Veranstaltungen

Majesthetic Centrum Deutschland

Majesthetic-Schulungen in Wachtberg

15.05.2022

ZTM Achim Ludwig (l.) mit Olaf van Iperen.
ZTM Achim Ludwig (l.) mit Olaf van Iperen.

Anfang 2019 gründete der Bonner ZTM Achim Ludwig das Majesthetic Centrum Deutschland, mit der Intention seinen reichen Erfahrungsschatz, den er sich in gut 25 Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit als Laborinhaber und gefragter Kursreferent angeeignet hat, in die Labore zu tragen. Seit der erfolgreichen Etablierung dieser In-House-Schulungen stieg auch die Nachfrage nach Exclusiv-Schulungen stetig an. Zukünftig finden die intensiven 1:1 Schulungen regelmäßig in Wachtberg  bei Bonn statt. 

In der hochkarätigen  zahnmedizinischen Fortbildungsstätte „White-School“ von Olaf van Iperen in Wachtberg hat ZTM Achim Ludwig, Gründer des Majesthetic Centrum Deutschland, eine Veranstaltungslokation gefunden, die dem majesthetischen Gedanken in vollem Umfang  gerecht wird. Zukünftig finden die intensiven 1:1 Schulungen nun also wieder regelmäßig in der Nähe von Bonn statt. 

„Ich bin begeistert von diesem Schulungssystem, das Achim gänzlich unabhängig von industriellen Systemen und Produkten da aufgebaut hat. Nachhaltig, beständig und absolut werbefrei sozusagen. Das ist ein Projekt, das viele noch nicht verstanden haben. Der Weg zum Erfolg führt nicht über die Industrie, nach meiner Meinung.“, erklärt Olaf van Iperen, der sein Team bereits Mitte der 90er Jahre von Achim Ludwig erstmalig schulen ließ.

Mit der Gründung des Majesthetic-Centrums lag es Ludwig am Herzen, alle unternehmerischen Prozesse gezielt auf die Kurskunden auszurichten und dieses Konzept hat sich als eine richtige Entscheidung herausgestellt. Die Teilnehmer der Majesthetic-Kurse sind Menschen, die mehr Freude und Leichtigkeit in ihren Alltag integrieren wollen und somit auf vielen Ebenen des Lebens erfolgreich sind. Olaf van Iperen kennt den positiven Effekt für sein Team seit vielen Jahren: „Mit den Majesthetic-Kursen bekommen meine Mitarbeiter einen Schub von Inspiration, das ist sehr wertvoll, weil es nachhaltig wirkt.“ Achim Ludwig sieht es ähnlich: „Die Inspiration ist wesentlich, denn daraus entsteht echte Motivation, die anhaltend ist.“

Der Prozess der Majesthetic-Schulung ist dynamisch und besteht aus 3 Teilen. Dazwischen ist 6-10 Wochen Zeit zur Vertiefung im heimatlichen Labor, hierbei aufkommende Hürden werden im Folgekurs besprochen und geglättet. Die 2. Staffel beginnt bereits Anfang August.

Wer Informationen zu den verschiedenen majesthetischen Fortbildungskursen wünscht, kann sich die aktuelle Kursbroschüre aus dem Internet unter www.majesthetik.de herunterladen. Informativ hierzu ist auch die zur IDS Köln erschienene Podcast-Folge Nr.005 von Ludwigs Ästhetikpodcast, in welcher im Gespräch mit Claudia Füssenich die majesthetische Schulung detailliert erläutert wird.

Weitere Informationen unter:  www.achimludwig.de und www.majesthetik.de

Quelle:
Majesthetic Centrum Deutschland 


Passt immer wieder!
csm Content Box Entwurf.jpg b149267963c523de3ce2cf7449b4f04a 302a5f98cf

Splint Memory zeichnet sich durch eine hohe thermoplastische Flexibilität aus, durch die eine höchstpräzise Anpassung an die Zahnsituation und entsprechend ein außergewöhnlicher, spannungsfreier Tragekomfort für den Patienten erzielt werden kann.