28.04.2010
Kronen/Brücken


Harmonisches Miteinander bei unterschiedlichen Indikationen

... mehr

Indizes: Indikations- und Materialvielfalt, Planung, Modellherstellung, Zirkondioxid, Veneers auf feuerfesten Stümpfen Restaurationen in der ästhetisch sensiblen Zone fordern den Zahntechniker heraus. Das stetig steigende Angebot von Gerüst- und Verblendmaterialien sowie die hohen Erwartungen von Patient und Behandler erfordern viel Know-how im Umgang mit den Werkstoffen. Gerade bei unterschiedlichen Indikationen im Frontzahnbereich ist es eine Herausforderung, ein identisches Chroma und inzisales Fe ... mehr


 
26.04.2010
Kronen/Brücken


Majesthetik-Zähne erhalten eine Basis

... mehr

Indizes: Frontzahnästhetik, Biomechanik, High-End-Totalprothetik Als hoch spezialisiertes Fachlabor für festsitzenden, ästhetisch perfekten Zahnersatz ist die Anfertigung totaler Prothesen bisher eher eine Ausnahme gewesen im Labor der Da Vinci´s. Die Arbeitsschwerpunkte des Meckenheimer Duos liegen in natürlich wirkenden Frontzahnrestaurationen und funktional optimierten Seitenzahnlösungen. Die Zahntechnikermeister Achim Ludwig und Massimiliano Trombin orientieren sich an dem biomechanischen Aufwa ... mehr


 
12.04.2010
Kronen/Brücken


Die Schönheit natürlicher Zähne – eine Herausforderung

... mehr

Indizes: Schönheit, Ästhetik, Frontzahnrestauration, Harmonie, Lippendynamik Der amerikanische Zahntechniker Naoki Hayashi, Referent der Firma Noritake (Japan), verfügt über langjährige Erfahrung in der Versorgung von Frontzahndefekten sowohl in der weißen als auch in der roten Ästhetik. Neben seinem Engagement für ein perfektes Weichgewebsmanagement konzentriert er sich auch auf die individuelle Lippendynamik. Hayashi war viel beachteter Referent beim 3. Goldevent in Oberwiesenthal. Sein anschl ... mehr


 
Bildquelle: 3M Espe, Seefeld
Bildquelle: 3M Espe, Seefeld Bildquelle: 3M Espe, Seefeld
15.03.2010
Kronen/Brücken


Exportschlager Qualität: „Grenzenlose“ CAD/CAM-Versorgung

... mehr

Indizes: CAD/CAM-Technik, Frontzahnrestauration, Ästhetik, LavTM Zirkonoxid, LavTM Ceram Verblendkeramik Der weitweite Ästhetik-Trend zeigt, dass die Zukunft den biokompatiblen Vollkeramik-Werkstoffen gehört. Gleichzeitig werden die Arbeitsschritte von Zahnarzt und Zahntechniker zunehmend digitalisiert und elektronisch vernetzt. Die litauische Klinik von Dr. Jonaitis Žygintas hat sich seit geraumer Zeit auf vollkeramische Restaurationen aus LavTM Zirkonoxid spezialisiert. In seinem Beitrag beschreib ... mehr


 
11.03.2010
Kronen/Brücken


Flugsicherheit und Zirkonoxid

... mehr

Indizes: Zirkonoxidrohling, Kosten, Qualität, Sicherheit Bei Urlaubs- oder Geschäftsflügen verlässt man sich darauf, dass die eingesetzten Komponenten und Ersatzteile umfangreich geprüft und freigegeben sind. Ein sicheres Gefühl, um seinen Zielort ohne Anspannung zu erreichen. Und was man für seine Flugreise erwartet, das muss doch erst recht für medizinische Produkte Gültigkeit haben. In der Zahnmedizin ist dies aktuell offenbar nicht unbedingt so. Denn neben den Angeboten der CAD/CAM-Systemanb ... mehr


 
10.03.2010
Kronen/Brücken


Ganz auf Nummer sicher

... mehr

Indizes: Überpresstechnik, Komposit-Verblendung, herausnehmbarer Zahnersatz, Teleskop-Arbeit, Individualisierung In vielen zahnmedizinischen Behandlungsfällen ist es heute üblich, dass vor deren Beginn eine umfangreiche Diagnostik stattfindet. Oft gehen jedoch die dabei ermittelten Informationen beim manuellen Schichten der Komposit-Verblendungen wieder verloren. Wie diagnostische Ergebnisse wirklich umgesetzt werden können zeigt der folgende Beitrag anhand eines wenig bekannten Verfahrens. Statt Ko ... mehr


 
22.02.2010
Kronen/Brücken


Zirkonfräsen – die Konsequenz der Entwicklung

... mehr

Indizes: Zirkondioxid, Kopierfräsen, CAD/CAM, Wirtschaftlichkeit, Vollkeramik

Direkt neben dem Behandlungsstuhl sollen die vollautomatischen CAD/CAM-Robotertechniken stehen und dem Zahnarzt die vorbereiteten Teile in die Hand reichen – das Ideal der Industrie. Bis es soweit ist, vergeht sicher noch einige Zeit. Schon deshalb müssen wir uns nach vollkeramischen Alternativen umschauen. ... mehr


 
16.02.2010
Kronen/Brücken


Mit digitaler Fotografie in der Diagnostik zu fazialer Harmonie

... mehr

Indizes: vorhersagbares Ergebnis, Dental-imaging, digitale Einprobe, Weichgewebsmanagement, Provisorien, ästhetische Frontzahnversorgung Der Weg zu einer perfekten prothetischen Lösung ist immer gepaart mit Kommunikation zwischen Zahnarzt und Zahntechniker. Klinisch relevante Daten wie Modelle, Wax-up und Fotos sollten rechtzeitig und möglichst umfangreich kommuniziert werden. Dazu dienen uns Digitalfotos, Computer und Internet. Wir Zahntechniker sollten virtuell von der „Stunde Null“ mit in das p ... mehr


 
ZrO2-Brücke (Lava), seit 6 Jahren in situ. (Foto: PD Dr. Groten, Universität Tübingen)
ZrO2-Brücke (Lava), seit 6 Jahren in situ. (Foto: PD Dr. Groten, Universität Tübingen) ZrO2-Brücke (Lava), seit 6 Jahren in situ. (Foto: PD Dr. Groten, Universität Tübingen)
14.02.2010
Kronen/Brücken


Das 1x1 der Zirkonoxid-Behandlung

... mehr

Indizes: Vollkeramik, Zirkoniumdioxid, Verblendung, Verblendfrakturen, Heilbrand, Abstrahlen, Checkliste Handlungsempfehlungen Zirkoniumdioxidkeramik (ZrO2) wurde der Werkstoff der Wahl für mehrgliedrige Front- und Seitenzahn-Rekonstruktionen. Über 350.000 Restaurationen wurden nach Erhebungen der Arbeitsgemeinschaft für Keramik in der Zahnheilkunde (AG Keramik) in 2009 in Deutschland aus ZrO2 hergestellt und eingegliedert. Der Markt wächst und ZrO2 hat das Potenzial, den Prothetikmarkt für festsit ... mehr


 
14.02.2010
Kronen/Brücken


Zu Anfang Grips hineinstecken – am Ende Zeit und Nerven sparen

... mehr

Indizes: Schalenprovisorium, Zirkonoxid, press-over-zirconia, press-over-metal, Cut-back-Technik Individuelle Arbeiten entstehen stets auf der Grundlage einer optimalen Kommunikation zwischen Patient, Zahnarzt und Zahntechniker. Denn gerade bei umfangreichen Sanierungen ist es notwendig, dass die anfänglichen Vorstellungen der drei Beteiligten im Detail erst zur Deckung gebracht werden müssen. Wie dies über die Erarbeitung der funktionellen und ästhetischen Aspekte mithilfe diagnostischer Wax-up und ... mehr


Kostenlose Live Veranstaltung – D:EX Dental Experience by Pluradent
Unbenannt

Bei der kostenlosen D:EX Dental Experience von Pluradent am 24. April 2021 ab 10 Uhr werden Produktneuheiten und Impulsvorträge präsentiert. Vorgestellt werden aktuelle Entwicklungen in den Bereichen digitale Transformation, Praxismanagement und Hygiene.

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite