Verschiedene Set-Variationen des Contact Wachsspenders, die Grundplatte mit Staubschutzdeckel, Wachsabstreifer und Wachsen.
 
14.12.2018
Werkstoffe

Ein Erfahrungsbericht

Die kleinen Laborhelfer machen das Leben leichter

... mehr

Oft sind es die kleinen Helfer im Labor, die eine große Wirkung entfachen und den täglichen Arbeitsablauf ein wenig einfacher machen. Im Folgenden berichtet ZTM Gunther Seubert, Durmersheim, über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Wachsspender Contact und dem Magnetständer Vario; beide gehören zur „excellence line“ aus dem Hause Yeti Dental. ... mehr


 
13.12.2018
Veranstaltungen

Nachbericht zum 4. Keramik Day in Hattersheim

Das Oppossum Zahntechnik

... mehr

Der 4. Keramik Day, der traditionell von den Firmen Goldquadrat und Kuraray Noritake ausgerichtet wird, war wieder bis auf den letzten Platz ausgebucht. 150 Teilnehmer trafen sich am 17. November 2018 in Hattersheim – dem Firmensitz von Kuraray Noritake – um den Vorträgen von ZTM Alek Aronin, ZTM Christian Lang, ZTM Moritz Pohling sowie dem Referentenduo ZTM Christian Hannker und ZT Attila Kun zu folgen. ... mehr


 
13.12.2018
Veranstaltungen

Fast 300 Zahntechniker ließen sich beim 4. Get-together von Creation mitreißen

„Wir sollten alle öfter miteinander telefonieren!“

... mehr

Was erwartet man als Teilnehmer eines zahntechnischen Kongresses, der unter dem Motto „Inspiration und Workflow“ steht? Dass man ein gut organisiertes Vortragsprogramm mit inspirierenden Referenten erlebt und nachher motiviert in sein Labor zurückkehrt, um im „Work-Flow“ zu arbeiten. So geschehen Mitte November im Kunstkraftwerk in Leipzig! Nahezu 300 Zahntechniker waren der Einladung von Creation Willi Geller Deutschland zum „4. Get-together“ gefolgt. Sie erlebten in einer fast schon famili ... mehr


 
11.12.2018
Firmennachrichten


Neuer 3D-Druckkunststoff von Shera bietet bessere Optik für Modelle

... mehr

Sheraprint-model UV in der Farbe smoky white nennt sich der neue lichthärtende 3D-Druckkunststoff der Shera-Werkstoff-Technologie aus Lemförde. Das Material dient zur Herstellung von hochpräzisen Arbeitsmodellen und bietet dank seiner neuen Optik technische Vorteile. ... mehr


 
11.12.2018
Festsitzende Implantatprothetik

Das BioHPP SKY® elegance prefab Abutment

Eine universelle und physiologische Lösung für viele Implantatsysteme

... mehr

Durch die BioHPP SKY elegance prefab Hybridabutments (Bredent, Senden) können verschiedene Implantatsysteme mit einem PEEK-Aufbau versorgt werden. Hierbei zeigen sich im Vergleich zu zweiteiligen Zirkoniumdioxid-Abutments für den Zahntechniker eine geringere Fehleranfälligkeit und für den Zahnarzt die Möglichkeit einer zeitnahen Verfügbarkeit besonders für die „One-Time-Abutment“-Therapie durch die dezentrale Herstellung im Dentallabor. Die besonderen Designparameter und das Vorgehen werden im ... mehr


 
10.12.2018
Firmennachrichten


Eine Ära geht zu Ende: Letzter Keramik-Kurs von ZTM Rainer Semsch in Ispringen

... mehr

„30 Jahre Fortbildung sind ein Haufen Holz", meinte ZTM Rainer Semsch aus Münstertal Mitte des Jahres und beschloss, seine Kurs- und Vortragstätigkeit zu beenden. Sein letzter Kurs mit dem Titel „Ästhetic Concept – die Frontzähne im Ober- und Unterkiefer" fand am 26. und 27. Oktober 2018 im CDC – Centrum Dentale Communikation, dem Schulungszentrum der Dentaurum-Gruppe, in Ispringen statt. ... mehr


 
10.12.2018
Firmennachrichten


Neuartige 3D-Druck-Filamente als Medizinprodukt

... mehr

Der Einsatz additiver Fertigungsverfahren in der Zahntechnik nimmt rasant zu. Bisher kommen hauptsächlich 3D-Drucktechniken mit Photopolymeren zum Einsatz. Nun zeigt ein weiteres Druckverfahren großes Potenzial: Das thermoplastische Schmelzschichten. ... mehr


 
10.12.2018
Veranstaltungen

Nachbericht 4. CAD/CAM-Event von Schütz Dental in Kronberg

„Erfolg ist kein Glück, …

... mehr

… sondern nur das Ergebnis aus Blut, Schweiß und Tränen“ - mit dem Lied des Rappers Maximilian Diehn, besser bekannt als Kontra K, begrüßte Michael Stock (Schütz Dental Vertriebsleiter) die 240 Teilnehmer im voll besetzten CAMPUS MAXX in Kronberg. Praxen und Labore sind beim CAD/CAM-Event in Kronberg dabei, schließlich stehen hier Erfolgskonzepte für Praxen und Labore sowie Networking erfolgreicher Unternehmer im Fokus. „Schatten oder Licht – Sie entscheiden selber, in welche Richtung Sie g ... mehr


 
04.12.2018
Firmennachrichten


Erfolg nach Übernahme der Deutschen Aurumed durch C.HAFNER

... mehr

Vor über einem Jahr hat die C.HAFNER GmbH + Co. KG die Deutsche Aurumed in Sinzing bei Regensburg übernommen und damit ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte beider Unternehmen aufgeschlagen. Heute kann man stolz auf das vergangene Jahr zurückblicken und feststellen, dass beide Unternehmen mit den Marken Aurumed und C.HAFNER die Marktführerschaft in Deutschland im Dental-Edelmetallbereich errungen haben. ... mehr


 
04.12.2018
Firmennachrichten

Winterangebote bei Kulzer

Weihnachtliche Überraschungen – nicht nur unterm Weihnachtsbaum

... mehr

Passend zur Jahreszeit fallen nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Preise. Das Hanauer Dentalunternehmen Kulzer bietet bis zu 45% Rabatt auf ausgewählte Produkte bei Verblend- und Fräsmaterialien, Geräten und Prothesenwerkstoffen. ... mehr


 
28.11.2018
Veranstaltungen

Kulzer Aufstellkurs „Totalprothetik in Funktion“

Step-by-Step zur Totalprothese

... mehr

Die Totalprothese wird in der Zahntechnik häufig stiefmütterlich behandelt: Zum einen ist der Ertrag für Labore eher gering. Zum anderen haben viele Anwender Respekt, denn der Arbeitsprozess ist komplex. Dieser Unsicherheit setzte ZTM Kai Franke im 2-Tages-Kurs „Aufstellung nach Plan – Totalprothetik in Funktion TiF®“ Mitte Oktober bei Kulzer in Hanau eine praxisnahe Anleitung entgegen. ... mehr


 
28.11.2018
Werkstoffe

Knapper Ausgang bei der Werkstoffwahl – gut für das Ergebnis

Spezifische Vorteile von ZrO2 und ZLS als Erfolgsfaktoren für Frontzahnrestaurationen

... mehr

Bei Frontzahnrestaurationen fällt die Entscheidung für Keramik meist leicht. Aber zwischen verschiedenen Keramiken die optimale Wahl zu treffen, kann schwerfallen. Zirkoniumdioxid oder zirkoniumdioxidverstärktes Lithiumsilikat? Das ist hier die Frage. Die Antwort gibt der folgende Beitrag. ... mehr


 
27.11.2018
Veranstaltungen

... auch von Tim Mälzer in Hamburgs Bullerei

3 Buzzer für 3-D-Druck-Supershow

... mehr

Gipsküche 2.0 – welcome 3-D-Druck! Die additive Fertigung von Arbeitsmodellen aber auch Bohrschablonen, Aufbissschienen sowie ausbrennbaren Teilprothesen gewinnt in Dental- und Praxislaboren zunehmend an Bedeutung. Davon überzeugte sich auch Starkoch Tim Mälzer und staunte über den Fortschritt der Digitalisierung im Zahntechnikerhandwerk. Das Team von CADSPEED machte während seiner Roadshow Stop in seinem Hamburger In-Lokal „der Bullerei“ und zeigte vor 100 Teilnehmern den #digitalen Workflow m ... mehr


 
27.11.2018
Recht


Korruption in Zahntechnik und Zahnmedizin – Teil 2

... mehr

Das Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen ist seit Juni 2016 in Kraft. Worauf es abzielt, was es beinhaltet und welche Tatbestandsmerkmale definiert wurden, zeigte Teil 1 dieses Beitrags (siehe Link unten). Im folgenden Teil 2 schildert unser Autor, der Frankfurter Staatsanwalt Christian Konrad Hartwig, welche staatsanwaltlichen Ermittlungsmaßnahmen ergriffen werden können, wenn sich ein Anfangsverdacht der Korruption im Gesundheitswesen erhärtet, und in welcher Form Sanktionen verhängt werden kö ... mehr


 
26.11.2018
Ästhetik


Neue Möglichkeiten zur Herstellung von Gesichtsprothesen (Epithesen): Ein Stand der Dinge aus der Universität

... mehr

Die Therapie von gesichtsversehrten Patienten stellt eine enorme Herausforderung dar für ein interdisziplinäres Behandlerteam bestehend aus Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen/plastischen Chirurgen, teilweise auch Zahnärzten sowie Epithetikern, Okularisten und Zahntechnikern; aber auch für die betroffenen Patienten. Dieses interdisziplinäre Behandlerteam wird dann notwendig, wenn angeborene oder erworbene Defekte des Gesichtes nicht ausschließlich mithilfe chirurgischer Eingriffe behandelbar sind. Zum ... mehr


 
26.11.2018
Festsitzende Implantatprothetik

Patientenfall mit Gewinnspiel

Komplette Ober- und Unterkieferversorgung im CAD/CAM-Workflow ... einschließlich der teleskopierenden Suprastruktur auf Implantaten

... mehr

Der hier vorgestellte Patient ist im Ausland ansässig. Da er nicht viel Zeit in Deutschlandaufenthalte investieren konnte, stand ein schneller, effizienter Workflow im Vordergrund – und das, obwohl keine leichte Aufgabe zu bewältigen war. Für viele Laborschritte wurde hochwertige CAD/CAM-Technologie herangezogen, die auf Präzision im kleinen Mikrometerbereich und Zeiteinsparung ausgelegt ist. ... mehr


WERKSTOFFKUNDE-LEXIKON
23.11.2018
Werkstoffe


Quantitative Härteprüfung: Penetrationshärte

... mehr

Die Messung der sogenannten „Penetrationshärte“* wird bei Wachsen angewendet, da es nicht auf die Härte im Sinne der Oberflächenhärte ankommt, sondern man eine Aussage zur Wachskonsistenz und Molekülcharakteristik erhalten möchte. ... mehr


 
22.11.2018
Firmennachrichten


Neue Maßstäbe in der digitalen Zahntechnik: der 3D-Druck

... mehr

white digital dental GmbH eröffnet neue Möglichkeiten und bietet Potential bei der Fertigung von dreidimensional-gedruckten zahntechnischen Versorgungen und kieferorthopädischen Hilfsmitteln. ... mehr


 
22.11.2018
Produkt-Highlight


Der o-atlas II: Das „Must-have“ in der Kieferorthopädie

... mehr

Lange war er vergriffen, der o-atlas. Im vergangenen Jahr wurde dieses Nachschlagewerk für die herausnehmbare KFO-Technik erweitert, aktualisiert und modernisiert. Als „o-atlas II“ ist das Kompendium wieder da: mit rund 390 Seiten und mehr als 1.000 Abbildungen. ... mehr


 
21.11.2018
Interview

Drei Fragen an Reiner Prystawik, Global Senior Product Manager bei Kulzer

Superschnell, superhart, supergut

... mehr

Ein Gipsmodell herzustellen ist fester Bestandteil des Laboralltags. Umso wichtiger sind Produkte, die helfen, diesen Arbeitsschritt so effizient wie möglich zu gestalten – angefangen beim Gips selbst. Deshalb steigen die Ansprüche der Anwender an solche Produkte. Wie es gelingt, einen Gips weiterzuentwickeln und auf die Bedürfnisse der Anwender zuzuschneiden, berichtet Reiner Prystawik, Global Senior Product Manager bei Kulzer, am Beispiel des Superhartgipses OCTA-ROCK® ROYAL. ... mehr


Der o-atlas, das Nachschlagewerk für die herausnehmbare KFO-Technik, wurde erweitert, aktualisiert sowie modernisiert und ist nun als „o-atlas II“ wieder da. ZT Jörg Stehr hat für uns das Kompendium genau unter die Lupe genommen. 

Hier geht's zur ausführlichen Buchbesprechung

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die aktuelle Ausgabe: