17.02.2024
Ästhetik

Königsklasse der Zahntechnik

Die vollverblendete Teleskopbrücke – Teil 4

... mehr

Im letzten Teil der Artikel-Serie zur Fertigung einer vollverblendeten Teleskopbrücke betrachtet der Autor die dargestellte Arbeit resümierend, gibt basierend auf seinen Erfahrungswerten gezielt Tipps und Hilfestellung und geht genauer auf die verwendeten Materialien ein. ... mehr


 
15.02.2024
Ästhetik


Interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen universitärer Prothetik und Dentallabor

... mehr

In Fachbereichen wie der Zahnmedizin und Zahntechnik, in denen ästhetische Ansprüche ständig steigen und technologische Entwicklungen rasch voranschreiten, ist eine erfolgreiche Kooperation essenziell. Dr. Andrea Klink und ZTM Benjamin Votteler demonstrieren anhand ihres etablierten Therapiekonzepts für vollkeramische Restaurationen, wie gute Zusammenarbeit gelingt. ... mehr


 
10.02.2024
Ästhetik

Königsklasse der Zahntechnik

Die vollverblendete Teleskopbrücke – Teil 3

... mehr

Wie mittels neuer sowie vorhandener Implantate per Pfeilervermehrung eine Teleskopbrücke entsteht, zeigt ZT Axel Mühlhäuser. Dabei geht er auf heikle Aspekte der Fertigung ein, entwickelt Lösungen und kommentiert Verfahrensweisen und Materialien. Im Fokus des 3. Teils der Artikel-Serie stehen Gießen, Verlöten, Ausarbeiten, Wax-up-Erstellung, Einprobe und Verblenden. ... mehr


 
03.02.2024
Ästhetik

Königsklasse der Zahntechnik

Die vollverblendete Teleskopbrücke – Teil 2

... mehr

In seinem mehrteiligen Artikel stellt ZT Axel Mühlhäuser Schritt für Schritt dar, wie per Pfeilervermehrung mittels neuer sowie vorhandener Implantate eine Teleskopbrücke entsteht. Dabei spricht er heikle Aspekte der Fertigung an, entwickelt Lösungen und kommentiert Verfahrensweisen und Materialien. Nachdem Ausgangssituation, Planung und die vorbereitende Generierung von Primärteleskop, Modell und Bissschablone im 1. Teil detailliert geschildert wurden, widmet sich der Autor nun dem Fräsen, der Auf ... mehr


 
27.01.2024
Ästhetik

Königsklasse der Zahntechnik

Die vollverblendete Teleskopbrücke – Teil 1

... mehr

Die teleskopierende, herausnehmbare Brücke mit Vollverblendungen ist nach wie vor die Königsklasse in der Zahntechnik. Sie bietet den maximalen Tragekomfort verbunden mit dem Gefühl der eigenen Zähne. Hier trotz der Doppelkronen und oftmals nicht optimaler Schleimhautvoraussetzungen eine ästhetisch ansprechende Ausführung zu erreichen, bedarf viel Erfahrung. Gleichzeitig noch eine bestmögliche Passung zu erzielen, verlangt viel Können. Im folgenden mehrteiligen Artikel stellt der Autor Axel Mühlh ... mehr


 
23.12.2023
Ästhetik


Erneuerung einer Frontzahnkrone mit einem weiterentwickelten Zirkoniumdioxid

... mehr

Bei Behandlungen mit festsitzendem Zahnersatz in der ästhetisch anspruchsvollen Oberkieferfront stehen Behandler/-innen und Zahntechniker/-innen vor der Problematik zu entscheiden, welches Material zur Erzielung eines möglichst naturgetreuen Ergebnisses verwendet werden soll. Im vorliegenden Fall kommt ein weiterentwickeltes Zirkonoxid zum Einsatz. ... mehr


 
02.11.2023
Ästhetik


Vollkeramikrestauration verbessert Frontzahnästhetik

... mehr

Eine Patientin wünschte sich eine ansprechendere Ästhetik im Frontzahnbereich, die unter anderem durch einen hervorblitzenden Metallstift beeinträchtigt war. Für die neue Versorgung setzte das Labor ein schichtfreies Zirkonoxidmaterial mit naturgetreuer Transluzenz ein. ... mehr


 
02.10.2023
Ästhetik


Die dentale Persönlichkeit

... mehr

Zahnersatz: Analog? Digital? Egal! Die Arbeit muss da ansetzen, wo alles beginnt – beim Original, der „dentalen Persönlichkeit“, so die Arbeitsphilosophie des Zahntechnikermeisters und Referenten Otto Prandtner. Faszinierend, findet Fachautor Nico Heinrich und nimmt uns mit auf die ästhetische Reise. ... mehr


 
11.08.2023
Ästhetik

Eine Kasuistik

Implantat auf Knochenniveau: Anspruch und Wirklichkeit

... mehr

Wer ein Implantat auf Knochenniveau para- oder supragingival setzt, sieht sich großen Herausforderungen gegenüber … die sich vom Zahnarzt bis zum Zahntechniker hinziehen. Wie ein solcher Fall gründlich havarieren kann, vollzieht Zahnarzt Lutz Höhne hier nach. Erst die Entfernung des Abutments bringt Licht in das Geschehen, unter dem der Patient zu leiden hatte. ... mehr


 
08.08.2023
Ästhetik


Eierschalenprovisorium – antiquiert oder up to date?

... mehr

Dem ein oder anderen sträuben sich noch heute die Nackenhaare bei dem Gedanken an die analoge Herstellung des Eierschalenprovisoriums. Einhergehend mit den Möglichkeiten moderner CAD/CAM-Technik hat sich hier jedoch einiges getan – wie im Folgenden dargestellt wird. ... mehr