Veranstaltungen


CMD-Störungen standardisiert behandeln

11.07.2018

Referenten und Teilnehmer des Masterkurses zum Lotuskonzept bei Dentaltechnik Walther.
Referenten und Teilnehmer des Masterkurses zum Lotuskonzept bei Dentaltechnik Walther.

Das Lotuskonzept ist ein modernes Verfahren zur Wiederherstellung des neuromuskulären Gleichgewichts. Neun Zahnärzte und Zahntechniker besuchten ausgangs April 2018 einen zweitägigen Masterkurs bei der Dentaltechnik Walther in Bad Lauchstädt.

Das Referenten-Duo ZTM Thomas Walther und ZTM Thomas Bogun wurde unterstützt von CMD-Spezialist ZA Frank Bias M.Sc. Während am 1. Seminartag schwerpunktmäßig Grundlagenwissen rund um Statik und Dynamik vermittelt wurde, stand der 2. Tag ganz im Zeichen der Praxis. Es wurden PlaneFinder-Registrierungen durchgeführt, Gesichtsscans erstellt, Übertragungsprotokolle durchgearbeitet u.v.m. Die Kursbesucher erhielten einen chronologischen Überblick über sämtliche Arbeitsschritte des Lotuskonzepts.

Dr. Michael Schlotmann M.Sc., Vorsitzender des Continuum Zahnmedizin Alma Mater Greifswald e.V., resümierte: „Das Lotuskonzept eröffnet funktionell arbeitenden Zahnärzten und Zahntechnikern eine Möglichkeit, digitale und analoge Messmethoden des Kausystems zu verbinden und die Ergebnisse prothetisch umzusetzen. Der 2-tägige Masterkurs bietet einen idealen Einstieg.“

Termine:
14./15.9.2018 in Schwerin · 19./20.10.2018 in Bad Lauchstädt.
Die Seminargebühr beträgt 1.150 Euro zzgl. MwSt. inkl. Catering und ausführlichem Hand-Out. Es werden 20 Fortbildungspunkte erteilt.

weiterlesen

Weitere Informationen und Anmeldung auf:

www.dentaltechnik-walther.de


Das könnte Sie auch interessieren:

Die nächste Ausgabe erscheint am 10. September!

Die aktuelle Ausgabe

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite