Anzeige
22.06.2021
Festsitzende Implantatprothetik


MEDENTiKA® MPS - Kompatible Prothetik perfektioniert

... mehr

MEDENTiKA® fertigt äußerst präzise und langlebige Abutments im eigenen Haus, die mit allen Systemen großer Hersteller kompatibel sind. Ob für Einzelzahn-, Brücken- oder Totalprothesenversorgungen, das MPS-Abutmentsortiment ist vielseitig und klar strukturiert. ... mehr


Anzeige
26.04.2021
Festsitzende Implantatprothetik


Individueller Gingivaformer schafft neue Möglichkeiten im Weichgewebsmanagement

... mehr

Die patientenindividuellen Gingivaformer („Atlantis Healing Abutments“ von Dentsply Sirona) basieren auf dem gewünschten Emergenzprofil des Abutments für die finale Versorgung und können im Labor gestaltet werden. Der Designvorschlag wird wie gewohnt über das Bestellportal Atlantis-WebOrder angepasst und in Auftrag gegeben. Die individuellen Gingivaformer stehen sowohl für zementierte als auch für verschraubte implantatgestützte prothetische Versorgungen zur Verfügung. ... mehr


 
26.03.2021
Digitale Systeme


3D-Fertigung von festsitzenden und herausnehmbaren Restaurationen

... mehr

In der digitalen dentalen Fertigung hat die Entwicklungsgeschwindigkeit mittlerweile ein enormes Tempo angenommen. Während im Bereich der subtraktiven Verfahren bereits ein hohes Produktivitätsniveau mit optimalen Passungen erreicht ist, gewinnen additive Verfahren (3D-Druck) zunehmend an Bedeutung. Aber auch Kombinationen aus verschiedenen Fertigungsverfahren zeigen enormes Potenzial, so beispielsweise die Verknüpfung des Lasersinterns mit der CNC-Bearbeitung oder aber auch die Kombination von digital ... mehr


Anzeige
01.03.2021
Festsitzende Implantatprothetik


exoplan 3.0 Galway: Navigierte Implantologie aus einer anderen Galaxie

... mehr

Die neue Version exoplan 3.0 Galway bietet zahlreiche neue Features und verbesserte Funktionen – für neue Möglichkeiten in der navigierten Implantologie und eine noch bessere Patientenversorgung. ... mehr


 
26.02.2021
Festsitzende Implantatprothetik


Das Implantat-Prothetik-Konzept des zweiteiligen Patent™ Zirkon-Implantats

... mehr

Die Selbstverständlichkeit, mit der wir seit fast 50 Jahren ausschließlich Implantate aus Titan einsetzen, schwindet sichtlich, weil die Patienten mehr und mehr Keramik-Implantate wünschen. Doch wie sieht es mit der Prothetik von zweiteiligen Zirkon-Implantaten aus? Können Verfahrenstechniken aus der „Titan-Welt“ einfach übernommen werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Autor des nachfolgenden Beitrages und zeigt eine prothetische Versorgung eines neuen Zirkon-Implantat-Systems auf. ... mehr


 
24.02.2021
Festsitzende Implantatprothetik


Eine Totalsanierung – mit Leidenschaft geplant und erstellt

... mehr

Im Folgenden stellt ZT Ivana Pasalic einen umfangreichen und ästhetisch wie funktionell herausfordernden Fall vor. Sie beschreibt, wie sie den Oberkiefer festsitzend vollkeramisch auf Implantaten versorgt und im Unterkiefer die vorhandene Teleskoparbeit neu verblendet. ... mehr


 
26.11.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Das Beispiel einer Implantatversorgung in der Front mit dünnem Gingivatypus

Eine besondere Anwendung für PEEK

... mehr

Geht es um eine Restauration im Frontzahnbereich, zumal mit Implantat, steht viel auf dem Spiel. Abgesehen von den chirurgischen Maßnahmen rund um die Insertion muss der zahntechnische Input ebenso gelingen. Ziel ist es, die Rot-Weiß-Ästhetik einschließlich adäquatem Emergenzprofil sowie die harmonische Eingliederung in den Zahnbogen herbeizuführen. Am Ende soll die Langzeitstabilität des Ergebnisses stehen. ZTM Jürgen Freitag hat sich hier viele Gedanken gemacht, die er anhand des folgenden Falle ... mehr


 
02.10.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Meine Herangehensweise, um den digitalen Prozess einzurichten

Teil 2: Implantate digital versorgen – ist doch alles „ganz easy“ … oder?

... mehr

Im ersten Teil (Link siehe unten) war es ZTM Petra Streifeneder-Mengele wichtig gewesen, über die Voraussetzungen für den Einstieg ins „Volldigitale“ nachzudenken, wie es Datenerfassung und Datenübertragung sind. Im Folgenden bespricht die Autorin, worum es geht, wenn man aus den verschiedenen Komponenten einen abgestimmten Prozess formen will.
... mehr


 
15.09.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Am Beispiel der Komplettversorgung eines Ober- und Unterkiefers

Das systematische Vorgehen als zentrale Aufgabe

... mehr

Um einen Patienten bestmöglich mit Zahnersatz zu versorgen, reicht es nicht, einfach anzufangen und zu schauen, wie das Ganze ausgeht. Das ist höchstens der erste Schritt des eigenen Brainstormings im stillen Kämmerlein. Bei jeder komplexen Versorgung ist die zielführende und zu Ende gedachte Planung zentral. Das Endergebnis darf keinesfalls „verschwommen“ sein. Durch eine weitreichende Analyse zu Beginn werden einzelne Bausteine und damit wichtige Informationen gesammelt. Diese sind die Basis, um ... mehr


 
03.07.2020
Festsitzende Implantatprothetik

Teil 1: Über die Herausforderung, verschiedene Systeme unter einen „digitalen Hut“ zu bringen

Implantate digital versorgen – ist doch alles „ganz easy“ … oder?

... mehr

ZTM Petra Streifeneder-Mengele stellt hier ihre konkreten Erfahrungen im Labor bei der Umstellung von analog versorgten Implantaten auf den digitalen Weg dar. Insbesondere berichtet sie über die Hindernisse bei der Schnittstellen-Koordination und ihre daraus gewonnenen Erkenntnisse. Im ersten Teil geht es ihr um die Grundlagen und Voraussetzungen für den Einstieg. Leicht war die Annäherung nicht! ... mehr