Veranstaltungen


Jahresauftakt an der Ostseeküste

13.02.2019

Dentalgipfel Veranstalter Helge Vollbrecht (rechts) mit den Kongressmoderatoren ZTM Carsten Müller (links) und Prof. Dr. Klaus-Peter Lange (Mitte).
Dentalgipfel Veranstalter Helge Vollbrecht (rechts) mit den Kongressmoderatoren ZTM Carsten Müller (links) und Prof. Dr. Klaus-Peter Lange (Mitte).

Seit acht Jahren findet in Warnemünde der Dental-Gipfel statt. Ein unverkennbares Erfolgskonzept, denn mit jedem Jahr verzeichnet der Kongress mehr Teilnehmer. Vom 11. bis 13. Januar 2019 besuchten mehr als 400 Teilnehmer die familienfreundliche Jahresauftaktveranstaltung in der Yachthafenresidenz Hohe Düne – eine adäquate Kulisse für einen Kongress mit individuellem Charakter.

Kaum ein Kongress spricht eine so interdisziplinäre Zielgruppe an wie der Dental-Gipfel. Der sympathische Spitzname „Schnittstellenkongress“ bringt die Intention des Veranstalters (Dental Balance GmbH, Potsdam) auf den Punkt: Verschiedene Professionen, die im Sinne des Patienten miteinander arbeiten, werden zusammengeführt – Zahnärzte (Implantologen, Prothetiker, Allrounder), Zahntechniker, Funktionsspezialisten etc.

Das diesjährige Hauptthema „Der therapeutische Langzeiterfolg im Spannungsfeld von Ästhetik, Funktion, Psyche und Wirtschaftlichkeit“ lockte wieder viele Teilnehmer in den hohen Norden. Mehr als 25 Referenten aus Zahnmedizin, Zahntechnik und angrenzenden Fachbereichen läuteten den dentalen Jahresauftakt ein.

Gelungenes Zusammenspiel

Während der Vormittag Fachvorträgen vorbehalten war, galt der Nachmittag der tiefergehenden Wissensvermittlung in Workshops. Die Themen waren harmonisch gut aufeinander abgestimmt, sodass dem Teilnehmer verschiedenste Aspekte für den Praxis- und Laboralltag nahegebracht werden konnten. Spannend waren beispielsweise die Ausführungen rund um die Funktion. „Nur 20 Prozent der Patienten mit Dysfunktionen im stomatognathen System klagen primär über Schmerzen in diesem Bereich“ mahnte Sportarzt und Osteopath Prof. Dr. Gernot Badtke zu einem ganzheitlichen Denkansatz.

Dr. Stephan Gutschow differenzierte zwischen auf- und absteigenden funktionellen Symptomatiken und demonstrierte Untersuchungsmöglichkeiten für Zahnärzte. Zu implantologischen Fragestellungen sprach u. a. Prof. Dr. Dr. Michael Stiller, der auf Implantate aus Zirkonoxid näher einging. Spannend waren auch die Ausführungen von Dr. Stefan Neumeyer zum Tissue Master Concept, ein Weg zur Regeneration parodontaler und alveolärer Gewebestrukturen durch Extrusionstechniken.

  • Mehr als 400 Teilnehmer kamen zum Auftakt des dentalen Fortbildungsjahres in Warnemünde.

  • Mehr als 400 Teilnehmer kamen zum Auftakt des dentalen Fortbildungsjahres in Warnemünde.
    © Susanne Wolf

Die Relevanz der Zahntechnik in der Zahnmedizin wurde in verschiedenen Vorträgen unterstrichen, z. B. von ZTM Jochen Peters, der über okklusal-funktionelle Aspekte sprach. ZTM Matthias Gürtler betonte in seinem Vortrag die Aspekte der „Funktionellen Zahntechnik“ als Basis für den Langzeiterfolg. Die Vorteile eines guten Zusammenspiels zwischen Praxis und Labor stellten Dr. Insa Herklotz und ZTM Andreas Kunz dar.

Fazit

„Alles hängt mit allem zusammen“ – ist das Fazit aus dem 8. Dental-Gipfel. Es macht den besonderen Charakter dieses Veranstaltungskonzeptes aus, dass die Zusammenhänge zwischen den einzelnen (zahn)-medizinischen Fachdisziplinen so eindrücklich herausgearbeitet werden. Zudem resultiert der Erfolg der Veranstaltung aus einem freundschaftlich-kollegialen Miteinander von Teilnehmern, Referenten, Ausstellern und Organisatoren, einer großartigen Stimmung vor Ort, der Familienfreundlichkeit sowie dem charmanten Rahmenprogramm.

Der nächste Dental-Gipfel findet vom 10. bis 12. Januar 2020 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne (Warnemünde) statt.

Annett Kieschnick, Berlin

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die neue Ausgabe ist da!

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite