ImageFoto
Einbettmasse für alle Anwendungen im 3D-Druck
LUKAVest 3D ist eine neu entwickelte spezielle Einbettmasse für alle Anwendungen im 3D-Druckverfahren.
iStock 510328856
Neuer Zahnkranzgips mit faszinierenden Eigenschaften
Erleben Sie Zahnkranzgips in einer neuen Dimension. 50 unabhängige Labors haben pico-rock® select deutschlandweit in der Entwicklungsphase begleitet und sind sich sicher, pico-rock® select ist spürbar anders!
Desktop 8 S
Die Organical Desktop 8-S definiert Standards neu
In der Dentalwelt einmalig ist nach Firmenangaben die Organical Desktop 8-S Fräsmaschine, die mit einer 6mm Spindel ausgestattet ist und dadurch mehr Leistung garantiert. Mit dieser hochpräzisen, 5-achsigen Tischfräsmaschine, die zum garantierten Trocken- und Nassbetrieb geeignet ist, lassen sich alle gängigen Dentalmaterialien bearbeiten.
Abb.00 170d17
Vielseitiger Superhartgips mit innovativer Rohstoffzusammensetzung
Ein neuer Superhartgips Typ 4 mit innovativer Rohstoffzusammensetzung ist Octa-Rock Royal.
Abb.00 e8a53c
Lichtpolymerisationsgerät mit Betriebsstunden-Anzeige
Das Lichtpolymerisationsgerät Speed Labolight eignet sich für eine Vielzahl lichthärtender Kunststoffe.
Ceramill Map200 CeramillMap400 01 01
Neues Scannerportfolio für mehr Effizienz und Flexibilität im Laboralltag
Mehr Effizienz, Flexibilität und Vielseitigkeit bieten ab sofort die neuen Laborscanner Map200+ und 400+ der Ceramill DNA Generation von Amann Girrbach.
Abb. 02
starbutment®-System für vollautomatisch gefertigte individuelle Implantatprothetik
Ein Besuch des CADstar-Standes garantierte den IDS-Besuchern ein doppeltes Vergnügen.
Abb. 06
Neue Fräsmaschinen von Heraeus Kulzer
Mit dem neuen Extraoralscanner cara Scan 4.0 haben Zahntechniker einen kompakten Modellscanner zur Hand, der präzise Ergebnisse liefert (Genauigkeit: 15 Mikrometer).
SilaPrint links
SILADENT bringt 3D-Drucker auf den Markt
Mit SilaPrint 125 hat SILADENT zur IDS einen vollwertigen 3D-Drucker vorgestellt, der für die Herstellung von gedruckten Kronen und Brücken, Modellgüssen, Modellen, Bissschienen und Bohrschablonen eingesetzt werden kann.
Abb. 05
Die profiCAD Box
Mit der „profiCAD Box“, bestehend aus einer CAD/CAM-Software und vorgefertigten Fräsblanks, präsentierte ERNST HINRICHS Dental zur IDS eine wirtschaftliche Lösung der digitalen Modellherstellung in einem System.
Abb. 12
JawPositioner von Zirkonzahn
Im Zirkonzahn Workflow sind nun analoge und virtuelle Schritte individuell miteinander kombinierbar. So profitiert der Anwender gezielt von den Vorteilen beider Arbeitswelten.
Abb. 04
Verbesserte Einbettmasse für den Modellguss
Mit rema® blue ist ab sofort eine nochmals verbesserte Einbettmasse für den Modellguss verfügbar.