10.06.2016
Abrechnung

Teil 4 - Die Abrechnung von Reparaturen: Ein Exkurs in die Abgründe tiefster Verzweiflung

Erweiterungen und Neuaufstellungen vorhandener Klammern

... mehr

Hier setzt Uwe Koch, Chefredakteur des Spitta-Portals www.abrechnung-zahntechnik.de, seine Serie zur kniffligen Frage der Reparaturen fort. Bei Erweiterungen und Erneuerungen von Halte- und Stützvorrichtungen gilt es wie bei anderen Abrechnungen von Reparaturen einiges zu beachten. So kann grundsätzlich auch eine gebogene Klammer an einen Modellguss angelötet werden wie eine gegossene. Dabei entfällt natürlich der Zuschlag für eine einzeln gegossene Klammer, aber dafür können auch hier die Lötung ... mehr


 
24.05.2016
Abrechnung


BEL II und BEB – der Teufel steckt im Detail

... mehr

In dieser Ausgabe antwortet unser Abrechnungs-Experte Uwe Koch auf Abrechnungsfragen aus dem Laboralltag, die an ihn herangetragen wurden. ... mehr


 
13.04.2016
Abrechnung

Teil 3 - Die Abrechnung von Reparaturen: Ein Exkurs in die Abgründe tiefster Verzweiflung

Verblendreparaturen an Teleskopen und Brücken

... mehr

Immer wieder tauchen Verblendreparaturen auf – ob nun an herausnehmbarem oder festsitzendem Zahnersatz, mal aus Komposit, mal aus Keramik. Damit dies für Sie nicht in höhere Mathematik ausartet, zeigt Uwe Koch, Chefredakteur des Spitta-Portals www.abrechnung-zahntechnik.de, wie die richtige Lösung lautet. ... mehr


 
09.03.2016
Abrechnung

Teil 2 - Die Abrechnung von Reparaturen: Ein Exkurs in die Abgründe tiefster Verzweiflung

Reparaturen von herausnehmbarem Zahnersatz im BEL II

... mehr

Die Abrechnung zahntechnischer Reparaturen ist oft eine Herausforderung. Damit Sie diese in Ihrem Labor einfacher meistern können, gibt Ihnen Uwe Koch, Chefredakteur des Spitta-Portals www.abrechnung-zahntechnik.de, in einer sechsteiligen Serie Tipps, worauf Sie achten müssen. ... mehr


 
07.02.2016
Abrechnung

Teil 1 - Die Abrechnung von Reparaturen: Ein Exkurs in die Abgründe tiefster Verzweiflung

Grundlagen

... mehr

Die Abrechnung zahntechnischer Leistungen an sich ist schon immer eine Herausforderung – für den Techniker im gewerblichen und Praxislabor schlechthin und ebenso für die Zahnarztpraxis. Das gilt erst recht für Reparaturen. Das internationale Zahntechnik Magazin startet hier für Sie eine Betrachtung, die Licht ins Dunkel bringt. In einer sechsteiligen Reihe stellt Uwe Koch, Chefredakteur des Spitta-Portals www.abrechnung-zahntechnik.de, alle relevanten Fakten zusammen. ... mehr


 
04.11.2015
Abrechnung

Abrechnungstipp

Löten oder Lasern: Was ist abrechenbar?

... mehr

Immer wiederkehrende Fragen stellen sich bei der Abrechnung von Reparaturen oder Neuanfertigungen unter Einsatz von Metallverbindungen. Wann kann was berechnet werden? Wann nicht? Welche Ausnahmen gelten? ... mehr


 
04.10.2015
Abrechnung


Mit wasserdichter Rechnung zum Zahnarzt gehen

... mehr

Bei den Laborabrechnungen kann dem Betrieb viel Geld verloren gehen – oder es kommt zu entbehrlichen Diskussionen mit dem Auftraggeber. Am besten fährt der Techniker, wenn er sich genau auf die anzusetzenden Positionen des gesetzlichen Bundeseinheitlichen Leistungsverzeichnisses und die Bundeseinheitliche Benennungsliste berufen kann – und für seine eigenen Fälle bewährte Beispiele anlegt oder übernimmt, die er immer wieder heranzieht. Denn nur zu leicht kann etwas vergessen werden oder Unsicherh ... mehr


 
© A. Hoffmann
© A. Hoffmann © A. Hoffmann
03.09.2015
Abrechnung


Modellherstellung: Wann welches Modell abgerechnet werden darf – und wie oft

... mehr

Im Folgenden finden Sie die relevanten Positionen nach BEL II und BEB 97/BEB Zahntechnik© für die Herstellung diverser Modelle. Es ist wohl vergleichsweise harmlos, die einzelnen Modelle herzustellen – gegenüber der Herausforderung, sie richtig zu berechnen. Immer wieder kommt es zu Irritationen, wann welches Modell abgerechnet werden darf – und wie oft. ... mehr


 
Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de
Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de
02.07.2015
Abrechnung

6 Teleskope, vollverblendet mit Komposit, Modellguss, Rest ersetzt

Abrechnungstipp für eine gleichartige Versorgung

... mehr

Immer wieder kommt es vor, dass Zahntechniker bei der Abrechnung im Zusammenhang mit der Versorgungsart unsicher sind. Der Fall von Axel Mühlhäuser ab S. 342 der ZTM – eine vollverblendete Teleskoparbeit – dient als Anlass dafür, wie man durch zusätzliche Abrechnung von existierenden BEB-Positionen eine solche Arbeit wertgerecht abrechnen kann. Der Zahntechniker muss zuerst feststellen, wie viele Teleskope hier nach BEB und wie viele nach BEL abgerechnet werden können. Beim Befund des basierenden ... mehr


 
Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de
Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de Quelle: © Claudia Hautumm/pixelio.de
19.06.2015
Abrechnung


Die adjustierte Aufbissschiene mit weichbleibender Basis

... mehr

Stress, so wird heute allgemein angenommen, ist ein wesentlicher Faktor für das Zähneknirschen. Die Folge des „Bruxismus“, wie das Zähneknirschen und -aufeinanderpressen in der Fachsprache genannt wird, ist die übermäßige Abnutzung und Verletzung der Zähne. Zur Prävention wird in diesem Fall eine adjustierte Aufbissschiene mit weichbleibender Basis angefertigt. Hier ist ihre Abrechnung nach BEL II und BEB 97 nachzulesen. ... mehr


Jetzt E-Paper lesen!

++++Die aktuelle Septemberausgabe ist da!++++

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite