02.06.2017
Totalprothetik


Was macht eigentlich die digitale Prothese?

... mehr

Inzwischen scheint es für fast alle „klassischen“ Fertigungsmethoden der Zahntechnik ein computergestütztes Pendant zu geben: Edelmetalllegierungen, Wachse und Keramiken können gefräst sowie individuelle Löffel, Schienen und virtuelle Modellgusskonstruktionen gedruckt werden. Während die Vorstellung der ersten marktreifen Systeme der CECD (Computer-Engineered Complete Dentures) bereits auf der IDS 2015 mit Spannung erwartet worden war, ist die Anzahl der verfügbaren Produktlösungen im Bereich ... mehr


 
22.02.2017
Totalprothetik

Fantastische Geschöpfe mit Gänsehautgebissen und wo sie zu finden sind

Hilfe!! Sie sind mitten unter uns!

... mehr

Zu furchterregenden Fantasiegestalten gehört immer auch ein „gar erschröckliches“ Gebiss, das war bereits im Mittelalter und bestimmt schon seit grauen Vorzeiten so. Zu Halloween und Karneval bevölkern Orks, Trolle, Menschenfresser, Vampire oder andere Unwesen bis heute die Straßen ... und nicht nur Maskenbildner oder Scherzartikelhersteller mischen da kräftig mit, wie hier die Bilder von Zahntechnikerin Michaela Stenz zeigen. ... mehr


 
06.02.2017
Totalprothetik


Digitale Lösungen für die Totalprothetik

... mehr

Patienten, Zahnärzte und Zahntechniker freuen sich, wenn die Versorgung schnell „über die Bühne“ geht – und wenn das Ergebnis stimmt. Lange sah die Totalprothetik diesbezüglich keinen wesentlichen Durchbruch, während die Digitalisierung in vielen anderen Dentalsegmenten eine Effizienzsteigerung brachte. Nun aber hat die Entwicklung auch das Gebiet der Totalprothetik erfasst. Hier berichtet Rob Markus aus den Niederlanden, wie er hieran partizipiert. ... mehr


 
24.01.2017
Totalprothetik

Eine außergewöhnliche Lösung für einen außergewöhnlichen Patientenfall

Von Non-Okklusion zu Okklusion

... mehr

Dass es möglich ist, einem Menschen bei angeborenen Einschränkungen durch die Zahntechnik schon in jungen Jahren etwas Lebensqualität zu schenken, zeigt unser Fall des 19-jährigen Niklas P. Eine schwere angeborene Anomalie führte bei ihm zu den nachfolgend beschriebenen Erkrankungen: Lippen-Kiefer-Spalte (beidseitig) und Kiefer-Gaumensegelspalte. Von Geburt an war von der Oberlippe bis zum Zäpfchen ein Spalt von ca. einem halben Zentimeter vorhanden, auch Lippen-Kiefer-Gaumensegelspalte, lat. cheilo ... mehr


 
02.11.2016
Totalprothetik

Nachruf auf Prof. Dr. Hermann Böttger (1923-2016)

„Lehrbar, lernbar, machbar!“

... mehr

Dieses Motto lebte Professor Hermann Böttger und machte ihn zu einem der besten Hochschullehrer, die es in der Zahnmedizin gab. ... mehr


17.10.2016
Totalprothetik

Darstellung eines interdisziplinären Arbeitskonzeptes zur Herstellung von Vollprothesen

Königsdisziplin „Totalprothetik“

... mehr

Die Therapie des zahnlosen Patienten gehört zu einem der schwierigsten Bereiche der zahnärztlichen Prothetik und zu einer Königsdisziplin der Zahntechnik. Die Autoren beschreiben, wie sie diese hohe Herausforderung durch eine Symbiose von klassischen Aufstellprinzipien und modernen ästhetischen Konfektionszähnen erfüllen. Der Leser erhält wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag. Oft sind es Kleinigkeiten, die Großes bewirken. ... mehr


 
07.02.2016
Funktion


Ein Standard-Biss für 28 Zähne?!

... mehr

Kennen Sie das? Im Artikulator passt die neue Zahnversorgung perfekt und im Mund muss aufwendig nachgearbeitet, sprich eingeschliffen werden. Dieser Umstand ist für alle Beteiligten – Zahnarzt, Zahntechniker und Patient – unbefriedigend. Doch woran liegt es, dass zwischen Modell und Mund diese Diskrepanzen entstehen, und wie kann dieser Umstand im Alltag gezielt vermieden werden? In dem folgenden Beitrag zeigt ZTM Christian Wagner wie man eine physiologische Zahnversorgung fertigen und ohne bissbedin ... mehr


 
06.02.2016
Totalprothetik

PEEK – ein knochenelastisches Material im Überblick

Total- und Teilprothetik: Neue Wege gehen

... mehr

Seit einigen Jahren halten neue Materialien wie z. B. PEEK, Nylon und zirkoniumdioxidverstärkte Komposite Einzug in die Zahntechnik. Sie regen uns an, Zahntechnik neu zu überdenken und neue Konzepte zu entwickeln. Unser Autor ZTM Michael Anger fragt in diesem Beitrag: „Gehen wir auf ein Zeitalter der Hochleistungskunststoffe zu?“ Er berichtet von seinen Erfahrungen mit PEEK, gibt Erläuterungen und wendet sich Anwendungsbeispielen zu. ... mehr


 
Die fertige Arbeit.
Die fertige Arbeit. Die fertige Arbeit.
04.11.2015
Totalprothetik

CANDULOR KunstZahnWerk 2015: Jungtechniker präsentiert die Totalprothesen eines Patientenfalls in einem neuen Licht

Totalprothetik mit Leidenschaft

... mehr

Belohnt durch einen 4. Platz beim „CANDULOR KunstZahnWerk“ Wettbewerb 2015, überzeugte Roman Wolf, Nabburg, die Jury mit einer individuellen Lösung samt pfiffigen Einzelheiten wie der Stable-Base, einer lebendigen Zahnfleischgestaltung und Charakterisierung der Zähne. Im Folgenden zeigt der Jungtechniker auf, wie man die einzelnen Arbeitsschritte so gestaltet, dass die Ober- und Unterkiefer-Totalprothesen nicht nur funktionell, sondern auch ästhetisch begeistern. ... mehr


 
Beispielbild einer Drahtklammer-Teilprothese. © A. Hoffmann
Beispielbild einer Drahtklammer-Teilprothese. © A. Hoffmann Beispielbild einer Drahtklammer-Teilprothese. © A. Hoffmann
03.08.2015
Totalprothetik


Gesetzliche Krankenversicherung übernimmt nur Kosten für toxische Prothesenkunststoffe

... mehr

Autor Dr. Felix Blankenstein mochte es nicht glauben, dass es innerhalb der GKV soweit kommen würde, aber er wurde auf diesen Umstand ganz brutal und direkt durch das „Team Leistungsbearbeitung“ der „DAK-Gesundheit“ hingewiesen. In einem ihrer Schreiben heißt es wörtlich (inklusive grammatikalischem Fehler): „Bei der Prothese aus biokompatiblen Kunststoff handelt es sich um eine außervertragliche Leistung. Ein Festzuschuss kann nicht gewährt werden.“ Der Originalbrief, am 01. 12. 2014 in ... mehr


Unsere Juni-Ausgabe ist erschienen!

Aktuelle Patientenfälle, Tipps zum Labormanagement, Abrechnungshinweise, Veranstaltungstipps und News aus Branche und vieles mehr ... das bieten wir Ihnen auch auf unserer Facebookseite. Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite