17.07.2017
Werkstoffe


Metall und Polymer im Zwiegespräch

... mehr

Dieser Beitrag ist kein klassischer Fachartikel. Er ist angelehnt an einen Vortrag auf der 46. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie 2017 (ADT – 15. bis 17. Juni in Nürtingen), der seinerseits ebenso wenig einem klassischen Fachvortrag entspricht. Das Thema: ein Zwiegespräch zwischen zwei Ansichten (Materialien) innerhalb einer Indikation (Klammermodellguss). Die vorgenommene Polarisierung ist ebenso gewollt wie das populistische Auftreten der Autoren ZTM Martin Weppler und ZTM Ralp ... mehr


 
Das Konzept: eine sehr dünne Schichtung, jedoch mit kontrastreichen Massen ausgeführt.
Das Konzept: eine sehr dünne Schichtung, jedoch mit kontrastreichen Massen ausgeführt. Das Konzept: eine sehr dünne Schichtung, jedoch mit kontrastreichen Massen ausgeführt.
07.07.2017
Kronen/Brücken


Dünne Schicht auf Presskeramik: mit reduziertem Konzept zu stabilen Lösungen

... mehr

Wer mehrere Glaskeramiken in seinem Labor zur Verfügung hat, beschäftigt sich ausführlich mit diesen, um jeweils auf das Material abgestimmt zu den gewünschten Ästhetik-Ergebnissen zu kommen. Auf die Zahnfarb- und mehr noch Helligkeitswahl muss spezifisch geachtet werden. Hier gibt ZTM Hans-Jürgen Joit seine Tipps zum Individualisieren von Zirkoniumdioxid-verstärkter Lithium-Silikat-Presskeramik weiter. ... mehr


 
26.06.2017
Werkstoffe


Im Fokus: Gips

... mehr

Im vergangenen Teil dieses Werkstoffkunde-Lexikons (alle Teile siehe Link unten) wurde schon auf die Bedeutung der Modellherstellung und Gipsarbeiten hingewiesen. Gips wird auch weiterhin auf absehbare Zeit in der Zahntechnik eine Rolle spielen. So werden wir uns in den nächsten Folgen mit diesem Basiswerkstoff beschäftigen. ... mehr


 
21.06.2017
Festsitzende Implantatprothetik


Keramikimplantate: Modeerscheinung oder ernst zu nehmende Alternative?

... mehr

Keramikimplantate fristeten lange Zeit ein Schattendasein und waren eher der ganzheitlichen Zahnmedizin vorbehalten. Um hier die Anforderung „metallfrei“ zu erfüllen, wurde gerade in der Anfangszeit mit Aluminiumoxid-Keramiken und glatten Oberflächen ein Kompromiss mit Inkaufnahme „geringer Erfolgs-“ und „hoher Frakturraten“ eingegangen. Mit der Einführung von Zirkoniumdioxid als Implantatmaterial begann sich dies bereits zu ändern. Unser Autor Dr. Jens Tartsch stellt fest: Durch eine rasa ... mehr


 
Fertige Konstruktion.
Fertige Konstruktion. Fertige Konstruktion.
14.06.2017
Herausnehmbare Implantatprothetik


Prothetische Rehabilitation einer jungen Patientin mit Tumoranamnese – ein Fallbericht

... mehr

Im folgenden Beitrag schildert das Autorenteam Prof. Dr. Sebastian Hahnel, Dr. Dr. Johannes Meier und ZTM Christan Scherl die prothetisch-chirurgische Rehabilitation einer 19-jährigen Patientin, die im Kindesalter eine kombinierte chirurgisch-strahlentherapeutische Behandlung aufgrund eines Rhabdomyosarkoms erfahren hatte. ... mehr


 
13.06.2017
Werkstoffe


Hybridmaterialien – aus zwei mach eins

... mehr

Im Zuge der stetigen Weiterentwicklung in der CAD/CAM-Technologie halten seit einigen Jahren sogenannte Hybridmaterialien Einzug in den Dentalmarkt. Auch zur diesjährigen IDS wurde der Besucher in Form von Vorträgen, Life-Behandlungen und Info-Ständen eingeladen, sich über diese Werkstoffe näher zu informieren. Doch was zeichnet sie eigentlich aus? ... mehr


 
06.06.2017
Festsitzende Implantatprothetik


Keramikimplantate: Ein Nischenprodukt für Veganer und Ästheten?

... mehr

Neben den bewährten Implantaten aus Titan erobern zunehmend auch Keramik-Implantatsysteme den dentalen Markt. Als eine „inspirierende Innovation“ in der Implantologie der nächsten Generation wurden sie dem Kunden auf der Messe angepriesen. Wie schon die Firma Straumann das PURE Ceramic-Implantat, bringen aktuell zur IDS 2017 auch VITA und CAMLOG eigene Keramik-Implantatsysteme auf den Markt. ... mehr


 
02.06.2017
Totalprothetik


Was macht eigentlich die digitale Prothese?

... mehr

Inzwischen scheint es für fast alle „klassischen“ Fertigungsmethoden der Zahntechnik ein computergestütztes Pendant zu geben: Edelmetalllegierungen, Wachse und Keramiken können gefräst sowie individuelle Löffel, Schienen und virtuelle Modellgusskonstruktionen gedruckt werden. Während die Vorstellung der ersten marktreifen Systeme der CECD (Computer-Engineered Complete Dentures) bereits auf der IDS 2015 mit Spannung erwartet worden war, ist die Anzahl der verfügbaren Produktlösungen im Bereich ... mehr


Werkstoffkunde-Lexikon
30.05.2017
Werkstoffe

Allgemeine Technik: Passung und QM

Teil 8 - Metallguss und Friktion

... mehr

In den letzten drei Teilen dieses Werkstoffkunde-Lexikons ging es um die Passung der Sekundärkronen auf den Primärkronen und deren Haftmechanismus. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit der Passung der Primärkronen auf dem Stumpf – was natürlich nicht nur für die Doppelkronentechnik gilt. ... mehr


 
29.05.2017
Festsitzende Implantatprothetik

Teil 2: Der Workflow mit Startpunkt Intraoralscanner

Von der Ganzkieferabformung bis zur umfassenden Rehabilitation

... mehr

Während Zahnärzte die optische Abformung schon seit längerer Zeit als Grundlage für Einzelzahnrestaurationen und kleinere Brücken nutzen, stellen sie heute immer öfter die Frage: Ist es auch möglich, von diesem Startpunkt aus komplexe Restaurationen oder Implantatarbeiten anzufertigen? Dr. Ingo Baresel und ZTM Florian Schmidt – beide Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für digitale orale Abformung (DGDOA) – haben sich konkret dieses Themas angenommen: Hier stellen sie einen Patientenfall vor ... mehr


Alle Ausgaben des Zahntechnik Magazins als E-Paper lesen!

Die neue Ausgabe ist da!

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite