12.06.2017
Gesellschaften/Verbände

VDZI: Konjunkturumfrage für 2016 und das erste Quartal 2017

Preisbasiseffekte überzeichnen das erste Quartal 2017

... mehr

Der Umsatz der gewerblichen zahntechnischen Labore hat 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent zugenommen. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) für das Gesamtjahr 2016 und das erste Quartal 2017 hervor. ... mehr


Das historische Kalenderblatt
12.06.2017
Gesellschaften/Verbände


Der elastische Gebissformer nach Prof. Dr. Hans Peter Bimler

... mehr

Am 10. Oktober 1949 erschien die erste Veröffentlichung in der Zeitschrift „Zahnärztliche Welt“ über den elastischen Gebissformer, den Hans Peter Bimler in der Praxis seines Vaters entwickelte. Aus Anlass von Bimlers 100-jährigem Geburtstag zeigt das Dentalhistorische Museum im sächsischen Colditz eine Jahres-Sonderausstellung seiner grundlegenden Entwicklungen für die Kieferorthopädie. ... mehr


 
07.06.2017
Gesellschaften/Verbände


Delegiertentagung des VDZI lehnt Mono-MVZ im zahnärztlichen Bereich ab

... mehr

Im Rahmen des diesjährigen Verbandstages in Kassel haben die Delegierten der Mitgliedsinnungen im VDZI am vergangenen Wochenende die seit Inkrafttreten des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) möglich gewordene Gründung von fachgruppengleichen medizinischen Versorgungszentren (MVZ), sogenannten Mono-MVZ, erneut abgelehnt. Ihre Abschaffung, insbesondere für den zahnärztlichen Bereich, wird gefordert. Die damit verbundenen ökonomischen Anreize zu Wachstum und Gewinnorientierung, wie sie Zahnär ... mehr


Das historische Kalenderblatt
30.05.2017
Gesellschaften/Verbände


1939: Das erste Röntgenfotogramm in der Praxis Bimler ... und heute im Dentalhistorischen Museum

... mehr

So begann es: Eine der ersten Siemens-Röntgenkugeln, die es in Breslau geben sollte (1934 auf den Markt gebracht), kaufte sich der Zahnarzt Dr. Walter Bimler im Jahre 1934/1935. Sein Sohn Hans Peter Bimler begann sogleich – noch als Zahnmedizinstudent – sich diesem Thema zu widmen und es für Fortschritte zu nutzen. Heraus kamen das Röntgenfotogramm ... und später der Gebissformer. ... mehr


 
24.05.2017
Gesellschaften/Verbände


Nachruf auf Prof. Klaus Lehmann, erster Leiter des wissenschaftlichen Beirats des Kuratoriums perfekter Zahnersatz

... mehr

Das Kuratorium perfekter Zahnersatz (KpZ) trauert um seinen ersten wissenschaftlichen Leiter, Professor Dr. med. dent. Klaus M. Lehmann. ... mehr


Vorbericht
04.05.2017
Veranstaltungen

September 2017: 3. Jahrestagung der DGDOA in Mainz

Digital ist Heute

... mehr

Die IDS 2017 hat ihre Tore geschlossen und eines ganz klar gezeigt: Die Zukunft der Zahnmedizin ist digital. Dies gilt sowohl für die tägliche Arbeit in der Zahnarztpraxis wie auch im zahntechnischen Labor. Während die Labore schon länger auf digitale Fertigungstechniken wie Modellscan, Designen und Fräsen von Restaurationen oder Modelldruck übergegangen sind, ist gerade die digitale Abdrucknahme in der zahnärztlichen oder kieferorthopädischen Praxis noch wenig verbreitet. Die Deutsche Gesellschaf ... mehr


 
04.05.2017
Gesellschaften/Verbände


Bewährtes weiter verbessern: DGZI Curriculum Implantatprothetik 2.0 bringt Zahntechniker auf den neusten Stand

... mehr

In der Welt der Technologie folgt heutzutage eine Neuerung auf die nächste. Die Begriffe „Relaunch“ oder „Update“ bestimmen längst unseren Alltag. Das gilt in der jüngeren Vergangenheit auch und besonders für den Dentalmarkt und speziell für das Fachgebiet der Implantologie. Für die älteste zahnmedizinische Fachgesellschaft Europas, die DGZI, ist dieser galoppierende Fortschritt, den Digitalisierung und neue Werkstoffe vorantreiben, der Anlass, auch im Bereich der Fortbildung Altbewährtes ... mehr


Buchbesprechung
24.04.2017
Gesellschaften/Verbände

„All-Ceramics at a Glance“ aktualisiert das klinische Vorgehen

Standardisierung vollkeramischer Therapielösungen

... mehr

Als die Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde e.V. sich im Gründungsjahr 1999 konstituierte, begann sie gleichzeitig mit den Vorbereitungen für ein „Weißbuch“, um den gesamten Therapiekanon zur vollkeramischen Restauration in einem Standardwerk zu fassen und offen zu legen. Der Zusammenschluss von Fachleuten aus dem Hochschulbereich, aus der niedergelassenen Praxis und aus der Industrie schuf die Möglichkeit, das oftmals von Praktikern als unübersichtlich kritisierte Kapitel der V ... mehr


 
28.03.2017
Gesellschaften/Verbände


Zahntechniker-Beruf muss wieder attraktiv werden

... mehr

Der Gehaltscheck auf Lohnspiegel.de macht die Misere deutlich: Eine Zahntechnikerin verdient als Berufsanfängerin im Osten Deutschlands bei einer 40-Stunden-Woche 1359 Euro brutto, das sind weniger als der Mindestlohn. Auch mit 15-jähriger Berufserfahrung liegt ihr Bruttogehalt gerade knapp über 1742 Euro. Ihr männlicher Kollege im Osten kann zu Beginn mit 1570 Euro und nach 15 Jahren mit 2012 Euro rechnen. Im Vergleich dazu: Die Berufsanfängerin West erhält 1644 Euro, ihr Kollege 1900 Euro. Nach 15 ... mehr


 
14.03.2017
Gesellschaften/Verbände


Freisprechung der Zahntechnik-Azubis in Neumünster

... mehr

Anfang März feierte die Zahntechniker-Innung Hamburg und Schleswig-Holstein (ZI HSH) die Freisprechung von 57 Auszubildenden aus Hamburg und Schleswig-Holstein mit rund 400 Gästen in der Stadthalle in Neumünster. ... mehr


Unsere Juni-Ausgabe ist erschienen!

Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite