14.06.2018
Kronen/Brücken

Eine umweltzahntechnische Falldarstellung

Teil 2: Versorgung einer chronisch Kranken im Kontext ihrer persönlichen Gesundheitssituation

... mehr

Die persönliche Gesundheitssituation chronisch kranker Patienten muss in die Planung und Durchführung zahnärztlicher Therapien und zahntechnischer Maßnahmen einbezogen werden. Diesem Themenfeld haben sich speziell die Umweltzahnmedizin und -zahntechnik verschrieben. Waren in Teil 1 dieses Beitrags (Link siehe unten) die grundsätzlichen Aspekte beleuchtet worden, folgt hier ein Beispiel für die konkrete Umsetzung. ... mehr


 
09.06.2018
Werkstoffe


Umfrage - Doppelkronen

... mehr

Wir möchten erfahren, welche Systeme Sie in Ihrem zahntechnischen Labor verwenden? Die ersten 5 Einsender erhalten für die Beantwortung ein Fachbuch ihrer Wahl aus dem Spitta-Programm. Schnell sein lohnt sich. ... mehr


 
28.05.2018
Kronen/Brücken

Die Umweltzahnmedizin im Fokus

Teil 1: Versorgung einer chronisch Kranken im Kontext ihrer persönlichen Gesundheitssituation

... mehr

Ziel einer zufriedenstellenden Versorgung sollten nicht nur die Wiederherstellung einer verlorengegangenen Kaufunktion, die Findung einer patientengerechten Bisslage und eine ästhetische Rehabilitation sein. Eine hohe Priorität sollte auch die Auswahl der zu inkorporierenden Materialien nach der individuellen Toleranz des Patienten erhalten. Dabei muss die persönliche Gesundheitssituation berücksichtigt und in die zahnmedizinische und zahntechnische Versorgung einbezogen werden. Im ersten Teil des Bei ... mehr


 
25.05.2018
Kronen/Brücken

Mammutaufgabe Modellherstellung beim Gysi-Wettbewerb

Teil 2: „Man verliert nie, entweder man gewinnt oder man lernt!“

... mehr

Beim Wettbewerb um den Gysi-Preis für Auszubildende ist die Herstellung der Modelle, wie bei der Meisterprüfung, Teil der Aufgabe. Die Goldpreisträgerin des dritten Lehrjahres Laura Martinez berichtet hier, welchem Konzept sie folgte und wie sie Schritt für Schritt vorgegangen ist. ... mehr


 
24.05.2018
Werkstoffe

Anwendung in der Dentaltechnik: heute und morgen

Additive Fertigungsverfahren

... mehr

Was ist Sache beim dentalen 3D-Druck? Was kann er schon? Wofür wird er erfolgreich genutzt? Welche Verfahrensunterschiede gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigen sich ausführlich Wissenschaftler der Universität Tübingen. Stellvertretend für das Team gibt hier ZT Sebastian Spintzyk, M. Sc., einen Überblick. ... mehr


 
23.05.2018
Festsitzende Implantatprothetik

Steg-Riegel-Versorgung im extrem atrophierten zahnlosen Oberkiefer nach der Augmentation und Implantation

Das Gefühl fester Zähne

... mehr

Im Folgenden beschreibt der Oralchirurg Dr. Frank Zastrow M.Sc. den langen Weg, der manchmal zu nehmen ist, um das Vorhaben einer prothetischen Rehabilitation zu realisieren. Prothetik braucht Verankerung ... doch woher diese nehmen, wenn alle Zähne verloren sind und sich der Kieferknochen kaum noch vom Gaumen abhebt? ... mehr


 
22.05.2018
Festsitzende Implantatprothetik

Ein besonderer Implantatfall

Vom Praktikanten zum Patienten

... mehr

Hier schildern Zahnarzt Jannik Löhnert und ZTM Ilka Johannemann, wie sie beruflich zusammengefunden haben und daraus eine perfekte Implantatversorgung in der schwierigen ästhetischen Zone hervorgegangen ist. Im Dialog lassen sie ihren Weg und das Entstehen der Prothetik lebendig werden. ... mehr


 
18.05.2018
Kronen/Brücken


Gefrästes Gold – für alle Indikationen

... mehr

Der Edelmetallspezialist C.HAFNER bietet mit Fräsen in Edelmetall eine in Art und Umfang einzigartige Dienstleistung im Bereich der CAD/CAM-Fertigung an. Das Angebot umfasst 6 verschiedene Dentallegierungen aus denen Fräsobjekte für alle Indikationen gefertigt werden. Dabei verarbeitet C.HAFNER Konstruktionsdaten aus allen offenen Scansystemen im STL-Format. ... mehr


WERKSTOFFKUNDE-LEXIKON
15.05.2018
Werkstoffe


Die Härteprüfung von Werkstoffen

... mehr

Die Härteprüfung gehört wie die Biegefestigkeitsprüfung ebenfalls zu den mechanischen Prüfverfahren. Bei der Härteprüfung wird aber im Gegensatz zur Biegeprüfung der Prüfkörper insgesamt nicht unmittelbar zerstört. ... mehr


 
14.05.2018
Werkstoffe

Für einen hochwertigen und kostengünstigen Zahnersatz

Neues Herstellverfahren von CAD/CAM-Blöcken

... mehr

Im Fokusfeld Automatisierung und Digitalisierung forscht auch das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC. Hier wurde nun ein neues Extrusionsverfahren zur vollautomatisierten Herstellung von dentalen Kompositblöcken zum Patent angemeldet. Die Kompositblöcke sollen kostengünstig gefertigt und für CAD/CAM-Verfahren eingesetzt werden, um modernen und bezahlbaren Zahnersatz zu realisieren. Die Ausgangsmaterialien, spezielle Hybridpolymer- bzw. monomerbasierte Systeme für dentale Anwendungen, werde ... mehr


Doppelkronen: welche Systeme verwenden Sie in Ihrem zahntechnischen Labor? Die ersten 5 Einsender unseres ausgefüllten Fragebogens erhalten ein Fachbuch ihrer Wahl aus dem Spitta-Programm. Schnell sein lohnt sich!

Mehr Infos und den Fragebogen finden Sie hier

Die Juniausgabe des Zahntechnik Magazins

Die aktuelle Ausgabe

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite