmende Innovationsdruck dur ... mehr


 
08.05.2012
Festsitzende Implantatprothetik


Keramikimplantate: Was der Zahntechniker wissen sollte

... mehr

Keramikimplantate ermöglichen neben ihrer Metallfreiheit eine sehr schöne periimplantäre Weichgewebsästhetik [1–5]. Die meisten Implantatsysteme sind allerdings einteilig und heilen deshalb transgingival ein. Während dieser Phase muss der supragingivale Implantatanteil vor Belastungen geschützt werden. Der Zahntechniker kann die Einheilung durch Schutzapparaturen mit hohem Tragekomfort und guter Ästhetik unterstützen. Im Folgenden werden die unterschiedliche Typen von Schutzmaßnahmen vorgestell ... mehr


 
11.12.2011
Festsitzende Implantatprothetik

Hybrid-Abutment, Titan, Zirkoniumdioxid, Glaslot, Kleben, zircon hotbond tizio connect & tizio plus

Hybrid-Abutments – Möglichkeiten der Herstellung

... mehr

Das Abutment nimmt in der Implantatprothetik einen zentralen Platz ein. Besonders in schwierigen Situationen ist die Frage Ästhetik vs. Stabilität entscheidend. Keramische Abutments sind zwar ästhetischer, haben aber bei gleicher Konstruktionsdicke eine geringere Stabilität. Ästhetische, indikations- und werkstofftechnische Einschränkungen führten zur Entwicklung der Hybrid-Abutments mit einer duktilen Titanbasis und einem Ästhetikaufbau (Überwurf) aus Keramik. Neben dem Kleben mit Adhäsiven hat ... mehr


 
01.11.2011
Festsitzende Implantatprothetik

Doldersteg, Friktion, Kugelkopfanker

Funktionelle Wiederherstellung einer Implantatprothese - Der Kugelkopfanker als bewährter Klassiker

... mehr

Der Laboralltag besteht leider nicht nur aus Neuanfertigungen von großen, spektakulären Implantatversorgungen. Oftmals sind es ältere, nicht mehr funktionelle Versorgungen, die den Patienten Probleme bereiten. Soweit hier, wie im vorliegenden Fall, erst wenige Jahre seit der Fertigstellung vergangen sind, fehlen dem Patienten die Akzeptanz oder gar die finanziellen Mittel für eine Neuanfertigung. Wie hier ohne sehr großen Aufwand beim Erhalt bestehender Implantate eine langfristig problemlose Versorg ... mehr


 
12.09.2011
Herausnehmbare Implantatprothetik

Implantate, Deckprothese, bedingt festsitzender Zahnersatz

Chirurgisches Können, prothetische Planung und Umsetzung sowie zahntechnisches Know-how zur Patientenzufriedenheit

... mehr

Die zum Behandlungszeitraum 69-jährige erfolgreiche Geschäftsfrau war bereits bis 2007 implantat-prothetisch versorgt. Jedoch mussten vor der aktuellen Behandlung sämtliche seinerzeit im Oberkiefer und teilweise auch im Unterkiefer gesetzten Implantate entfernt werden. Auch zeigten frühere Behandlungen mit diversen Knochenersatzmaterialien erhebliche Misserfolge. Daher war die Skepsis der Patientin, eine neuerliche Implantatbehandlung über sich ergehen zu lassen, gut nachvollziehbar. ... mehr


Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite