Alle Dentallegierungen und in der Zahntechnik vorkommenden Monometalle, wie reines Gold und Titan, lassen sich problemlos mit dem mx2 und dem as2 fügen.
Alle Dentallegierungen und in der Zahntechnik vorkommenden Monometalle, wie reines Gold und Titan, lassen sich problemlos mit dem mx2 und dem as2 fügen. Alle Dentallegierungen und in der Zahntechnik vorkommenden Monometalle, wie reines Gold und Titan, lassen sich problemlos mit dem mx2 und dem as2 fügen.
04.06.2010
Fügetechnologien


„Das Beste für den Patienten ist gerade gut genug“

... mehr

Dentales Schweißen ist die heißeste Verbindung metallischer Werkstoffe und eine echte Kunst. Wer das richtige Equipment besitzt tut sich hierbei leichter. Die nunmehr 3. Generation der Primotec-Mikroimpulsschweißgeräte, der phaser mx2 und phaser as2, versprechen einen hohen Bedienkomfort, einfaches Handling und Arbeitseffizienz bei erweitertem Einsatzgebiet. ZTM Andreas Hoffmann (Dentales Service Zentrum, Gieboldehausen) ist Experte auf dem Gebiet der Schweißtechnik. Er hat die neuen Schweißgeräte ... mehr


 
Zum Schweißen fast zu schade – gelungenes Design und doch folgt die Form der Funktion: der primotec phaser as2.
Zum Schweißen fast zu schade – gelungenes Design und doch folgt die Form der Funktion: der primotec phaser as2. Zum Schweißen fast zu schade – gelungenes Design und doch folgt die Form der Funktion: der primotec phaser as2.
02.06.2010
Fügetechnologien


Sicher schweißen – phaser reloaded

... mehr

Mit den vollständig neu entwickelten Mikroimpulsschweißgeräten phaser mx2 und phaser as2 stellt primotec die nunmehr dritte Generation ihrer im Jahr 2003 erfolgreich eingeführten Lichtbogenschweißtechnologie vor. Neue Features sorgen für hohen Bedienkomfort, einfaches Handling und Arbeitseffizienz bei erweitertem Einsatzgebiet. Sowohl ungeübte als auch erfahrene Schweißer profitieren von dem hohen Bedienkomfort, einer einfachen Bedienlogik und nützlichen Zusatzfunktionen wie integrierten Sch ... mehr


 
Die SAE-Funkenerosionsmaschine EDM 2005.
Die SAE-Funkenerosionsmaschine EDM 2005. Die SAE-Funkenerosionsmaschine EDM 2005.
02.06.2010
Fügetechnologien

Implantatprothetik

Spannungs- und spaltfrei sowie bakteriendicht

... mehr

Das ermöglicht das Funkenerosionsverfahren, das im Jahre 1982 in die Zahntechnik eingeführt wurde. In der Industrie wird diese Technik ausschließlich als Bearbeitungsverfahren für harte Legierungen, bevorzugt für Hartstähle, genutzt. SAE-Dental entwickelt und vertreibt die dentalen Funkenerosionsmaschinen und Zahnersatzmaterialien für die Funkenerosionstechnik weltweit. ... mehr


Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite

Den Spitta-Messestand finden Sie in der Halle 11.2, P 020. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!

Hier finden Sie News zur Messe

Unsere Märzausgabe mit Ausblick auf die IDS ist da!