Roadshow

Die VITA Totalprothetik Roadshow

Ihr Blick auf Zukunft und Gegenwart

10.05.2017

Mit VITA VIONIC SOLUTIONS werden digitale Workflows  in der Herstellung von Prothesen möglich.
Mit VITA VIONIC SOLUTIONS werden digitale Workflows in der Herstellung von Prothesen möglich.


Sie wollen wissen, was Sache ist in der analogen und digitalen Totalprothetik? Dann kommen Sie vorbei, wenn die VITA Roadshow Halt in Ihrer Nähe macht. Hier erfahren Sie von einem ausgesuchten Expertentrio in konzentrierter Form Fakten über eine zeitgemäße Totalprothetik und erhalten einen fachmännischen Ausblick in die Zukunft.

ZTM Claus Pukropp, Leiter des Technischen Marketings der VITA Zahnfabrik, stellt die neue Frontzahnlinie VITAPAN EXCELL vor, einen hochästhetischen Allrounder für alle prothetischen Fälle. Erfahren Sie, warum dieser Zahn die Laborabläufe effizienter und Patienten zufriedener macht und dabei auch noch genau der Richtige ist für zukunftsweisende digitale Fertigungsprozesse. Denn weiter geht es mit einem kompakten Rundumblick über die auf dem Markt befindlichen digitalen Systeme, deren Nutzen in der Praxis sowie Stärken und Schwächen. Im Vergleich zum analogen Vorgehen müssen die digitalen Workflows dabei zeigen, was sie können. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das innovative Materialsystem VITA VIONIC SOLUTIONS zur Unterstützung des volldigitalen Workflows gelegt.

Volldigitale Aufstellungsintelligenz

Die VITA VIONIC DD FRAMES für das FDS Modul wurden gemeinsam mit Amann Girrbach entwickelt und ermöglichen die Fertigung von Prothesen erstmals nahezu ohne analogen Zwischenschritt. Die softwarebasierte Aufstellungsintelligenz mit integrierter VITA Zahnbibliothek ist offen für die drei führenden CAD-Lösungen 3Shape, exocad und Dental Wings, womit zukünftig patientenindividuelle totalprothetische Rehabilitationen CAD/CAM-gestützt möglich werden. ZTM Claus Pukropp erklärt, wie mit VITA VIONIC ein ökonomisches Arbeiten möglich wird und warum der Workflow praxisreif ist. ZT Karl-Heinz Körholz gibt Einblicke in seine bisherigen Erfahrungen mit der digitalen Prothese und dem neuen hochästhetischen VITAPAN EXCELL, der als effizienter Universalzahn für alle Indikationen geeignet ist. Er gibt Ausblicke, wo die digitale Reise hingehen könnte und was die nächsten Entwicklungsschritte aus der Sicht des Praktikers sein sollten.

Manuelle Hochästhetik entdecken…

Erleben Sie mit ZT Viktor Fürgut die werkstoffliche und ästhetische Harmonie zwischen dem Konfektionszahn VITAPAN EXCELL und dem lichthärtenden Verblendkomposit VITA VM LC flow in der manuellen Totalprothetik. Mit einer Live-Demonstration an Modellen kann das moderne totalprothetische Duo selbst erlebt werden. Einfach ausprobieren: Durch das integrierte ästhetische Regelwerk in der neuen Frontzahngarnitur VITAPAN EXCELL finden sich die Zähne bei der Aufstellung wie von selbst. Reproduzieren Sie den VITAPAN EXCELL mit VITA VM LC flow an benachbarten Teleskopkronen hochästhetisch und analog zu dem bekannten keramischen VITA VM Verblendsystem. Bringen Sie mit den Gingivamassen Leben in Alveolarfortsätze und Weichgewebsanteile. Seien Sie dabei, wenn die VITA Totalprothetik Roadshow kommt!

  • Seien Sie dabei, wenn die VITA Roadshow Halt in Ihrer Nähe macht und erleben Sie den totalprothetischen Expertenblick auf Zukunft und Gegenwart.

  • Seien Sie dabei, wenn die VITA Roadshow Halt in Ihrer Nähe macht und erleben Sie den totalprothetischen Expertenblick auf Zukunft und Gegenwart.

Die Termine 2017:

  • 28. Juni in München
  • 08. September in Hamburg
  • 29. September in Stuttgart
  • 13. Oktober in Wien
  • 20. Oktober in Berlin
  • 24. November in Köln

Quelle: VITA Zahnfabrik

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Septemberausgabe ist erschienen. Viel Spaß beim Lesen!

Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns über jeden Like und sind gespannt auf Anregungen, Kommentare, Kritik und Ideen für neue Themen!

Hier geht's direkt zur Seite