03.11.2022
Digitale Systeme


UKPS – im digitalen Workflow

... mehr

Mit Aufnahme der Unterkieferprotrusionsschiene (UKPS) in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) ergeben sich neue Leistungspositionen, die in Verbindung mit dem Potenzial der digitalen Zahntechnik neue Herstellungsverfahren schaffen. Diese wiederum können eine durchaus interessante Erweiterung des Labor-Spektrums darstellen, wie die folgende Gegenüberstellung analoger und digitaler Vorgehensweise zeigt. ... mehr


 
22.10.2022
Digitale Systeme


Das „perfekte“ 3D-Druck-Modell

... mehr

Wer sich mit der Digitalisierungsthematik nicht ausreichend auseinandersetzt, kann schnell unnötig Geld ausgeben oder in die falschen Technologien investieren. Um vom Potenzial digitaler Fertigung vollumfänglich zu profitieren, gilt es entsprechendes Wissen aufzubauen. Stephan Kreimer, Experte in Sachen digitaler Workflows, hat verschiedene Systeme und Produkte auf dem Weg zum perfekten 3D-Druck-Modell getestet. ... mehr


 
15.10.2022
Digitale Systeme


Basiswissen exocad – so geht‘s

... mehr

Praxen arbeiten zunehmend mit Intraoralscannern. Labore müssen mit den gesendeten STL-Dateien professionell umgehen können. Sebastian Jellinek und Markus Lenhardt, Geschäftsführer des digital ausgerichteten Dentallabors Densera, zeigen anhand einer alltagstauglichen Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man die digital zugesendeten Arbeitsunterlagen handhabt. ... mehr


 
07.10.2022
Interview


Time for a Change?

... mehr

Neue Abrechnungssoftware? Nein danke! Das ist die vorherrschende Haltung in Laboren. Entspricht das verwendete System den heutigen Anforderungen und kommt man selbst und die Mitarbeiter gut damit zurecht, gibt es keinen Grund sich umzuorientieren. Wie sieht es aber aus, wenn dem nicht so ist? Clemens Winter, Softwareentwickler für Dentallabore und Geschäftsführer der BSD GmbH, erläutert, womit man beim Wechsel rechnen muss. ... mehr


 
30.09.2022
Digitale Systeme

Aus Model-Creator wird jetzt Print, sonst ändert sich nix.

„BiSS is going international“

... mehr

1991 wurde der beliebte Schokoriegel der Deutschen umbenannt. Ob die heutige MARS GmbH damals internationale Sprachjargons als Motivation nutzte, um Twix zu launchen, ist für das niedersächsische Unternehmen Promadent nicht von Bedeutung. Angelehnt an die „Großen“ (z. B. Microsoft Office) wurde im Headquarter von Promadent entschieden, den Software-Produkten ein Facelift zu verpassen. Zudem ergänzen neue Strukturen die Applikationsmatrix und es wird ein internationaler Vertrieb erfolgen. Und so wi ... mehr


 
28.09.2022
Digitale Systeme


Alles 3D-Druck oder was?

... mehr

50. Jahrestagung der ADT – Vortrag 19, 17. Juni 2022: Wie weit sind wir eigentlich im 3D-Druck im Jahre 2022? Mit dieser Frage startete ZTM Christof Hafermann aus Würzburg seinen Vortrag zur Herstellung einer Teleskopprothese mittels Druckverfahren – und stellt dabei überzeugend dar, dass selbst diese zu über 90% gedruckt werden können. ... mehr


 
24.06.2022
Digitale Systeme


Update digitale Dentaltechnologie

... mehr

Beim Expertise-Kongress der Zahntechnik plus-Veranstaltung des VDZI in Leipzig stellte Josef Schweiger im Rahmen seines Vortrags „Update digitale Dentaltechnologie“ neue innovative Technologien aus dem Bereich der digitalen Dentaltechnologie vor. Im Fokus der Betrachtung standen 5 Themen aus den Bereichen „Herausnehmbarer Zahnersatz“, „Festsitzender Zahnersatz“ und „Digitale Modellherstellung“, die nach Einschätzung des Autors künftig eine große Auswirkung auf die praktische Arbeit in L ... mehr


 
19.06.2022
Digitale Systeme


Gefräste Klammerprovisorien – auch digital flexibel bleiben

... mehr

Um einen digitalen Workflow zur Fertigung von gefrästen Teilprothesen zu etablieren, braucht es Alternativen zu thermoplastischen Kunststoffen. Entsprechende Produkte sind auf dem Markt erhältlich. Ihre Erfahrungswerte schildert nachfolgend ZTM Petra Streifeneder-Mengele. ... mehr


 
15.03.2022
Digitale Systeme


Dental Digital – was macht Sinn?

... mehr

„Die digitale Technologie ist für mich nicht die Abwesenheit der analogen Technik, sondern eine Kombination aus dem Besten beider Welten.“ ... mehr


 
21.02.2022
Digitale Systeme


Kronenmodellation – nur wer analog beherrscht, darf auch digital

... mehr

Für die IT-gestützte Herstellung von Zahnersatz ist und bleibt die Kenntnis der funktionellen Anatomie und deren manueller Umsetzung unerlässlich. Nicht umsonst erfreuen sich Aufwachs-, Schnitz-, Schicht-, Teleskop- und Modellgusskurse immer größerer Beliebtheit. Eine hohe CAD/CAM-Affinität allein reicht nicht aus, es gilt ebenso das essenzielle Wissen in den zahntechnischen Einzeldisziplinen zu konservieren und zu verbessern. Beispielhaft dafür ist die Kronenmodellation nach Michaela von Keutz‘ ... mehr