03.05.2017
Funktion


Mythen und Möglichkeiten der dentalen 3D-Drucktechnik

... mehr

Die 3D-Drucktechnik ist in den vergangenen Jahren immer stärker in den Fokus der Gesellschaft gerückt. Doch was man über den 3D-Druck in den Publikums- und auch anderen Medien findet, ist zum Teil von Halbwahrheiten, Mythen und auch Unwissenheit geprägt, sagt unser Autor ZT Stephan Winterlik. Im folgenden Beitrag beschreibt er seine persönlichen Erfahrungen aus der Dentalwelt und gibt Tipps, welche Überlegungen einer Anschaffung vorausgehen sollten. ... mehr


 
24.03.2017
Funktion


Adjustierte Aufbissschienen im 3D-Druckverfahren – ein Erfahrungsbericht

... mehr

Das Drucken von Schienen wird in der zahntechnischen Welt mit Aufmerksamkeit verfolgt, stellt es sich doch neben lange bewährte Verfahren. Lesen Sie zu diesem Thema einen Erfahrungsbericht des Universitätsklinikums Heidelberg, Abteilung Zahnärztliche Prothetik. Die Autoren haben sich der Herstellung adjustierter Aufbisschienen gewidmet und stellen hier eine Geräte-Material-Kombination aus der Zusammenarbeit von Asiga und DETAX vor. Zum Schluss wird der 3D-Druck auch ökonomisch eingeordnet. ... mehr


 
29.11.2016
KFO


Digitaler Workflow im KFO-Labor mit 3D-Druck

... mehr

Klassische handgefertigte KFO-Set-ups waren bislang in den Dentallaboren von Wolfgang Graf die Arbeitsunterlage für kieferorthopädische Behandlungen. Der Österreicher hat sich in seinen Laboren in Wien und Unterwaltersdorf auf Kieferorthopädie und Schlafapnoe spezialisiert. Seit Frühjahr 2016 hat er seinen Workflow umgestellt, digitalisiert und den 3D-Druck eingeführt. ... mehr


 
21.10.2016
Festsitzende Implantatprothetik

Mit neuer Küvettentechnik einfach und schnell zum Ergebnis

Nach dem Wax-up 1:1 zur finalen Komposit-Restauration

... mehr

Unser Autor Fabián Soto Briones beschreibt hier, wie er bei vorliegendem Wax-up effizient zur definitiven Umsetzung kommt. Wenn die gesamte Versorgung bzw. die Verblendung in Komposit realisiert werden soll, ist nun eine einfache Übertragung möglich: in Presstechnik mit dem lichthärtenden Labor-Komposit SR Nexco® und der speziell entwickelten Küvette SR Nexco Flask. ... mehr


 
13.09.2016
Kronen/Brücken


Tipps & Tricks: Wissenswertes zu VITA INTERNO Farbmassen

... mehr

Wie sich die VITA INTERNO Farbmassen (VITA Zahnfabrik, Bad Säckingen) effektiv für die interne Charakterisierung einsetzen lassen und welche Möglichkeiten sich damit für den Zahntechniker eröffnen, berichtet ZTM Heike Assmann (Lage/OWL) in unserem Kurzinterview. ... mehr


 
20.04.2016
Werkstoffe

Ein Erfahrungsbericht von ZTM Andreas Hoffmann

Transparentes Lithiumsilikat aus der Spraydose

... mehr

Die monolithische Herstellung von Zirkoniumdioxid-Restaurationen findet immer mehr Verbreitung. Der Autor hat ein Material getestet, das sowohl die Effizienz als auch die Oberflächen-Qualität noch weiter optimieren soll. CeraFusion ist ein transparentes Lithiumsilikat, das auf die monolithische ZrO(2)-Restauration gesprüht wird. Ergebnis: Eine hochglatte und glänzende Oberfläche. ... mehr


 
30.03.2016
Funktion

Lichthärtend, transparent, MMA-frei, biokompatibel, röntgentransluzent und sterilisierbar

Neuer Modellierkunststoff für Schienen und Bohrschablonen – ein Erfahrungsbericht

... mehr

ZTM Mario Altmann hat in seinem Labor das neue Freeform-Materialset von Detax (Ettlingen) ausprobiert, das v. a. rund um die Schienenherstellung entwickelt wurde. Hier schildert er die Anwendung und Eigenschaften. ... mehr


 
22.03.2016
Werkstoffe

Der 3D-Drucker FAB 12 (dentona, Dortmund): ein Erfahrungsbericht

„Wir machen Druck!“

... mehr

Ein Rückblick auf vergangene Jahrzehnte lohnt, um sich nutzbringende Entwicklungen ins Gedächtnis zu rufen; inklusive anfänglich kritischer Stimmen. Hierzu gehört z. B. das Internet oder im Dentalbereich die CAD/CAM-Technologie. Oft wirkt Neues zunächst bedrohlich oder unsinnig. Doch sobald der Mensch seine persönlichen Vorteile erkennt, legt sich die Skepsis. Er freundet sich damit an und schlagartig etabliert sich das „Neue“ im Leben – so wie der 3D-Drucker FAB 12 im Laboralltag von Alexande ... mehr


 
15.01.2016
Kronen/Brücken

Ästhetische Sicherheit durch pigmentierte Rohlinge hoher Transluzenz

Faszination: Zirkoniumdioxid

... mehr

Dieser Artikel widmet sich zunächst dem Thema Zirkoniumdioxid. Im weiteren Verlauf wird der Fokus auf die Imitation der lichtoptischen Eigenschaften von Zähnen gelegt. ZTM Thomas Bartsch (Eschweiler) beschreibt, wie es ihm mit dem neuen Zirkoniumdioxid-System Cercon ht True Color Technology (DENTSPLY/DeguDent, Hanau) gelingt, der Natur ein Stück näher zu kommen. ... mehr


 
Arbeiten mit hochwertigen keramischen Materialien.
Arbeiten mit hochwertigen keramischen Materialien. Arbeiten mit hochwertigen keramischen Materialien.
04.11.2015
Kronen/Brücken

Erfahrungen mit dem neuen Brennofen Programat P710

Auf den Punkt gebracht

... mehr

Trotz des „Siegeszugs“ von CAD/CAM bleiben solide Geräte für jedes Dentallabor wichtig. Das Dentallabor von ZTM Oliver Morhofer und seinem Partner ZTM Bernd Kobus (Recklinghausen) hat als eines der ersten Labore den neuen Brennofen Programat P710 (Ivoclar Vivadent, Ellwangen) im Arbeitsalltag getestet. Der Autor beschreibt einige Vorteile und geht insbesondere auf die technischen Raffinessen, Features, das Design sowie die Brenneigenschaften des Ofens ein. ... mehr


Sie wollen wissen, was Sache ist in der analogen und digitalen Totalprothetik? Dann schauen Sie vorbei, wenn die VITA Roadshow ab Mai in Ihrer Nähe Halt macht!

Mehr Informationen und alle Termine finden Sie hier

Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite

Unsere Mai-Ausgabe ist da!