09.11.2012
Herausnehmbare Implantatprothetik


„Enjoy in:joy“

... mehr

Anhand dieses Patientenfalles wollen wir heute auf eine etwas andere Möglichkeit des Verblendens mit Komposit eingehen. Unser Patient hatte im Ober- und Unterkiefer eine ästhetisch und funktionell unbefriedigende Situation zu (er)tragen, wobei jeweils bei einzelnen Zähnen die Prognose ungewiss war. Daher war für den behandelnden Zahnarzt eine herausnehmbare Versorgung mit Teleskopen naheliegend. Der Heil- und Kostenplan beinhaltete eine Coverdenture-Prothese im Oberkiefer auf einem Teleskop regio 27, ... mehr


 
31.05.2012
Herausnehmbare Implantatprothetik


Hochwertiger Zahnersatz auf Implantaten – festsitzend oder herausnehmbar?

... mehr

Die Entscheidung, ob nach einer umfangreichen Augmentation und Insertion von mehreren Implantaten ein festsitzender oder ein bedingt abnehmbarer Zahnersatz angefertigt werden kann, sollte vor dem Beginn der Behandlung getroffen werden. Die vorliegende Fallpräsentation zeigt die Versorgung eines zahnlosen Kiefers mit einer implantatgetragenen Teleskopprothese, die von dem Patienten problemlos akzeptiert wurde. Es werden Entscheidungshilfen diskutiert, die es dem Behandlerteam erleichtern können, dem Pati ... mehr


 
31.05.2012
Festsitzende Implantatprothetik


Können sich vollkeramische Restaurationen mit dem „Goldstandard“ messen lassen?

... mehr

Der Patientenwunsch nach hochästhetischen zahnfarbenen Versorgungen, hohe Edelmetallkosten und technischer Fortschritt bewirkt, dass sich das Indikationsspektrum von keramischen Werkstoffen rasant und deutlich erweitert hat. Dabei treten herkömmliche bewährte Versorgungen aus Kunststoffen oder Metallen zunehmend in den Hintergrund. Der Zahnarzt sieht sich fortwährend mit neuen Möglichkeiten und Produkten hinsichtlich vollkeramischer Versorgungen konfrontiert, wobei der zunehmende Innovationsdruck dur ... mehr


 
Abb. 1: Teilprothese im Modellguss-Design aus Polyoxymethylen für einen Metallphobiker, der auch keine rosa Färbung wünschte.
Abb. 1: Teilprothese im Modellguss-Design aus Polyoxymethylen für einen Metallphobiker, der auch keine rosa Färbung wünschte. Abb. 1: Teilprothese im Modellguss-Design aus Polyoxymethylen für einen Metallphobiker, der auch keine rosa Färbung wünschte.
08.04.2012
Herausnehmbare Implantatprothetik


Alternative Prothesenbasiskunststoffe für Allergiker, Phobiker, Ästheten und Mikrostomiepatienten

... mehr

Unter dem Namen Paladon wurde 1936 das Polymethyl-Methacrylat (PMMA) als Prothesenbasismaterial eingeführt und trat dann einen erstaunlichen Siegeszug in der Zahnheilkunde an. Immer wieder verbessert, ist es auch heute noch der meistgenutzte Kunststoff für die herausnehmbare Prothetik und Kieferorthopädie und trotz aller Unkenrufe bei Millionen Menschen sehr erfolgreich im Einsatz. Insbesondere die chemoplastische Variante ist leicht zu verarbeiten und lässt sich ohne aufwendige Maßnahmen mit frische ... mehr


 
14.03.2012
Herausnehmbare Implantatprothetik

Neue Bearbeitungstechnik für Konuskronen aus Zirkoniumdioxid

Oberflächenbearbeitung von Primärkronen

... mehr

Über Jahrzehnte war als Werkstoff für Konus- und Teleskopkronen die klassische Goldgusslegierung das Material der Wahl. Kostendruck und steigende Edelmetallpreise zwangen viele ZT-Betriebe dazu, nach langem Zögern Nichtedelmetall-Legierungen einzusetzen. Prinzipiell lassen sich EM-Legierungen gut verarbeiten, sie haben eine hervorragende Passung, aber eine weniger kratzfeste Oberfläche. NEM weist bei kleinen Einheiten eine gute Passung auf und hat eine dichte, kratzfeste Gleitfläche. ... mehr


 
12.09.2011
Herausnehmbare Implantatprothetik

Implantate, Deckprothese, bedingt festsitzender Zahnersatz

Chirurgisches Können, prothetische Planung und Umsetzung sowie zahntechnisches Know-how zur Patientenzufriedenheit

... mehr

Die zum Behandlungszeitraum 69-jährige erfolgreiche Geschäftsfrau war bereits bis 2007 implantat-prothetisch versorgt. Jedoch mussten vor der aktuellen Behandlung sämtliche seinerzeit im Oberkiefer und teilweise auch im Unterkiefer gesetzten Implantate entfernt werden. Auch zeigten frühere Behandlungen mit diversen Knochenersatzmaterialien erhebliche Misserfolge. Daher war die Skepsis der Patientin, eine neuerliche Implantatbehandlung über sich ergehen zu lassen, gut nachvollziehbar. ... mehr


 
11.09.2011
Herausnehmbare Implantatprothetik

Individuelle Abutments, Teleskope, Snap-Attachment, Modellguss, Auf- und Fertigstellung

Deckprothese auf Implantaten – Eine umfangreiche Totalsanierung Teil 2

... mehr

Im ersten Teil seiner Dokumentation zur Herstellung einer Deckprothese auf Implantaten beschrieb der Autor die schwierigen Ausgangsbedingungen aufgrund einer alten insuffizienten prothetischen Versorgung bei dem Patienten. Im vorliegenden zweiten Teil stellt er die Fertigstellung der Deckprothese vor. ... mehr


 
31.03.2011
Herausnehmbare Implantatprothetik

Individuelle Abutments, Stegkonstruktion, feinjustierbares

Tele versus Steg: 4 Implantate und 2 Lösungswege Teil 2

... mehr

Im Bereich abnehmbarer Prothetik auf Implantaten gibt es oft unterschiedliche Konstruktionen und Lösungswege. Dieses Thema hat der Autor im vorliegenden zweiten Teil seines Fachberichtes aufgegriffen. Mit dem zweiten Patientenfall zeigt er eine Versorgung im Oberkiefer mit vier Implantaten und einer individuellen Teleskopkonstruktion als Deckprothese. ... mehr


 
Abb. 1: Abformung mit eingebrachten Laboranalogen.
Abb. 1: Abformung mit eingebrachten Laboranalogen. Abb. 1: Abformung mit eingebrachten Laboranalogen.
03.03.2011
Herausnehmbare Implantatprothetik

Individuelle Abutments, Teleskop, Snap-Attachment, Modellguss, Auf- und Fertigstellung

Tele versus Steg: 4 Implantate und 2 Lösungswege

... mehr

Gerade im abnehmbaren Implantatbereich gibt es oft unterschiedliche Konstruktionen und Lösungswege. Diesem Thema hat sich der Autor im vorliegenden 2-teiligen Fachbericht angenommen. Er zeigt am Beispiel zweier Patientenfälle, wie anhand von jeweils vier Implantaten pro Kiefer sowohl eine Teleskoparbeit als auch eine Stegkonstruktion in Form einer Deckprothese möglich ist. Der Autor stellt Step by Step die Ausführungsplanung und deren Umsetzung dar, geht auf die entsprechenden Materialien ein und komm ... mehr


 
12.08.2010
Herausnehmbare Implantatprothetik

Teil 1

Oral Harmony: Habitus basierte Restaurationen

... mehr

Indizes: Funktionsanalyse, skelettale Wachstumsmuster, dento-alveoläre Beziehung, therapeutische Übergangsrestauration, Laut- und Habitusanalyse In den letzten 30 Jahren zeigte sich ein starker Wandel in der Zahnmedizin. Weg von den überwiegend rein funktionell geprägten Edelmetallrestaurationen hin zu zahnfarbenen ästhetischen Versorgungen, die insbesondere durch die Medien stark populär gemacht wurden, was im Gegenzug jedoch nicht bedeutet, daß heute nicht mehr funktionell restauriert wird. Die ... mehr


Kostenlose Live Veranstaltung – D:EX Dental Experience by Pluradent
Unbenannt

Bei der kostenlosen D:EX Dental Experience von Pluradent am 24. April 2021 ab 10 Uhr werden Produktneuheiten und Impulsvorträge präsentiert. Vorgestellt werden aktuelle Entwicklungen in den Bereichen digitale Transformation, Praxismanagement und Hygiene.

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite