Veranstaltungen

Frühbucherrabatt bis zum 19. Januar 2018

Pluradent Symposium: Top Moderatoren und Referenten

18.12.2017

Pluradent Symposium 2018: Dentale Zukunft – Wissen. Erfolgreich. Anwenden.
Pluradent Symposium 2018: Dentale Zukunft – Wissen. Erfolgreich. Anwenden.

Das Pluradent Symposium vom 20. bis 21. April 2018 findet wieder mit einer Reihe hochkarätiger Referenten und einem charmanten Moderatorenduo statt. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt erhalten.

Beim kommenden Pluradent Symposium warten auf die Besucher interessante Vorträge von exzellenten Experten, innovative Produkte in der Zukunftsausstellung sowie ein netter Austausch unter Kollegen in einer besonders angenehmen Atmosphäre. Auch dieses Mal gibt es wieder ein besonderes Highlight: Am Freitag und Samstag können Teilnehmer ihr Vortragsprogramm individuell gestalten. Neben dem Hauptprogramm wird es über 20 mySymposium Seminare geben, aus denen die Teilnehmer ihr eigenes Programm zusammenstellen können. Auch hier decken exzellente Referenten ein umfassendes Themenspektrum ab.

Unterhaltsames Moderatorenduo

Referenten und Moderatoren sind auch beim Pluradent Symposium 2018 wieder top. Da die unterhaltsame Zusammenarbeit des Moderatorenduos beim letzten Symposium sehr gut ankam, wird Professor Dr. Dr. Nils-Claudius Gellrich wieder die medizinisch-fachliche Seite der Moderation übernehmen. Seine Partnerin auf der Bühne wird diesmal die charmante Moderatorin Miriam Lange sein. Sie ist bekannt als TV-Profi bei RTL, wo sie unter anderem die Nachrichtensendung „Guten Morgen Deutschland“ moderiert.

Renommierte Referenten und ein erstklassiges Programm

Pluradent konnte für das Symposium 2018 erneut ein vielfältiges und spannendes Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten zusammenstellen. Als Keynotespeaker wird der Autor, Unternehmer und Motivationstrainer Ilja Grzeskowitz über die Chancen von Veränderungen sprechen. Der Zukunfts- und Trendforscher Sven Gábor Jánszky wird die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Zukunft nehmen und der Frage nach dem Entwicklungsstand von Künstlicher Intelligenz und ihren Folgen nachgehen. Der Zahnarzt Dr. Peter Bongard wird in seinem Vortrag die Themenspektren von der Implementierung des Digitalen Workflows bis zur Personal- und Unternehmensführung in Praxis und Labor beleuchten. Um Führung geht es auch in dem Vortrag des Dirigenten und Musikproduzenten Christian Gansch, der spezielle Führungsmethoden am Beispiel des Orchesters erläutert. Die festsitzende Prothetik ist Gegenstand des Vortrages von Prof. Dr. Daniel Edelhoff, der insbesondere neue Materialien und innovative Behandlungskonzepte vorstellen wird. Im Vortrag von Zahntechnikermeister Vincent Fehmer werden der computergestützte Workflow und die Interaktion von Praxis und Labor unter die Lupe genommen.

Zeitnah anmelden – die Teilnehmerzahl ist limitiert

Die Teilnahmegebühr beträgt 699 Euro pro Person. Frühbucher profitieren von einem attraktiven Nachlass bis zum 19. Januar 2018 und zahlen nur 549 Euro. Für Assistenzärzte und Begleitpersonen gelten jeweils pro Person 249 Euro. Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Die Abendveranstaltung inklusive Speisen und Getränke, auch in den Pausenzeiten, ist in der Gebühr enthalten. Anreise und Hotelübernachtung sind vom Teilnehmer zu tragen. Hierbei unterstützt Pluradent gerne.

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Quelle: Pluradent

 

 

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Doppelkronen: welche Systeme verwenden Sie in Ihrem zahntechnischen Labor? Die ersten 5 Einsender unseres ausgefüllten Fragebogens erhalten ein Fachbuch ihrer Wahl aus dem Spitta-Programm. Schnell sein lohnt sich!

Mehr Infos und den Fragebogen finden Sie hier

Die Juniausgabe des Zahntechnik Magazins

Die aktuelle Ausgabe

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite