Fertige Arbeit mit Pala Zähnen und Proethesenkunststoff.
Anzeige
15.06.2018
Firmennachrichten


Pala Zähne und Kunststoffe – das kongeniale Duo für Prothetik mit System

... mehr

Individuelle Versorgungen für eine immer anspruchsvollere Zielgruppe wirtschaftlich realisieren? Kein Problem! Seit über 80 Jahren steht Pala für hochwertige Prothetik und erstklassiges Zubehör. Doch die Produktlinie ist nicht in der Zeit stehen geblieben. Hochwertige und optimal aufeinander abgestimmte Zähne und Kunststoffe ermöglichen eine optimale Aufstellung und sind Voraussetzung für die lange Lebensdauer von Prothesen. Das Pala Prothetiksystem begleitet Sie dabei bei allen prothetischen Arbei ... mehr


 
14.06.2018
Veranstaltungen

Fortbildungskurs von Dentsply Sirona speziell für Zahntechnikerinnen

The Women Workshop

... mehr

Zahnmedizin und Zahntechnik werden weiblich. In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl an Zahnärztinnen und Zahntechnikerinnen stetig vergrößert. Frauen haben ein meist anders ausgeprägtes Verständnis von Ästhetik als ihre männlichen Kollegen. Das gilt auch bei der Erstellung zahntechnischer Restaurationen. Genau hier setzt der Fortbildungskurs von Zahntechnikerin Kim Lucka aus Speyer an. Mit dem zirkonoxidverstärkten Lithiumsilikat Celtra Press für Restaurationen in perfekter Ästhetik zeigt s ... mehr


 
14.06.2018
Kronen/Brücken

Eine umweltzahntechnische Falldarstellung

Teil 2: Versorgung einer chronisch Kranken im Kontext ihrer persönlichen Gesundheitssituation

... mehr

Die persönliche Gesundheitssituation chronisch kranker Patienten muss in die Planung und Durchführung zahnärztlicher Therapien und zahntechnischer Maßnahmen einbezogen werden. Diesem Themenfeld haben sich speziell die Umweltzahnmedizin und -zahntechnik verschrieben. Waren in Teil 1 dieses Beitrags (Link siehe unten) die grundsätzlichen Aspekte beleuchtet worden, folgt hier ein Beispiel für die konkrete Umsetzung. ... mehr


Anzeige
13.06.2018
Firmennachrichten


Helfer bei der Farbauswahl: IPS e.max® Shade Navigation App

... mehr

Die IPS e.max® Shade Navigation App (SNA) ist eine absolute Innovation auf dem Dentalmarkt. Diese App ist die intelligente IPS e.max-Block-/Rohling-/Disc-Auswahl-App für Smartphones und Tablets und hilft dem Keramiker bei der Farbauswahl bei seinen Patientenarbeiten. Sie zeigt z. B. für die IPS e.max Presstechnik an, welcher Rohlingstyp und welche -Farbe für die angefragte Versorgung verwendet werden sollte. ... mehr


 
13.06.2018
Firmennachrichten


Metallfrei in die Zukunft: CAD/CAM-Material TRINIA

... mehr

Leicht, beständig und elastisch: TRINIA von Bicon bietet nach Firmenangaben eine Bandbreite an Vorteilen gegenüber dem herkömmlichen Restaurationsmaterial Metall. Darüber hinaus ist der Kunststoff kompatibel mit zahlreichen Implantatsystemen und Fräsmaschinen. ... mehr


 
12.06.2018
Firmennachrichten


Zahntechnik-Nachwuchs zeigt beim KunstZahnWerk Lehrlings-Wettbewerb sein Können

... mehr

Anfang Juni wurden auf der DENTAL in Bern zum 7. Mal die Preisträger des Candulor KunstZahnWerk Lehrlings-Wettbewerb 2018 gekürt. ... mehr


 
12.06.2018
Firmennachrichten

Kulzer erweitert Fräsmaschinen-Sortiment

Mehr Power für die digitale Fertigung im Labor

... mehr

Bei Kulzer finden Anwender die Fräsmaschine, die zu ihren individuellen Fertigungswünschen passt: cara Mill 2.5 als kompakte Lösung sowie die leistungsstarke cara Mill 3.5 und deren Erweiterung cara Mill 3.5L, die zusätzlich mit einem Disc-Wechsler ausgestattet ist. Seit Februar 2018 bietet der Hanauer Dentalhersteller die 3.5-Maschinen zudem in Professional-Varianten an – für noch mehr Präzision und eine bis zu 20 Prozent schnellere Fertigung. ... mehr


 
12.06.2018
Firmennachrichten

3M erweitert Angebot an keramischen Restaurationswerkstoffen

Ein Lava für jeden Fall

... mehr

Zirkoniumoxid lässt sich heute in der Zahntechnik vielseitig verwenden. Je nach Einsatzbereich und verfügbarer Zeit sind jedoch unterschiedliche Materialeigenschaften gefragt. Für komplexe Gerüststrukturen ist zum Beispiel eine hohe Festigkeit des Werkstoffs Voraussetzung, monolithische Kronen erfordern spezielle optische Eigenschaften. Steht ein effizientes Vorgehen an erster Stelle, ist eine Voreinfärbung vorteilhaft, beim Wunsch nach individueller Farbgestaltung die Option des manuellen Einfärben ... mehr


 
11.06.2018
Veranstaltungen

Nachbericht

Colloquium Zahntechnik 2023 am 21. April in Ulm

... mehr

Im Netzwerk Dental e.V. haben sich vom Dentallabor bis zur Universitätszahnklinik verschiedene Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen, um auf der Grundlage technologischer Entwicklungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse u. a. auch Zukunftsszenarien im Dentalbereich zu entwerfen. Am 21. April fand nun in Ulm das erste Colloquium Zahntechnik statt. ... mehr


 
11.06.2018
Gesellschaften/Verbände

Die sachgerechte Auslegung des VDZI findet immer breitere Zustimmung

DSGVO: Keine Auftragsdatenverarbeitung zwischen Zahnarzt und Labor

... mehr

In den vergangenen Wochen haben einige regionale zahnärztliche Organisationen gegenüber ihren Mitgliedern die Auffassung vertreten, zwischen Zahnarzt und dem gewerblichen zahntechnischen Labor läge eine Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten vor mit der Folge, dass zwischen beiden Parteien ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen werden müsse. ... mehr


 
09.06.2018
Werkstoffe


Umfrage - Doppelkronen

... mehr

Wir möchten erfahren, welche Systeme Sie in Ihrem zahntechnischen Labor verwenden? Die ersten 5 Einsender erhalten für die Beantwortung ein Fachbuch ihrer Wahl aus dem Spitta-Programm. Schnell sein lohnt sich. ... mehr


 
07.06.2018
Roadshow


Die GC Initial-Keramiken gehen „auf Tour“ – mit praktischen Meisterkursen in ganz Europa

... mehr

In diesem Jahr feiert GC Initial sein 15-jähriges Jubiläum. Das Allround-Keramiksystem bietet Zahntechnikern außerordentliche Flexibilität und zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten – von monochromen bis zu bio-ästhetischen Restaurationen, so der Hersteller. In den kommenden 15 Monaten werden bekannte Zahntechniker überall in Europa informative Kurse abhalten. ... mehr


 
07.06.2018
Veranstaltungen


Fortbildungsveranstaltung für Labor und Praxis

... mehr

Bei Einzelzahnversorgungen hat sich CAD/CAM bereits durchgesetzt. Jetzt gilt es, Zahntechniker und Zahnärzte im digitalen Workflow so miteinander zu vernetzen, dass die Vorteile der neuen Technologien auch bei umfangreichen Rehabilitationen voll ausgeschöpft werden können. ... mehr


 
07.06.2018
Ästhetik

Neue dima Material-Discs von Kulzer

Die gesamte Farbpalette nutzen

... mehr

Der Hanauer Hersteller Kulzer hat sein Zirkoniumdioxid-Sortiment für die digitale Fertigung im Labor erweitert: Neu ist das Material dima Zirconia HTE (highly-translucent esthetic). Parallel dazu wurde das Angebot an dima Mill Zirconia HT Discs erweitert, sodass Anwender nun beide Materialien in 16 Dentinfarben nutzen können. ZTM Michael Schreyer hat bei der Farbabstimmung mitgewirkt und die neuen Materialien getestet. ... mehr


 
05.06.2018
Veranstaltungen

1. Solinger Dental-Kongress 2018

Brennpunkt Datenschutz – jetzt aber schnell!

... mehr

Wie Zahnarztpraxen und Dentallabore die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung rechtssicher erfüllen, erfahren Sie am Samstag, den 16. Juni 2018 beim 1. Solinger Dental-Kongress. Unter dem Titel „Brennpunkt Datenschutz“ werden die neuen gesetzlichen Bestimmungen mit ihren Besonderheiten für Praxis und Labor erläutert und wertvolle Tipps für die praktische Umsetzung gegeben. ... mehr


 
01.06.2018
Totalprothetik


Die Gingiva naturgetreu reproduzieren: zentrale Individualisierungsschritte

... mehr

Jede Gingiva zeigt individuell-charakteristische Farbnuancen und Oberflächenstrukturen. Bei der total- und teilprothetischen Versorgung von Patienten mit hoher Lachlinie ist es besonders wichtig, die individuellen Charakteristika der Gingiva zu reproduzieren, da sich die Prothese sonst nicht harmonisch in das orale Erscheinungsbild integriert. Fließfähiges, lichthärtendes Verblendkomposit ermöglicht in diesen Fällen eine rationelle Individualisierung. ZT Martina Rosenbusch, Bad Säckingen, erläuter ... mehr


 
30.05.2018
Steuern


Steuertipp: Das häusliche Arbeitszimmer

... mehr

Im folgenden Beitrag erläutert Dipl.-Volkswirt Dr. Hans-Ludwig Dornbusch, worauf Inhaber eines Dentallabors achten müssen, wenn sie die Kosten für ihr häusliches Arbeitszimmer von der Steuer absetzen möchten. ... mehr


 
29.05.2018
Gesellschaften/Verbände

Auch die digitale Zukunft braucht qualifizierte Zahntechniker/innen

1. europaweiter Tag des Zahntechnikers am 1. Juni

... mehr

„Wenn am Freitag der 1. europaweite Tag des Zahntechnikers und der Zahntechnikerin begangen wird, dann ist das ein wichtiges Signal für die Bedeutung dieses Berufsstandes. Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wird diesen Tag nutzen, um auf die Probleme der Berufsangehörigen und die Chancen in diesem Gesundheitshandwerk aufmerksam zu machen. ... mehr


 
29.05.2018
Firmennachrichten

Wahlen im Rahmen der Jahres-Mitgliederversammlung in Düsseldorf

Dominik Kruchen neuer Präsident des VDZI

... mehr

Die Wahl von Zahntechnikermeister Dominik Kruchen, Obermeister der Zahntechniker-Innung Düsseldorf, zum neuen Präsidenten des VDZI erfolgte einstimmig. Das eindrucksvolle Wahlergebnis bedeute für ihn und seine Vorstandskollegen ein großes Vertrauen, sei aber auch ein starker Auftrag an den gesamten Vorstand, der nun eine Menge von Themen neu anpacken werde. ... mehr


 
29.05.2018
Laborführung

Frühjahrsputz für Ihre Webseite – Checkliste für Ihren Internetauftritt

Wie steht es um die Datenschutzhinweise nach der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung?

... mehr

Wer Datenschutzhinweise für die Laborwebseite erstellt, unterschätzt oft die Aufgabe. Bislang folgen Werbeagentur, IT-Service oder man selbst der Gewohnheit, Angaben von anderen Webseiten im Netz zu kopieren und nach bestem Wissen und Gewissen anzupassen. Seit Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), nun sollten Sie also unbedingt handeln und die bisherigen Datenschutzhinweise mit den jetzt gültigen Anforderungen abgleichen. ... mehr


Doppelkronen: welche Systeme verwenden Sie in Ihrem zahntechnischen Labor? Die ersten 5 Einsender unseres ausgefüllten Fragebogens erhalten ein Fachbuch ihrer Wahl aus dem Spitta-Programm. Schnell sein lohnt sich!

Mehr Infos und den Fragebogen finden Sie hier

Die Juniausgabe des Zahntechnik Magazins ist erschienen!

Die aktuelle Ausgabe

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite