02.10.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Meine Herangehensweise, um den digitalen Prozess einzurichten

Teil 2: Implantate digital versorgen – ist doch alles „ganz easy“ … oder?

... mehr

Im ersten Teil (Link siehe unten) war es ZTM Petra Streifeneder-Mengele wichtig gewesen, über die Voraussetzungen für den Einstieg ins „Volldigitale“ nachzudenken, wie es Datenerfassung und Datenübertragung sind. Im Folgenden bespricht die Autorin, worum es geht, wenn man aus den verschiedenen Komponenten einen abgestimmten Prozess formen will.
... mehr


 
15.09.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Am Beispiel der Komplettversorgung eines Ober- und Unterkiefers

Das systematische Vorgehen als zentrale Aufgabe

... mehr

Um einen Patienten bestmöglich mit Zahnersatz zu versorgen, reicht es nicht, einfach anzufangen und zu schauen, wie das Ganze ausgeht. Das ist höchstens der erste Schritt des eigenen Brainstormings im stillen Kämmerlein. Bei jeder komplexen Versorgung ist die zielführende und zu Ende gedachte Planung zentral. Das Endergebnis darf keinesfalls „verschwommen“ sein. Durch eine weitreichende Analyse zu Beginn werden einzelne Bausteine und damit wichtige Informationen gesammelt. Diese sind die Basis, um ... mehr


 
11.08.2020
Ästhetik


Die Frontzahnkrone – ein Lösungsansatz für wirtschaftliche Ästhetik

... mehr

Auch der Frontzahnbereich entscheidet mit über das persönliche Wohlbefinden. So oft sieht ZTM Jürgen Freitag, dass jemand in der Öffentlichkeit beim Lächeln die Lippen extra geschlossen hält oder hinter vorgehaltener Hand lacht. „Aha!“, denkt er dann, „da ist wohl bald ein Zahnarztbesuch fällig ... mit dem Auftrag an uns Zahntechniker, alles wieder auf die Reihe zu bringen.“ Solch ein Fall flatterte ihm kürzlich wieder einmal ins Haus, ihn stellt Jürgen Freitag im Folgenden vor. Die Geldb ... mehr


 
03.07.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Teil 1: Über die Herausforderung, verschiedene Systeme unter einen „digitalen Hut“ zu bringen

Implantate digital versorgen – ist doch alles „ganz easy“ … oder?

... mehr

ZTM Petra Streifeneder-Mengele stellt hier ihre konkreten Erfahrungen im Labor bei der Umstellung von analog versorgten Implantaten auf den digitalen Weg dar. Insbesondere berichtet sie über die Hindernisse bei der Schnittstellen-Koordination und ihre daraus gewonnenen Erkenntnisse. Im ersten Teil geht es ihr um die Grundlagen und Voraussetzungen für den Einstieg. Leicht war die Annäherung nicht! ... mehr


 
02.07.2020
Kronen/Brücken


Meine Meisterarbeit mit digital hergestellter Zirkoniumdioxidkrone

... mehr

Im folgenden Beitrag beschreibt ZTM Sandra Rosenthal die im Rahmen der praktischen Meisterprüfung in Stuttgart geforderte digitale Herstellung einer vollkeramischen Zirkoniumdioxidkrone auf einem individuellen Abutment. Die fachbezogene Meisterausbildung absolvierte sie an der Alexander-Fleming-Schule in Stuttgart. Dort bestand sie die praktische Abschlussprüfung als Jahrgangsbeste (2017/2018). Dadurch hat sie sich qualifiziert, am renommierten Klaus-Kanter-Wettbewerb teilzunehmen, bei dem sie den dritt ... mehr


 
30.06.2020
Werkstoffe

Einflussparameter auf das Galvanisierergebnis (2)

Werkstoffkundelexikon – Galvanoforming: Teil 3

... mehr

Lackleitauftrag: Eine wesentliche Anforderung an zahntechnisches Galvanoforming ist die Herstellung passgenauer Teile. Bei der Abscheidung von Kronenkäppchen zur Keramikverblendung bzw. auch bei Inlaygerüsten reicht die Erzielung eines Fügespaltes von 50–150 μm für eine Zementierung – wie auch für Gussteile – aus. ... mehr


 
30.06.2020
Herausnehmbare Implantatprothetik

Eine Kasuistik

Hochwertige Implantatprothetik ... ?

... mehr

Zahnarzt Lutz Höhne, 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Umwelt-ZahnMedizin, beschreibt hier einen Fall, dessen Anfänge nun gut zehn Jahre zurückliegen. Beschwerden mit ihrem Zahnersatz hatten die Patientin damals drei Jahre lang begleitet, aber schließlich konnte alles zu einem guten Ende geführt werden. Bis heute wird die Patientin durchgehend betreut – und sie ist beschwerdefrei geblieben; eine Langzeitkasuistik.  ... mehr


 
18.06.2020
Funktion


Stützstift wann?

... mehr

ZTM-Chefredakteur Prof. Dr. Peter Pospiech erläutert im folgenden Beitrag Indikationen, Möglichkeiten und Grenzen. ... mehr


 
21.04.2020
Werkstoffe

Einflussparameter auf das Galvanisierergebnis

Werkstoffkundelexikon – Galvanoforming: Teil 2

... mehr

Die Qualität eines Verfahrens wird durch seine Reproduzierbarkeit und größtmögliche Einfachheit in der Anwendung gekennzeichnet, die mögliche Fehler zu vermeiden hilft. Heutige Systeme sind dabei schon weitestgehend perfektioniert, sodass allein deren korrekte Bedienung eine gewisse Erfolgssicherheit gewährleistet. ... mehr


 
16.04.2020
Werkstoffe


Sind wir mit „Goldlegierungen“ wirklich auf der sicheren Seite?

... mehr

Als Beispiel schildert Lutz Höhne den Fall eines Patienten, bei dem eine Goldallergie zutage trat. Daran knüpft er seine eigene langjährige Erfahrung als Zahnarzt und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Umwelt-ZahnMedizin (DEGUZ) und wirft viele nachdenkliche Fragen auf. ... mehr


Im Rechtsstreit zwischen der Spitta GmbH und einem Software-Anbieter über die Zulässigkeit des Inverkehrbringens der Software diosMP ohne CE-Kennzeichnung wurde in erster Instanz das Urteil vom Landgericht Hamburg zugunsten Spitta gefällt.

Mehr Informationen

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite