20.03.2017
Interview

Neues kubisches Zirkoniumoxid mit inhärenter Fluoreszenz

Das Geheimnis der integrierten Ästhetik

... mehr

Mit 3M Lava Esthetic Zirkoniumoxid steht erstmals ein Zirkoniumoxid mit inhärenter, d. h. in die Materialstruktur integrierter Fluoreszenz zur Verfügung. Diese und weitere optische Eigenschaften wie eine optimierte Transluzenz und ein gradierter Farbverlauf ermöglichen es, mit sehr geringem Aufwand Versorgungen zu fertigen, die höchste ästhetische Ansprüche erfüllen. Über das Material und dessen Entwicklung sprachen wir mit Dr. Michael Jahns, der in der Forschung & Entwicklung von Kronen- und Brü ... mehr


 
16.09.2016
Interview


ZAHNWERK-Gründer Horst Weck verabschiedet sich von der operativen Tätigkeit

... mehr

2006 gegründet, 20 % Umsatzsteigerung in den vergangenen 12 Monaten, 7 Mitarbeiter, 5 Fräsmaschinen und kein 08/15-Angebot – das ist ZAHNWERK Frästechnik in Zahlen. Die Person, die dahintersteht, ist Horst Weck aus Solingen. Als Branchenfremder hat er schon früh erkannt, welche Chance CAD/CAM auch für die Zahntechnik bedeutet. Als Geschäftsmann hat er früher als die meisten gewagt, sich mit einem dentalen Fräszentrum selbstständig zu machen. Und als Vater einer Zahntechnikermeisterin hatte er v ... mehr


 
08.02.2016
Interview


Wenn es auf die Details ankommt – HD-Fräsen trifft auf Glaskeramik

... mehr

Seit 2014 ist mit der Ceramill Motion 2 (Amann Girrbach, Pforzheim) das HD-Fräsen (High Definition Milling/Grinding) möglich. Dank spezieller Bearbeitungswerkzeuge und abgestimmter Frässtrategien lassen sich so aus VITA SUPRINITY und anderen Werkstoffen präzise zahntechnische Werkstücke mit hohem Detaillierungsgrad herstellen. ZTM Peter Ewert (Ewert Zahntechnik und Service, Soest) berichtet im folgenden Interview über seine Erfahrungen. ... mehr


 
07.02.2016
Interview

Kurzinterview zum Standortwechsel von C.HAFNER

„Das zarte Pflänzchen ‚Fräsen in Edelmetall‘ ist zu einem starken Baum geworden“

... mehr

„Koffer packen!“ hieß es im vergangenen Jahr für rund 150 Mitarbeiter des Edelmetall-Technologie-Anbieters C.HAFNER: Nach Gründung und 165 Jahren Firmengeschichte in Pforzheim ist das Familienunternehmen im August in das knapp 14 km entfernte Wimsheim in einen Neubau umgesiedelt*. ZA Heiko Grusche, Leiter Vertrieb Dental bei C.HAFNER, spricht in unserem Kurzinterview über den neuen Standort, Umsatzwachstum trotz schrumpfendem Edelmetallmarkt und zukünftige Firmenziele. ... mehr


 
04.09.2015
Interview


Ein Dentallabor auf dem Weg zum autorisierten Fräszentrum

... mehr

Seit Ende 2014 bietet VITA Zahnfabrik, Bad Säckingen, für ausgewählte Fräszentren ein Autorisierungsprogramm an. Dabei erfolgt sowohl eine Qualifizierung der verwendeten Soft- und Hardware inklusive Abstimmung auf die verarbeiteten VITA CAD/CAM-Materialien als auch eine Prozessvalidierung. Das erforderliche Know-how stammt dabei sowohl von dem Materialhersteller selbst als auch von den Herstellern der eingesetzten CAD/CAM-Systemkomponenten. Wer alle erforderlichen Tests erfolgreich besteht, erhält ei ... mehr


 
Hilfe vor Ort: Software-Neuerungen erklärt der Technische Berater CAD/CAM Peter Pietsch (rechts) Anwendern direkt im Labor.
Hilfe vor Ort: Software-Neuerungen erklärt der Technische Berater CAD/CAM Peter Pietsch (rechts) Anwendern direkt im Labor. Hilfe vor Ort: Software-Neuerungen erklärt der Technische Berater CAD/CAM Peter Pietsch (rechts) Anwendern direkt im Labor.
04.09.2015
Interview

Menschen hinter cara: Interview mit Peter Pietsch, Technischer Berater Digital Services bei Heraeus Kulzer

Nah am Kunden

... mehr

Die moderne Zahntechnik ist ohne CAD/CAM-Technologien kaum noch vorstellbar. Damit Anwender in Praxis und Labor die neuen Möglichkeiten nutzen können, gibt Peter Pietsch, Technischer Berater Digital Services bei Heraeus Kulzer, Hilfestellung bei allen Fragen rund um die digitale Prothetik. Im Interview gibt er Einblicke in seine tägliche Arbeit. ... mehr


 
04.09.2015
Interview

Interview

„Wir mussten eine neue Art des Pressens entwickeln“

... mehr

Harald Bürke, Entwicklungsingenieur bei Ivoclar Vivadent in Schaan/Liechtenstein, schildert im Interview die Entwicklung des IPS e.max Press Multi-Rohlings. ... mehr


 
Der GC Aadva Lab Scan.
Der GC Aadva Lab Scan. Der GC Aadva Lab Scan.
06.05.2015
Interview

Interview mit ZTM Andrea Schuler

Höchste Präzision im Dentallabor

... mehr

Seit Ende 2013 ist mit GC Aadva Lab Scan (GC EUROPE, Bad Homburg) ein digitales Komplettpaket für die Zahntechnik verfügbar, das leistungsstarke und vor allem bezahlbare Hard- und Softwarekomponenten vereint. Neueste Scantechnologie erfasst Modelle in kürzester Zeit, gleichzeitig ermöglicht das offene System den Datenaustausch mit allen Fräsmaschinen im eigenen Labor und unabhängigen Fräszentren. Im folgenden Gespräch schildert ZTM Andrea Schuler ihre Beweggründe zur Anschaffung eines GC Aadva La ... mehr


 
19.12.2014
Interview

IPS e.max-System verschwistert sich mit Zenostar Universal Zirconia System

Vorteil für die Anwender: Ivoclar Vivadent und Wieland stimmen Produkte ab

... mehr

Seit Anfang 2013 gehört Wieland Dental + Technik, Pforzheim, zur Ivoclar Vivadent-Gruppe, Schaan/Liechtenstein, jetzt wurde das neue Zenostar Universal Zirconia System in Einklang mit dem IPS e.max-System eingeführt. Die Redaktion des „Internationalen Zahntechnik Magazins“ hat zwei Experten des Mutter- und Tochterunternehmens befragt: Auf wessen Konto geht eigentlich die Entwicklung? Dass es sich dabei um eine Leistung sowohl von Wieland als auch von Ivoclar Vivadent handelt, erläutern B. Sc. Melan ... mehr


 
Auf in neue Dimensionen! Vom 12. bis 15. Februar 1997 fand das neue Dentalseminar unter Heppe-Label statt. Hier wurde große Dentalgeschichte geschrieben und die Überschrift „Visionen der Meister“ versprach nicht zu viel. Visionär waren die Themen u
Auf in neue Dimensionen! Vom 12. bis 15. Februar 1997 fand das neue Dentalseminar unter Heppe-Label statt. Hier wurde große Dentalgeschichte geschrieben und die Überschrift „Visionen der Meister“ versprach nicht zu viel. Visionär waren die Themen u Auf in neue Dimensionen! Vom 12. bis 15. Februar 1997 fand das neue Dentalseminar unter Heppe-Label statt. Hier wurde große Dentalgeschichte geschrieben und die Überschrift „Visionen der Meister“ versprach nicht zu viel. Visionär waren die Themen u
08.06.2014
Interview


Heinz-Jürgen Heppe – neues Ehrenmitglied der ADT

... mehr

Wer wissen möchte, wie eine Idee entsteht, wie daraus ein Trend und dann eine Strömung oder sogar Selbstverständlichkeit wird, fragt am besten jemanden wie Heinz-Jürgen Heppe. Als zahntechnischer Experte und Kaufmann hat er dies alles in der Dentalwelt miterlebt und mitgesteuert. In ihm kürt die Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie (ADT) einen Macher der Zahntechnik zu ihrem Ehrenmitglied 2014 – auf der Jahrestagung vom 19. bis 21. Juni in Böblingen. ... mehr


Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite

Unsere Märzausgabe mit Ausblick auf die IDS ist da!