Werkstoffe

Ein Erfahrungsbericht

Die kleinen Laborhelfer machen das Leben leichter

14.12.2018

Verschiedene Set-Variationen des Contact Wachsspenders, die Grundplatte mit Staubschutzdeckel, Wachsabstreifer und Wachsen.
Verschiedene Set-Variationen des Contact Wachsspenders, die Grundplatte mit Staubschutzdeckel, Wachsabstreifer und Wachsen.

Oft sind es die kleinen Helfer im Labor, die eine große Wirkung entfachen und den täglichen Arbeitsablauf ein wenig einfacher machen. Im Folgenden berichtet ZTM Gunther Seubert, Durmersheim, über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Wachsspender Contact und dem Magnetständer Vario; beide gehören zur „excellence line“ aus dem Hause Yeti Dental.

Ein Wachsspender und ein Magnetständer – zwei sinnvolle Helfer bei der täglichen Arbeit? Auf jeden Fall! Eigentlich bin ich meistens, wenn etwas Neues auf den Markt kommt, sehr kritisch und negativ den Neuentwicklungen gegenüber eingestellt. Denn wieviel „Unsinniges“ wird „erfunden“…

Contact und Vario sind beides Helfer für Ordnung mit sinnvollen Eigenschaften – und ich bin jemand, dem Ordnung über alles geht: Ich hasse es, wenn Wachsdosen, Lackflaschen, Kleber, Pinsel oder Schleifkörper einfach so auf dem Arbeitsplatz „herumfahren“. Die Zeit, die andere mit Suchen verbringen, möchte ich lieber schon zu Hause sein.

  • Damit es so im Labor nicht mehr aussieht, sorgen kleine

  • Damit es so im Labor nicht mehr aussieht, sorgen kleine "Laborhelfer" wie Contact und Vario.
    © Seubert

Funktional und ästhetisch

Was mir beim Wachsspender Contact besonders gefällt, ist, dass ich die Wachskegel verschieben kann, und zwar durch die magnetische Haftung immer so, dass ich das Wachs vor mir habe, welches ich auch in dem Moment brauche. Alle anderen sind im Hintergrund und jederzeit einsatzbereit.

  • Auch der Handyhalter haftet magnetisch am Contact.

  • Auch der Handyhalter haftet magnetisch am Contact.
    © Seubert

Witzig finde ich zudem die Smartphone-Halterung. Da es heute ganz normal ist, sich das eine oder andere Fachvideo auf Youtube oder auf einer Firmenseite herunterzuladen und einfach nur bei der Arbeit laufen zu lassen, ist diese Halterung beim Contact mehr als sinnvoll. Nicht jeder Techniker hat an seinem Arbeitsplatz einen Laptop oder PC – aber ein Handy (Smartphone) hat heutzutage nun wirklich eigentlich jeder.

Nebenbei bemerkt sind die bunten Wachse auch ashfree, d. h. für die Presstechnik super geeignet. Auch ist die Contactplatte gut zu reinigen und für mich ebenfalls wichtig: Sie sieht gut aus!

Aufgeräumt durch magnetische Haftung

Kompatibel ist dazu der Ständer „Vario“. Er erfüllt auf jedem Arbeitsplatz seinen Zweck – egal ob auf dem Modellationsplatz, bei der Modellherstellung, am Schleif- oder auf dem Keramikplatz. Ebenfalls magnetisch ziehen sich die Lackflaschen fast wie von Geisterhand an die Mittelsäule des Vario.

Besonders gut gefällt mir, dass die Pinsel endlich mal einen Platz haben, an dem sie mit der Pinselspitze nach unten hängen. Denn obwohl in vielen Kursen und Vorträgen immer wieder daraufhin gewiesen wird, werden in vielen Laboren die Keramikpinsel einfach in ein Glas gestellt, und zwar mit der Pinselspitze nach oben.

  • Der Magnetständer Vario bietet u. a. Platz für die optimale Lagerung von Pinseln in hängender Form, an dem integrierten Magnetband finden auch Schleifkörper ihren

  • Der Magnetständer Vario bietet u. a. Platz für die optimale Lagerung von Pinseln in hängender Form, an dem integrierten Magnetband finden auch Schleifkörper ihren "aufgeräumten" Platz.
    © Seubert

Nach kurzer Zeit wundert man sich dann, warum der teure Pinsel nicht mehr richtig spitz wird und aussieht wie ein aufgefächerter Hexenbesen. Eigentlich sollte bekannt sein, dass auch die schweren Keramikpartikel der Erdanziehungskraft nicht widerstehen können und sich bei einem falsch aufgeräumten Pinsel zwischen Haaren und Schaft ablagern. Aber trotzdem wird nach getaner Arbeit der Pinsel schnell in ein leeres Glas gestellt (da muss ich mir leider auch an die eigene Nase fassen!).

Kurzum: Wenn der Pinsel mit der Spitze nach unten hängt, haben Sie länger Freude daran. Da auch Pinsel anderer Fabrikate eine Metallhülse haben, haften diese am Vario genauso gut. So wie die Pinsel können auch eine gewisse Anzahl an Schleifkörper an den Vario geheftet werden – am besten immer gerade die, die im Moment für bestimmte Arbeiten benötigt werden. 

Mein Fazit fällt bei beiden Helfern sehr positiv aus. Beide bringen mehr Ordnung und somit auch mehr Freude bei der Arbeit in den Alltag.


Kontakt:

  • ZTM Gunther Seubert

  • ZTM Gunther Seubert
    © Seubert

ZTM Gunther Seubert 

Hauptstraße 113, 76448 Durmersheim

www.gunther-seubert.de


Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie hier. 

weiterlesen

Er bietet viele Informationen sowie Tipps und Tricks rund um die Bereiche Labormanagement/-strategie, Branchentrends, konkrete Anwenderfragen und Produktinnovationen. 

Reinschauen lohnt sich!

Hier geht's direkt zum Blog

Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die aktuelle Ausgabe:

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite