01.05.2014
Totalprothetik

Teil 2: Diskussion der Mittel zur Prothesenreinigung

Todesursache: mangelhafte Prothesenhygiene ...

... mehr

Ging der Autor im ersten Teil des Beitrags auf die Keimbesiedlung von Prothesen ein, steht im Folgenden die Keimentfernung durch Maßnahmen in Praxis und Labor im Mittelpunkt. ... mehr


 
09.04.2014
Totalprothetik

Teil 1: Grundlegendes

Todesursache: mangelhafte Prothesenhygiene ...

... mehr

... das klingt absurd und wäre sicher ein sehr gewagter Eintrag auf dem Totenschein. Aber im Verlauf dieses Beitrages werden Sie sehen, dass für bestimmte Patienten eine schlechte Prothesenhygiene durchaus lebensgefährlich sein kann. ... mehr


 
09.04.2014
Totalprothetik


Altersgerecht versorgen mit Kombinations- und Implantatprothesen

... mehr

Vorbei sind die Zeiten, in denen Geroprothetik automatisch Totalprothese bedeutete. Die Hybridprothetik verbindet die Vorteile von herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz: die einfache Reinigung der Prothese und den festen Sitz beim Sprechen, Lachen und Essen durch die Verankerung im Kiefer. Gerade für ältere Patienten bietet das vielfältige Vorteile. ... mehr


 
Digitale Aufstellung für Totalprothesen im Ober- und Unterkiefer.
Digitale Aufstellung für Totalprothesen im Ober- und Unterkiefer. Digitale Aufstellung für Totalprothesen im Ober- und Unterkiefer.
16.03.2014
Totalprothetik


Digital Total(prothetik)

... mehr

Im Bereich des festsitzenden Zahnersatzes ist der Einsatz der CAD/CAM-Technologie nicht mehr wegzudenken. Die digital unterstützte Anfertigung von Kronen, Brücken, Teleskopen, Inlays, Onlays, Veneers, Abutments, Stegen, Geschiebearbeiten und auch Aufbissschienen ist mittlerweile mit nahezu jedem auf dem Markt befindlichen CAD/CAM-System möglich. Nun ist es an der Zeit, sich auch der herausnehmbaren Prothetik auf digitalem Weg zu nähern. ... mehr


 
ZTM PIUS OBWEGESER
ZTM PIUS OBWEGESER ZTM PIUS OBWEGESER
06.02.2014
Totalprothetik


Gefällige Frontzahnaufstellung für die patientengerechte Physiognomie und Phonetik

... mehr

Die Einflussnahme der Frontzahnaufstellung auf das ästhetische Erscheinungsbild eines Patienten mit Totalprothese kann kaum überschätzt werden. Der nachfolgende Bericht zeigt, was unternommen werden kann, damit Patienten ihr Lächeln zurückgewinnen. Folgt der Zahntechniker dabei der Lautbildung, überzeugen die Ergebnisse auch beim Sprechen. ... mehr


 
06.02.2014
Totalprothetik


Individuelle Totalprothetik – kompromisslos patientengerecht

... mehr

Totalprothetik ist die hohe Kunst, aus dem Nichts etwas Neues zu schaffen, das sich vollkommen und vollendet in die vorhandene Situation einfügt. Doch was tun, wenn die Okklusionsebene nicht angegeben ist, der Patient eine ganz andere Bisssituation hat, die gemeinsamen Aufstellbereiche nicht oder kaum übereinander stehen, der Zahnarzt vehement den Kreuzbiss ‚verbietet‘? ... mehr


 
08.12.2013
Totalprothetik

Teil 2: Die Komplettierung der totalprothetischen Aufstellung

Zähne zum Leben

... mehr

Hier werden Variationsmöglichkeiten vorgestellt, die Zahntechniker und Zahntechnikerin bei der Herstellung der Totalprothese haben – sofern sie spezielle Regeln einhalten. Es geht wesentlich um die Zahnaufstellung nach Kieferverhältnissen, die okklusale Breite entsprechend dem Prothesenfundament und den Einfluss der Zahnfleischgestaltung auf ein ganzheitlich patientengerechtes Erscheinungsbild. ... mehr


 
04.11.2013
Totalprothetik

Zähne zum Leben (Teil 1)

Philosophie, Modellanalyse und die Konsequenzen für die patientengerechte Realisierung

... mehr

Erhält ein zahnloser Patient seine Zahnprothesen, ist es ihm wichtig, dass er mit ihnen „gut zurechtkommt“. Neben der Frontzahnästhetik wird dafür vor allem deren sicherer Sitz und ein damit „gut Kauen können“ ausschlaggebend sein. Wie durch Modellanalyse, Zahnauswahl und Zahnaufstellung diese Beurteilungskriterien erfüllt werden können, beschreibt der Autor in seinem zweiteiligen Beitrag. ... mehr


 
28.08.2013
Totalprothetik


Farbdifferenzierung des Gingiva-Designs macht Rot-Weiß-Ästhetik lebensecht

... mehr

Kornelius Egner, Neu-Ulm, setzt sich für höchste Ästhetik und Präzision in der Zahntechnik ein. Dies schließt für ihn ohne Frage auch Totalprothesen ein, um zahnlosen Patienten sehr viel Lebensqualität zurückzugeben. Dazu sagt er: „Die Güte hochwertigster Materialien in Verbindung mit modernster Technologie ist für uns maßgebend.“ Im folgenden Fall zeigt er die Realisierung durch altersentsprechend individualisierte Totalprothesen auf implantatgetragenem Metallgerüst. ... mehr


 
05.06.2012
Totalprothetik


Totalprothetik heute: Moderne Technik oder alter Hut? Teil 2

... mehr

In diesem zweiten Teil seines Artikel greift der Autor weitere Aspekte in der Herstellung einer Totalprothetik gemäß dem Aufstellkonzept nach Prof. Gerber auf. Er zeigt auf, dass es trotz moderner Materialien und Zähnen nichts Neues in der Totalprothetik gibt – es gelte nur, es neu zu entdecken. ... mehr